Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 98
  Pressemitteilungen gesamt: 276.901
  Pressemitteilungen gelesen: 35.453.607x
09.02.2011 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Robert Bitzan¹ | Pressemitteilung löschen

Instandhaltung & demografischer Wandel

InFo 2011 eine bewährte Plattform zur Diskussion neuer Ideen und Erkenntnisse sowie Findung neuer Lösungsansätze.
Instandhaltung wird immer wichtiger für die Wertschöpfung und damit den Erfolg der Unternehmen im Wettbewerb. Sie hat in den letzten Jahren eine Dynamik entwickelt und zählt zu den umsatzstärksten Branchen. Neben komplexen Maschinen und Anlagen, finden neue Werkzeuge und Instrumente zunehmend Anwendung in der Praxis, die gleichzeitig hohe Anforderungen an das Personal stellen.
Die damit verbundenen Veränderungsprozesse treffen mit dem demografischen Wandel zusammen, der in diesen Prozessen eine immer größere Bedeutung gewinnt. Im Ingenieurbereich ist der Fachkräftemangel auf konstant hohem Niveau. Die Ausschöpfung der Potenzials älterer Mitarbeiter und Konzepte zur Gewinnung von Nachwuchskräften haben dadurch eine steigende Bedeutung. Die Instandhaltung ist von diesen Veränderungen besonders betroffen, da das Wissen und die Erfahrungen des Personals ein "Pfund ist, mit dem die Unternehmen wuchern können". Daher werden Lösungen benötigt, die den demografischen Wandel in eine Chance für die Instandhaltung transformieren.
Die Beiträge des InFo 2011 aus Wissenschaft und Praxis liefern hierzu Anregungen und realisierte Lösungen.
Im Anschluss an das offizielle Tagungsprogramm des ersten Tages lädt der LFO zu einem Empfang in das neu eröffnete Internationale Begegnungs-zentrum der TU Dortmund zu einem Dortmunder Abend ein. Nutzen Sie die Gelegenheit, die Eindrücke des Tages mit den Teilnehmern zu diskutieren und knüpfen Sie ein wertvolles Netzwerk für einen branchenüber-greifenden Austausch.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.IPIH.de
FVI-Forum Vision Instandhaltung e.V.
Joseph-von-Fraunhofer-Strasse 2-4 44227 Dortmund

Pressekontakt
http://www.IPIH.de
FVI-Forum Vision Instandhaltung e.V.
Valentin-Peter-Strasse 10A 97816 Lohr

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de