Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 279.335
  Pressemitteilungen gelesen: 35.814.088x
04.10.2011 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Ilka Stiegler¹ | Pressemitteilung löschen

Gefragt: Kapital für Investitionen

(Kelkheim, 04. Oktober 2011) "2011 brummt die Investitionskonjunktur", sagt Kurt Demmer, Chefvolkswirt der IKB Deutsche Industriebank. Als Gründe nennt er die gute Auftragslage und die Notwendigkeit, sowohl Produktion als auch Logistik technologisch auf dem neuesten Stand zu halten: "Nur so lassen sich die hochwertigen deutschen Produkte zu wettbewerbsfähigen Preisen anbieten. Viele Investitionsentscheidungen sind mithin strategisch bestimmt und nicht kurzfristig durch die aktuelle Kapazitätsauslastung." So werde zunehmend in Forschung und Entwicklung, in Automation, Software, Informations- und Kommunikationstechnik investiert. "Vielen Unternehmen fehlt jedoch das Kapital, um die dringend nötigen Investitionen zu tätigen", weiß Patrick G. Weber, Geschäftsführer der Vantargis Leasing. Die Finanz- und Wirtschaftskrise der zurückliegenden Jahre habe einen großen Teil des Eigenkapitals aufgezehrt. Dadurch habe das Rating gelitten, was wiederum Kredite verteuert. "Deshalb sind jetzt intelligente Lösungen zur Finanzierung von Investitionen gefragt", betont Weber. "Leasing eignet sich besonders gut in Phasen von Neuinvestitionen und Wachstum. Mit einem vernünftigen Leasingvertrag verteilen sich die Kosten für das Wirtschaftsgut auf seine Laufzeit. Damit stehen den Ausgaben direkte Einnahmen aus der Produktion gegenüber."

Viele Vorteile durch intelligente Finanzierung
Da das Unternehmen nicht der Eigentümer des Wirtschaftsguts ist, taucht dieses in seiner Bilanz nicht auf, sondern wird bei der Leasinggesellschaft bilanziert. Die geringere Bilanzsumme führt zu einer Erhöhung wichtiger Kennzahlen bei der Unternehmensbewertung, etwa der Eigenkapitalquote. Und dies wiederum wirkt sich günstig auf das Basel-II-Rating und die zukünftige Kreditvergabe aus. Zudem können Leasingraten als Betriebsausgaben steuerlich geltend gemacht werden.

Die gleichen Vorteile wie beim Neuinvestitions-Leasing erzielen Betriebe, die Sale-and-lease-back einsetzen. Hierbei verkauft das Unternehmen das Wirtschaftsgut an die Leasinggesellschaft und least es im Gegenzug zurück. Das so frei gewordene Kapital kann dann beispielsweise zur Tilgung von Verbindlichkeiten, für neue Investitionen oder für das Marketing eingesetzt werden. "Mit Sale-and-lease-back lässt sich sogar aus Marken, Patenten und Lizenzen frisches Kapital generieren", ergänzt der Leasing-Fachmann.

Interessenten finden unter http://www.vantargis-leasing.de weitere Informationen. Dort kann auch das kostenlose Magazin mittelstandsdialog mit Wissen, Tipps und Trends rund um die Unternehmensfinanzierung bestellt werden. Unternehmer können sich jetzt am Telefon 06195 6755 31 zusätzlich beraten lassen, welche Lösungen für ihr Unternehmen passen und wie viel Liquidität sie so erhalten können.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.vantargis-leasing.de
Vantargis Leasing GmbH
Fischbacherstr. 6 65779 Kelkheim

Pressekontakt
http://www.vantargis-leasing.de
Vantargis Leasing GmbH
Fischbacherstr. 6 65779 Kelkheim

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de