Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 295.871
  Pressemitteilungen gelesen: 38.200.692x
05.07.2018 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Herr Hermann-Josef Berg¹ | Pressemitteilung löschen

"EWA" geht mit neuen Formaten in die zweite Runde

Dortmund - Beim "EWA Award 2018" (www.ewa-award.de) können jetzt auch Mitarbeiter-Apps und -Podcasts eingereicht werden."Die Digitalisierung schafft auch für die Interne Kowmunikation neue Vermittlungsformen", teilt das Institut mit. "Die gedruckte Mitarbeiterzeitung ist um eine Vielfalt neuer Formate erweitert worden. So setzen immer mehr Unternehmen auf Mitarbeiter-Apps, die auch auf privaten Smartphones und Tablets gelesen werden können. Aber auch das Mitarbeiterradio erlebt als Podcast eine Renaissance."



Teilnahmeberechtigt sind alle Unternehmen, Behörden und Organisationen, die gedruckte oder digitale Mitarbeitermedien herausgeben. Sie müssen im Zeitraum von September 2017 bis August 2018 erstellt und veröffentlicht worden sein, heißt es in einer Pressemitteilung des Instituts. Der EWA-Award wird in diesen Kategorien vergeben: gedruckte Medien wie Mitarbeiterzeitschrift/-magazin, -zeitung und -Newsletter sowie digitale Medien wie E-Magazine und -Newsletter, Podcasts und Apps. Die Ausschreibungsfrist endet am 21. September 2018. Die Preisverleihung findet am 30. November in Hamburg statt.



Das Institut für Interne Kommunikation e.V. schreibt seinen Medienpreis nach 2017 zum zweiten Mal aus. "Die Einreichungen im vergangenen Jahr und das positive Echo der Teilnehmer geben uns neuen Schwung für den kommenden Wettbewerb", sagt Michael Kalthoff-Mahnke, Vorsitzender des Instituts. Besonders gelobt worden seien die Urteilsteife sowie das Aufzeigen von Entwicklungsmöglichkeiten durch die Jury. "Davon profitieren alle Einreicher, nicht nur die Preisträger", ergänzt Hermann-Josef Berg, stellvertretender Vorsitzender. Jeder Einreicher erhält nach Abschluss des Wettbewerbs auf Wunsch eine fundierte Bewertungsübersicht.

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Institut für Interne Kommunikation e. V.
Herr Hermann-Josef Berg
Moselstrasse 53 B
55262 Heidesheim
Deutschland

fon ..: 01711422439
web ..: http://www.instiut-ik.de/ewa2018
email : hjb@institut-ik.de

Pressekontakt
Institut für Interne Kommunikation e. V.
Herr Hermann-Josef Berg
Moselstrasse 53 B
55262 Heidesheim

fon ..: 01711422439
email : hjb@institut-ik.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de