Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 36
  Pressemitteilungen gesamt: 297.532
  Pressemitteilungen gelesen: 38.464.517x
11.08.2015 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Markus Fuechtenbusch¹ | Pressemitteilung löschen

Einsparungen für Einkäufer in Unternehmen wichtiger als 2014

Im Juni und Juli hat die Unternehmensberatung convivax knapp 400 Führungskräfte im Einkauf direkt und zusätzlich Einkäufer über das Internetportal allaboutsourcing.de zur aktuellen Bedeutung von Einsparungen für den Einkauf im Vergleich zu 2014 befragt.
Das Ergebnis ist eindeutig: Fast 90% der Befragten messen dem Thema Einsparungen eine identische oder wichtigere Bedeutung zu als im Vorjahr. Für mehr als Zwei Drittel ist die Bedeutung aktuell sogar höher oder viel höher.

In Summe ergibt sich ein Durchschnittswert von 0,8 auf einer Skala von -2 (viel weniger wichtig) bis +2 (viel wichtiger) - die Abbildung zeigt das Ergebnis. Dieser Wert lässt einen Rückschluss darauf zu, dass der Kostendruck in den Unternehmen trotz guter Konjunkturlage und schwachem Euro durchaus hoch ist.

Ein Vergleich der Länder zeigt, dass das Thema Einsparungen in der Schweiz aktuell die stärkste Veränderung erfährt. Der Durchschnittswert der Schweizer Unternehmen liegt ziemlich genau bei 1 - im Vergleich zu Deutschland mit 0,76. Ein Unterschied der Aufgrund der Wechselkursveränderung zu Beginn des Jahres zu erwarten war.

Im Branchenvergleich zeigt sich mit 1,0 aktuell die stärkste Veränderung bei den Automobilzulieferern, während klassische Industrieunternehmen (z.B. Metall-, Kunststoffverarbeitende Unternehmen, Maschinen- und Anlagenbau, Möbelhersteller, Elektroindustrie) mit 0,75 sehr nahe am Durchschnitt aller Unternehmen liegen. Schlusslicht im Branchenvergleich sind Unternehmen aus der Energieversorgung mit einem Wert von 0,67, was aber noch immer gleichbedeutend damit ist, das 2 von 3 Unternehmen das Thema im Vergleich zum letzten Jahr als wichtiger einstufen.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.convivax.ch
convivax AG
Berghaldenstr. 5 8272 Ermatingen

Pressekontakt
http://www.convivax.ch
convivax AG
Berghaldenstr. 5 8272 Ermatingen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de