Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 14
  Pressemitteilungen gesamt: 276.788
  Pressemitteilungen gelesen: 35.420.453x
06.08.2015 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Jens Chrzanowski¹ | Pressemitteilung löschen

Admiral Markets senkt Kommissionen für ECN-Konto

Mit Admiral.Prime bietet der internationale Forex- und CFD-Broker Admiral Markets neben dem Flaggschiffkonto Admiral.Markets ein spezielles Forex-Daytradingkonto mit direktem Zugang zum Interbankenmarkt. Für dieses Konto senkt der Broker jetzt die Preise und unterbietet damit vielfach die Konkurrenz.

Das ECN-Konto Admiral.Prime des internationalen Forex- und CFD-Brokers Admiral Markets bietet durch direkten Zugang zum Interbankenmarkt eine noch schnellere Geschwindigkeit bei der Orderausführung und ermöglicht den Handel zu Forex-Spreads ab 0 Pips plus Kommission. Damit eignet es sich besonders für sehr aktive Forex-Profis, Forex-Scalper und institutionelle Trader mit großem Tradingvolumen. Jetzt wird der Handel für die Nutzer noch günstiger, denn Admiral Markets senkt ab dem 10. August 2015 die Kommissionen für das ECN-Konto.

"Wir haben die Kommissionsstruktur deutlich vereinfacht und im gleichen Schritt auch deren Höhe gesenkt", erklärt Jens Chrzanowski, Leiter des deutschen Kundenservice in Berlin und fügt hinzu: "Im Schnitt können sich unsere Kunden über 15 bis 20 Prozent Kostenersparnis im Vergleich zum bisherigen Modell freuen. Wir wollen mit diesem Schritt noch interessanter für besonders aktive Trader werden und sind sehr glücklich, dass wir nun diese wirklich extrem günstigen Konditionen anbieten können."

Für Forexpaare und Spot Gold werden nach der Preissenkung künftig 3,00 USD je vollem 1,0 Lot fällig, für Spot Silber sogar nur noch 0,3 USD. Damit wird sich zum Stichtag am 10. August 2015 die neue Kommission für die meistgehandelten Forexpaare deutlich verringern. "Mit diesen Preisen sichern wir uns im Kostenvergleich am deutschen Markt einen absoluten Spitzenplatz. Zusammen mit den vielen Vorteilen, die Admiral Markets seinen Kunden bietet, wie beispielsweise regelmäßige Kundenaktionen auch für Bestandskunden oder die Supreme Edition des MetaTrader 4, dürfte unser Angebot eines der attraktivsten sein, die derzeit zu finden sind."

Weitere Informationen zur neuen einfachen Preisstruktur von Admiral Markets sind unter http://bit.ly/1DcSj0a abrufbar.


Über Admiral Markets UK:

Die weltweit aktive Admiral Markets Group ist mit ihren Divisionen einer der größten Forex- und CFD-Broker für Privatkunden weltweit. Seit 2011 ist die Marke "Admiral Markets" in Deutschland aktiv - ab dem 16. Juni 2014 unter dem neuen Dach "Admiral Markets UK Ltd". Der Kundenservice betreut seine Kunden aus Berlin umfassend mit Support für die Handelssoftware, mehreren Live-Webinaren pro Woche, Schulungen und Marketingaktivitäten. THINK GLOBAL - ACT LOCAL, einer der Leitsätze des Brokers, wird konsequent umgesetzt: mit der globalen Power die Bedürfnisse der lokalen Kunden befriedigen und die Erwartungen übertreffen. Deshalb steht für Deutschland beispielsweise der DAX-Handel im Fokus, mit den günstigsten Konditionen für den DAX30-CFD am Markt. Devisen- und CFD-Handel über die weltweit beliebteste Handelssoftware MetaTrader, zu bestmöglichen Konditionen bei bestmöglicher Absicherung - damit überzeugt Admiral Markets UK Ltd.

Ansprechpartner:

Presse
Quadriga Communication GmbH
Felicitas Kraus
030-303 080 89-14
kraus@quadriga-communication.de


Unternehmen
Admiral Markets UK Ltd
Jens Chrzanowski
030- 25 74 19 55
Jens.Chrzanowski@admiralmarkets.com

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.admiralmarkets.de
Admiral Markets UK
Potsdamer Platz 10, Haus 2 10785 Berlin

Pressekontakt
http://www.quadriga-communication.de
Quadriga Communication GmbH
Potsdamer Platz 5 10785 Berlin

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de