Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 98
  Pressemitteilungen gesamt: 302.645
  Pressemitteilungen gelesen: 39.151.927x
12.10.2018 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Jared Lazerson¹ | Pressemitteilung löschen

MGX Minerals meldet Metallurgie von Siliziumprojekt Gibraltar und bestätigt Eignung für Silizium mit metallurgischem Gehalt

MGX Minerals meldet Metallurgie von Siliziumprojekt Gibraltar und bestätigt Eignung für Silizium mit metallurgischem Gehalt



Vancouver (British Columbia), 11. Oktober 2018. MGX Minerals Inc. (CSE: XMG, FKT: 1MG, OTCQB: MGXMF) (MGX oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass es eine unabhängige Bewertung und einen Bericht über potenzielle Anwendungen von Quarzitmaterial von seinem Siliziumdioxid-Konzessionsgebiet Gibraltar (Gibraltar oder das Konzessionsgebiet) erhalten hat.



Eine Quarzitprobe mit einem Gewicht von einer Tonne wurde zur mineralogischen Analyse mittels Röntgenbeugung, zur chemischen Analyse mittels Röntgenfluoreszenzspektroskopie, zur Korngrößenverteilung, zur Mineralverarbeitungsanalyse, zur automatisierten optischen Sortierung sowie zu Wärmebeständigkeitstests an das unabhängige Labor Dorfner Anzaplan aus Deutschland gesendet. Die Probe wurde gebrochen und in 20 bis 120 Millimeter große Teile gesiebt, deren Eignung als Rohmaterial für die Produktion von Silizium mit metallurgischem Gehalt bewertet wurde.



Die Ergebnisse weisen darauf hin, dass das Material nach der Zerkleinerung und der Klassifizierungsfraktion eine hohe ursprüngliche Reinheit (99,5 % wt) aufweist, wodurch die Fraktion aus chemischer Sicht als Rohmaterial von mittlerer Qualität für die Produktion von Silizium mit metallurgischem Gehalt geeignet ist.



MGX betreibt drei Siliziumprojekte im Südosten von British Columbia: Koot, Wonah und Gibraltar.



Über das Siliziumdioxidprojekt Gibraltar



Gibraltar liegt etwa 95 Kilometer nordöstlich von Cranbrook (British Columbia) (B.C. MINFILE 082JSW001). Das Konzessionsgebiet beherbergt hochreinen Quarzit, der das Potenzial für technologische Anwendungen aufweist und aus schneeweißem, hochreinem Siliziumdioxid besteht, das über 98,8 Prozent Siliziumdioxid und weniger als 1,2 Prozent Unreinheiten wie Aluminiumoxid, Eisen(III)-oxid, Calciumoxid, Magnesiumoxid, Natriumoxid und Kaliumoxid enthält. Die Quarziteinheit Gibraltar befindet sich im Vorland der Überschiebungszone des Hughes Range in den Rocky Mountains. Sie umfasst ein sedimentäres klastisches Carbonatgesteinspaket in der Nähe des Zusammenflusses des Kootenay River und des White River. Sedimentgestein verläuft im Allgemeinen in nordnordwestlicher Richtung, lokal ist jedoch ein nordnordöstlicher Verlauf dominierend. Eine kleinere Faltung wurde in der Carbonatsequenz unmittelbar neben der Quarziteinheit beobachtet. Zwei nach Westen abfallende Aufschiebungen (Hay, Carter, 1988) verlaufen Interpretationen zufolge in Nord-Süd-Richtung in der Nähe des östlichen Randes des Konzessionsgebiets Gibraltar.



Energieanwendungen



Um die Expansion des Unternehmens auf kostengünstige Energiemassenspeichersysteme zu unterstützen, hat MGX nach der Übernahme von ZincNyx Energy Solutions (siehe Pressemitteilung vom 13. Dezember 2017) die Bewertung und Erschließung seiner Siliziumprojekte hinsichtlich des Siliziummetallpotenzials priorisiert. Siliziummetall wird in erster Linie in Solarmodulen eingesetzt. Solarmodule sind ein Eckpfeiler für Remote- und verteilte Energielösungen. Solarmodule sollen in Kombination mit einem Massenspeichersystem wie jenem, das ZincNyx zurzeit entwickelt, Dieselgeneratoren ersetzen oder ergänzen und finden oftmals auch in der Energiespeicherung für den Lastenausgleich und als Back-up in Netzen von Wohn- und Gewerbegebäuden sowie als primäre und Back-up-Stromversorgung von Industriegebäuden, Telekommunikationseinrichtungen, großen Servergruppen und Militärbasen Anwendung. Weitere Informationen über die Integration von Solarmodulen mit den Energiespeichersystemen von ZincNyx finden Sie unter http://www.zincnyx.com.



Qualifizierte Person



Andris Kikauka, P.Geo., Vice President of Exploration von MGX Minerals, hat die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung erstellt, geprüft und genehmigt. Herr Kikauka ist keine unabhängige qualifizierte Person (Qualified Person) gemäß den Bestimmungen von National Instrument 43-101.



Über MGX Minerals



MGX Minerals ist ein diversifiziertes kanadisches Ressourcenunternehmen mit Beteiligungen an Rohstoff- und Energieprojekten im fortgeschrittenen Explorationsstadium in ganz Nordamerika. Weitere Einzelheiten erfahren Sie unter http://www.mgxminerals.com.



Kontaktdaten



Jared Lazerson

President & CEO

Telefon: 1.604.681.7735

Web: http://www.mgxminerals.com



Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.



Zukunftsgerichtete Aussagen



Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen (gemeinsam die zukunftsgerichteten Informationen) im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen sind typischerweise an Begriffen wie glauben, erwarten, prognostizieren, beabsichtigen, schätzen, potenziell und ähnlichen Ausdrücken, die sich von Natur aus auf zukünftige Ereignisse beziehen, zu erkennen. Das Unternehmen weist die Anleger darauf hin, dass zukunftsgerichtete Informationen des Unternehmens keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen darstellen, und dass sich die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund verschiedener Faktoren erheblich von jenen unterscheiden könnten, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden. Um eine vollständige Erörterung solcher Risikofaktoren und deren potenziellen Auswirkungen zu lesen, werden die Leser ersucht, die öffentlichen Einreichungen des Unternehmens im Firmenprofil auf SEDAR unter http://www.sedar.com zu konsultieren.



Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf http://www.sedar.com , http://www.sec.gov , http://www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!




Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
MGX Minerals Inc.
Jared Lazerson
303 - 1080 Howe Street
Vancouver V6Z 2T1
Kanada

email : jared@mgxminerals.com

Pressekontakt
MGX Minerals Inc.
Jared Lazerson
303 - 1080 Howe Street
Vancouver V6Z 2T1

email : jared@mgxminerals.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de