Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 2
  Pressemitteilungen gesamt: 319.271
  Pressemitteilungen gelesen: 41.525.499x
02.03.2019 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Jochen Staiger ¹ | Pressemitteilung löschen

White Gold Corp. schließt Akquisition des Goldprojekts QV; das an die Liegenschaft White Gold angrenzende Projekt beherbergt 230.000 Unzen Gold an ges

White Gold Corp. schließt Akquisition des Goldprojekts QV; das an die Liegenschaft White Gold angrenzende Projekt beherbergt 230.000 Unzen Gold an geschlussfolgerten Ressourcen und interessante neue Ziele



1. März 2019. White Gold Corp. (TSX.V: WGO, OTC - Nasdaq Intl: WHGOF, FRA: 29W) (das Unternehmen" - http://www.commodity-tv.net/c/search _adv/?v=298689) berichtet den Abschluss des früher angekündigten Erwerbs (die Akquisition) des Goldprojekts QV (die Liegenschaft) von Comstock Metals Ltd. (TSX.V: CSL) (der Verkäufer). Die Liegenschaft umfasst 16.335 Hektar (40.000 Acre) und liegt im White Gold District des Yukon Territory, Kanada, was den gesamten Landbesitz des Unternehmens im White Gold District auf 439.000 Hektar (1.080.000 Acre) erhöht. Die Liegenschaft grenzt an die Liegenschaft White Gold des Unternehmens, die die Lagerstätten Golden Saddle und Arc (960.970 Unzen Au in der Kategorie angezeigt und 282.490 Unzen Au in der Kategorie geschlussfolgert) beherbergt. Diese Lagerstätten liegen 20 km südwestlich der neuen Entdeckung Vertigo des Unternehmens, die sich auf der Liegenschaft JP Ross befindet, und 44 km nordwestlich von Goldcorp Inc.s (TSX: G; NYSE:GG) Projekt Coffee liegt. Das Unternehmen plant, die Liegenschaft in seinen Explorationsplan 2019 aufzunehmen, der zu gegebener Zeit bekannt gegeben wird. 2019 ist das dritte Jahr des systematischen und datengetriebenen regionalen Explorationsprogramms, das von den Partnern Agnico Eagle Mines Limited (TSX: AEM, NYSE: AEM) und Kinross Gold Corp (TSX: K, NYSE: KGC) unterstützt wird.



Das war eine sehr strategische Akquisition für uns, die unsere Gesamtressourcen durch eine Lagerstätte mit 230.000 Unzen Au in der Kategorie geschlussfolgert unverzüglich erhöht. Diese Lagerstätte ist im Streichen und zur Tiefe offen und besitzt eine ähnliche Vererzung und tektonische Kontrolle wie unsere in der Nähe liegende Lagerstätte Golden Saddle. Die Liegenschaft hat ebenfalls eine Anzahl sehr interessanter Explorationsziele, die unserer jüngsten Entdeckung Vertigo sowie der Lagerstätte Golden Saddle in vielen Punkten ähnlich sind, sagte David DOnofrio, Chief Executive Officer. Basierend auf unserer umfangreichen Erfahrung in dem Bezirk sind wir begeistert von dem Potenzial für eine kurzfristige Ressourcenerweiterung und den neuen Entdeckungen auf dieser Liegenschaft.



Um mehr über White Golds jüngste Entwicklungen und Pläne für 2019 zu erfahren, besuchen Sie bitte unsere Unternehmenspräsentation auf der PDAC am Dienstag, den 5. März um 15 Uhr in Raum 802 im Metro Toronto Convention Centre oder besuchen uns am Messestand 3248.

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/46074/01032019 _DE_WGO_Property Acquisition Closing Feb 2019 FINALv21.001.jpeg



http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/46074/01032019 _DE_WGO_Property Acquisition Closing Feb 2019 FINALv21.002.jpeg





Karten und Abbildungen mit weiteren Informationen über die Liegenschaft finden Sie unter: whitegoldcorp.ca/investors/exploration-highlights/.



Das Goldprojekt QV



Der Verkäufer optionierte die Liegenschaft QV von Shawn Ryan im Jahr 2010 und entdeckte die Lagerstätte VG-Zone (die VG) im Jahr 2012 am Südende der Liegenschaft, worauf sich der Großteil der historischen Arbeiten konzentriert hatte. Bis dato wurden auf VG über 23 Kernbohrungen mit einer Gesamtlänge von ungefähr 4.300 m niedergebracht. Von diesen bildeten 17 Kernbohrungen die Basis einer ersten Ressourcenschätzung(1) im Jahre 2014 mit 230.000 Unzen Gold (4,4 Mio. Tonnen mit 1,65 g/t Gold) in der Kategorie geschlussfolgert bei einem Cut-off-Gehalt von 0,5 g/t Gold.



