Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 55
  Pressemitteilungen gesamt: 297.898
  Pressemitteilungen gelesen: 38.529.408x
07.05.2018 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Mesut Pazarci¹ | Pressemitteilung löschen

Goldgedeckte Kreditkarte: Schon einmal mit Gold bezahlt?

Währungen kommen und gehen. Ihre Kaufkraft schwindet durch die schleichende Inflation und die Geldmenge wird systembedingt durch die Institute immer stärker aufgebläht. Zins und Zinseszins sorgen im Schnitt alle 70-80 Jahre für den Zusammenbruch. Aber es gibt etwas, was immer bleibt und das ist Gold.

Geld wird von Tag zu Tag um immense Summen erhöht. Die Geldmenge gerät außer Kontrolle, die Gelddruckerpressen laufen auf Hochtouren und besorgte Menschen denken darüber nach, wie das enden soll. Dabei ist es doch klar, wohin das führt.

Die Steigerung der Geldmenge wird von Jahr zu Jahr größer. Es ist Zeit für alternative Zahlungswege und auch Vermögenssicherung wird immer entscheidender. Edelmetalle werden dabei immer beliebter. Jedoch können Edelmetalle nur für Geld gekauft und verkauft werden. Insofern existiert noch eine direkte Abhängigkeit vom Geld in der Preisbildung. Aber dieser Nachteil kann auch zu einem Vorteil werden.

Gold wird seit Anbeginn der Menschheit als Währung verwendet. Diese Universalwährung genießt weltweite Akzeptant und Vertrauen. Gold besteht im Gegensatz zu Geld aus einem wertvollen Rohstoff und verfügt daher über einen Eigenwert und nicht nur ein Zahlungsversprechen wie bei Banknoten und Münzen. Viele Menschen verwenden Gold als Vermögenssicherung und erwerben Gold, um sich vor einer drohenden Geldentwertung zu schützen. Aber das Gold liegt dabei nur in Tresoren und hat außer der Wertsicherung keine andere praktische Funktion. Jedoch wäre es ein Leichtes, die Währungsfunktion des Goldes wahrzunehmen.

Das modernste Zahlungsmittel ist da. Die Goldgedeckte Kreditkarte erlaubt es seinem Nutzer, Gold zu hervorragenden Vorzugspreisen mit einem Gold-Konto zu handeln. Die Kreditkarte ist die Mastercard, die weltweit größte Akzeptanz genießt. Damit ist die Chance, Gold zu Bestpreisen zu handeln, an ein modernes Zahlungssystem gekoppelt worden. Das Kartenkonto kann als Zahlungskonto dienen oder dem Goldfan einfach einen Kanal zu günstigstem Gold ermöglichen. Es besteht die Möglichkeit, verschiedene Barrengrößen zu erwerben und zu verwahren. Damit sind dann höhere und auch geringere Zahlungen einfach durch die verschiedenen Stückelungen händelbar. Damit wird Gold seiner Währungsfunktion im Alltag tatsächlich gerecht. Der Goldhandel ist übrigens auch mit jeder existierenden Geldwährung und das weltweit möglich.

Zwei Handelspartner, die jeder so eine Kreditkarte nutzen würden, könnten miteinander Geschäfte machen und mit Hilfe dieser Karte das Handelsgut in Gold bezahlen. Es würde einfach die entsprechende Goldmenge über eine App mit dem Handy von einem Depot auf das andere übertragen. Darüber hinaus hätte man selbstverständlich die Möglichkeit, jederzeit Gold in Geld zu tauschen und über dieses durch Abholung vom Geldautomaten zu verfügen.

Der größte Vorteil ist offensichtlich. Da auf dem Konto kein Geld, sondern Gold hinterlegt wäre, wäre jederzeit Vermögensschutz vorhanden. Selbst bei einem Zusammenbruch der Währung, würde das Gold-Vermögen sicher sein. Durch die vergünstigten Goldpreise hätte man die Möglichkeit, mehr Gold fürs Geld zu bekommen und könnte das Vermögen auf diesem Konto ohne Nachteile stetig erhöhen. Zusätzliche Goldkäufe und die damit zusammenhängenden Herausforderungen in Sachen Lagerung wären damit unnötig.

Bereits heute kann jeder seine persönliche PIM-Gold-Card bestellen und damit Goldvermögen bilden. Die Kombination von Goldkonto und Zahlungsmittel ist derzeit einzigartig. Mit der Registrierung auf https://www.pimgold-card.com/ sichern Sie sich diese innovative Möglichkeit.

Die PIM Gold und Scheideanstalt GmbH (http://pim-gold.com) mit Geschäftsführer Mesut Pazarci, aus Heusenstamm bietet den physischen Kauf der Edelmetalle Gold, Silber, Platin und Palladium an. Damit können die Vorteile verschiedener Edelmetalle miteinander vereint werden. Die kostengünstige Lagerung im Zollfreilager ermöglicht es den Kunden der PIM, jederzeit ihre Edelmetalle physisch abzuholen und mit nach Hause zu nehmen. Mehr Sicherheit ist nicht möglich.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://pim-gold.com
PIM Gold und Scheideanstalt GmbH
Industriestraße 31 63150 Heusenstamm

Pressekontakt
http://pim-gold.com
PIM Gold und Scheideanstalt GmbH
Industriestraße 31 63150 Heusenstamm

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de