Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 136
  Pressemitteilungen gesamt: 300.438
  Pressemitteilungen gelesen: 38.834.916x
03.09.2018 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Bernhard Vitovec¹ | Pressemitteilung löschen

Unternehmer fit für die Zukunft durch eine Krisenberatung.

Unternehmer verfallen mit der Zeit in eine Betriebsblindheit, welche sich negativ für das Unternehmen auswirkt. Handlungsweisen und betriebswirtschaftliche Abläufe sowie eine notwendige Krisenberatung werden ignoriert, neue Strategien vernachlässigt und der Markt nicht weiter analysiert.

Ein Krisenberater weiß, dass der Kleinunternehmer auf dem freien Markt extrem gefordert ist. Unternehmer im eigenen Betrieb haben es schwer, Ihre eigenen Möglichkeiten aufzudecken. Die Betrachtungsweise eines externen Krisenberater ist nicht zu unterschätzen. Die Krisenberatung bringt die Planung, Koordination und Steuerung von Unternehmensabläufen ans Licht. In der Krisenberatung bestehen eine Reihe von Gestaltungen und Perspektiven, die ein Krisenberater analysiert.

Durch eine Art "Stärken-Schwächen Analyse", als Werkzeug einer Krisenberatung werden zum Beispiel die versteckten Barrieren offen gelegt und ungenutzte Möglichkeiten aufgezeigt. Die daraus resultierenden Erkenntnisse des Krisenberater werden im Anschluss zusammengefügt und dem Unternehmer vorgelegt. Die betrieblich, strategischen Anpassungen werden durch den Krisenberater umgehend in einem Notfallplan umgesetzt. Somit wird der Optimierungsbedarf in den einzelnen Bereichen des Unternehmens durch eine Krisenberatung festgestellt.

Bislang haben sich wenige Unternehmer mit einer Krisenberatung auseinandergesetzt und sind den insolvenzbedrohlichen Abläufen nähergekommen.

Der größte Nachteil besteht in der persönlichen Haftung des Einzelunternehmers. Der Inhaber einer Einzelfirma ist gleichzeitig der Geschäftsführer, er haftet mit allem Privat- und Betriebsvermögen. Kann der Unternehmer seinen Verpflichtungen nicht mehr gerecht werden, drohen ihm Zwangsmaßnahmen. Sicherlich in der Insolvenzordnung bestehen für selbstständige Unternehmer eine Reihe von Gestaltungsmöglichkeiten und Perspektiven, die Ihnen ein Krisenberater aufzeigt.

In diesem Hintergrund ist es jedem Kleinunternehmer anzuraten frühzeitig die eigene Weitsicht walten zu lassen, um eine Krisenberatung positiv zum Abschluss zu bringen.

Übrigens, eine Krisenberatung findet nicht zwingend bei einer Krise statt, sie wird als vorbeugende Maßnahmen eingesetzt um die Krise nicht die Oberhand gewinnen zulassen. Zum Beispiel wird dies eine Vorbereitung oder eine Nachbearbeitung sein. Dies umfasst die Themenbereiche Analyse, Planung, Umsetzung und Kontrolle.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.wirtschaftsberatung-kv.de
Wirtschaftsberatung-KV
Kölner straße 603 47807 Krefeld

Pressekontakt
http://www.wirtschaftsberatung-kv.de
Wirtschaftsberatung-KV
Kölner straße 603 47807 Krefeld

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de