Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 7
  Pressemitteilungen gesamt: 300.552
  Pressemitteilungen gelesen: 38.857.521x
14.09.2018 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Herr Paul Eschbach¹ | Pressemitteilung löschen

UAV DACH e.V. begrüßt neue europäische Grundsatzregelung für die Zivilluftfahrt

Die grundlegend geänderte Verordnung (EU) 2018/1139 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 4. Juli 2018 zur Festlegung gemeinsamer Vorschriften für die Zivilluftfahrt und zur Errichtung einer Agentur der Europäischen Union für Flugsicherheit ist in Kraft getreten. Übergeordnetes Ziel ist, die in über 110 Jahren Entwicklung erreichte Luftsicherheit in Europa weiter zu festigen und auszudehnen.



Unbemannte Luftfahrzeuge (UAS/Drohnen) unterliegen daher unabhängig von ihrem Betriebsgewicht ab sofort dem Geltungsbereich dieser Luftfahrt-Grundverordnung.



Durchführungsverordnungen für den Betrieb von UAS und Anforderungen an Technik und Personal sind in Vorbereitung und werden die sehr unterschiedlichen nationalen Bestimmungen mit einheitlichen Regeln ablösen. UAV DACH e.V. setzt sich dafür ein, dass die neuen Regeln den aufstrebenden Markt der unbemannten Luftfahrt fördern. Sinnvolle Anwendungen von UAS/Drohnen zum Wohl der Bevölkerung müssen sicher aber ohne große Hürden möglich sein.



Die Durchführung und Überwachung der standardisierten Regeln obliegt aber weiterhin den Luftfahrtbehörden der Mitgliedsstaaten (in Deutschland dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur).



"Wir benötigen eine einfache Genehmigungspraxis für sinnvolle gewerbliche Anwendungen von unbemannten Fluggeräten. Das ist für unsere Mitglieder in der Technologie- und Innovationsregion Europa ganz entscheidend", stellt Dr. Norbert Lohl, Vorstandsvorsitzender des UAV DACH fest.



UAV DACH e.V. verwendet sich daher für ein ausgewogenes Handeln zwischen Sicherheit, Schutz der Privatsphäre und den Anforderungen eines liberalen Marktes in der Drohne-Branche.



Über den UAV DACH e.V.



UAV DACH e.V. besteht seit 18 Jahren und ist der größte und erfahrenste deutschsprachige Fachverband der unbemannten Luftfahrt in Europa. Er vertritt die Interessen von über 180 Mitgliedern aus Forschung, Herstellung und Anwendung aus den Ländern Deutschland, Österreich, Schweiz und Niederlande. UAV DACH e.V. steht für Akzeptanz, Sicherheit, Zuverlässigkeit, Qualität und Förderung der unbemannten Luftfahrt. UAV DACH e.V. unterstützt mit der Expertise seiner Mitglieder die Entwicklung von Regelungen und Gesetzen auf nationaler und internationaler Ebene.

Mehr zum UAV DACH e.V. auf http://www.uavdach.org.




Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
UAV DACH e.V. - Verband für unbemannte Luftfahrt
Herr Paul Eschbach
Lilienthalplatz 1
38108 Braunschweig
Deutschland

fon ..: 0531 209 29920
web ..: http://www.uavdach.org
email : pressereferent@uavdach.org

Pressekontakt
UAV DACH e.V. - Verband für unbemannte Luftfahrt
Herr Paul Eschbach
Lilienthalplatz 1
38108 Braunschweig

fon ..: 0531 209 29920
web ..: http://www.uavdach.org
email : pressereferent@uavdach.org

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de