Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 81
  Pressemitteilungen gesamt: 297.674
  Pressemitteilungen gelesen: 38.480.774x
05.05.2018 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Andreas Idelmann¹ | Pressemitteilung löschen

Jungunternehmer-Finanzierung mit Venture Capital: Neues Hoch

Jungunternehmer-Finanzierung mit Venture Capital: Neuer Rekord

Start-ups erhielten im Jahr 2017 eine Rekordsumme an Venture Capital. Die belegt eine aktuelle Studie der Beratungsgesellschaft Ernst & Young (EY). Im folgenden erfahren Sie, welche Unternehmen und Städte von den Investitionen am meisten profitierten.

Im Rahmen der Studie wurden junge Existenzgründungen (http://www.imc-services.de) zum Thema Venture Capital (VC) befragt. Die teilnehmenden Unternehmen hatten eine Marktaktivität von höchstens 10 Jahren.

Durch große Deals wird mehr Venture Capital für Start-ups möglich

Junge Unternehmer erhielten im vergangenen Jahr 88 % mehr Venture Capital als in 2016. Dies entspricht einem Betrag von 4,3 Milliarden Euro.
Für den Anstieg der Investitionen sind vor allem neue Deals mit einem Volumen von jeweils mehr als 100 Millionen Euro verantwortlich. Zum einen stieg das Venture Capital an, zum anderen fanden auch häufiger Finanzierungsrunden statt (5 % mehr als im Vorjahr).

Wer erhielt das meiste Venture Capital

Einige Städte, Start-ups und Branchen profitierten besonders stark von den Investitionen. Berlin erhielt mit 69 % des investierten Kapitals am meisten Venture Capital. Hier wurden insgesamt drei Milliarden Euro in 233 Finanzierungsrunden vergeben. Es folgen Bayern und Hamburg.
Der Essenslieferant "Delivery Hero" erhielt mit 989 Millionen Euro das meiste Venture Capital. Den zweithöchsten Betrag erhielt der Autohändler "Auto 1" in Berlin mit 360 Millionen Euro.
Existenzgründungen aus dem Bereich E-Commerce erhielten laut der Studie mit 1,8 Milliarden Euro das höchste Investitionsvolumen. Dies ist fast fünf Mal so viel wie im Vorjahr, gefolgt von Fin-Tech-Unternehmen und der Gesundheitsbranche.

Alternativen zu Venture Capital bei Existenzgründungen

Start-ups haben in der Anfangsphase der Existenzgründung besonders hohe Finanzierungsschwierigkeiten. Daher sind auch weitere Möglichkeiten der Finanzierung wie Förderkredite und Fördermittel in Betracht zu ziehen.
Warum auch Bankfinanzierung eine gute Wahl sein kann, erfahren Sie hier: Bankfinanzierung (http://www.imc-services.de/bankfinanzierung.php).

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.imc-services.de
imc Unternehmensberatung
Neuer Zollhof 3 40221 Düsseldorf

Pressekontakt
http://www.imc-services.de
imc Unternehmensberatung
Neuer Zollhof 3 40221 Düsseldorf

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de