Die Vererzung ist in einer nach Nordosten streichenden, sanft nach Süden einfallenden tektonischen Zone beherbergt, die an der Oberfläche über eine Strecke von 700 m verfolgt wurde und eingesprengten bis durch Gänge kontrollierten Pyrit enthält neben Brekzienbildung, Quarz-Karbonat-Gangbildungen sowie eine Serizit-Alteration. Die VG teilt starke Ähnlichkeiten mit der Lagerstätte Golden Saddle sowohl bei den tektonischen Rahmenbedingungen als bei dem Vererzungstyp und sie ist im Streichen und zur Tiefe offen. Die wichtigsten Ergebnisse der historischen Bohrungen schließen ein: QV12-001(1): 1,03 g/t Au über 78 m; einschl. 6,15 g/t Au über 5,6 m, QV12-004(1): 2,23 g/t Au über 42 m, QV12-006(1): 1,45 g/t Au über 60 m, QV13-011(1): 1,36 g/t Au über 42,6 m, QV13-012(1): 1,76 g/t Au über 42,3 m, QV17-018(2): 1,42 g/t Au über 45,5 m, QV17-019(2): 1,48 g/t Au über 51,2 m.



Die jüngsten Arbeiten auf der Liegenschaft wurden im Jahr 2017 durchgeführt und umfassten sechs Kernbohrungen auf der VG, die die Grundfläche der bekannten Vererzung über die Grenzen der historischen Ressourcenberechnung ausdehnten. Signifikante Ergebnisse aus dem Programm 2017 umfassten 1,42 g/t Gold über 45,5 m ab 67,5 m Bohrtiefe in Bohrung QV17-018, die die Vererzung von den früheren Bohrungen in Fallrichtung um 125 m ausdehnte, und 1,48 g/t Gold über 51,2 m ab 98 m Bohrtiefe in Bohrung QV17-019, die die Vererzung 45 m westlich der früheren Bohrungen ausdehnte.



Weitere Arbeiten auf der Liegenschaft umfassten Bodenprobenentnahmen, Probenentnahmen mit der GT Probe, Schürfgräben, IP-Widerstandsmessungen, luftgestützte magnetische-radiometrische Untersuchungen, geologische Kartierungen/Prospektionsarbeiten und RAB-Bohrungen in geringem Umfang. Diese Arbeiten haben andere interessante Ziele abgegrenzt, die der Lagerstätte Golden Saddle des Unternehmens und der vor Kurzem entdeckten Zone Vertigo ähnlich sind und nachfolgende Explorationsarbeiten rechtfertigen einschließlich in den Zonen Stewart, Tetra und Shadow.



Stewart-Zone: 5 km nördlich bis nordwestlich von VG. Diese Zone umfasst eine 1,5 km lange von Ost nach West streichende Goldanomalie im Boden deren Gehalte von Spuren bis zu 274,1 ppb Au reichen sowie anomale Gehalte von Bi, Ag, Te und Mo besitzt. Das Ziel grenzt an eine jurassische Intrusion, die mit der Vererzung in diesem Gebiet in Zusammenhang stehen könnte.



Tetra-Zone: 8 km nördlich von VG. Diese Zone umfasst eine 1,5 km lange von Ost nach West streichende Goldanomalie im Boden deren Gehalte von Spuren bis zu 274,1 ppb Au reichen. Basierend auf Magnetik-Daten aus diesem Gebiet liegt das Ziel entlang einer Ost-West orientierten Verwerfung und ist nach Westen offen und nicht erkundet.



Shadow-Zone: 12 km nördlich der VG-Zone. Die Zone Shadow umfasst mehrere Goldanomalien im Boden deren Gehalte von Spuren bis zu 514 ppb Au reichen. Sie ist bis zu 2,7 km lang und steht in Zusammenhang mit einer Reihe von nach Nordwest und Ostsüdost streichenden Strukturen. Stark anomale Ag-Pb-Bi+/-As+/-Mo-Gehalte kommen in dem Gebiet vor und der gesamte geochemische und tektonische Rahmen ist jenem der Entdeckung Vertigo des Unternehmens ähnlich, die 23 km westlich liegt.



Große Teile der Liegenschaft sind ebenfalls nicht erkundet, besitzen aber ein großes Potenzial für die Entdeckung weiterer Zonen der tektonisch kontrollierten und/oder mit einer Intrusion in Zusammenhang stehenden Vererzung.



Auf der Liegenschaft befindet sich eine 2,0 % Net Smelter Return Royalty (NSR, Verhüttungsabgabe), wovon 1,0 % für 2.500.000 Dollar erworben werden können. Jährliche Vorauszahlungen in Höhe von 25.000 Dollar in bar, die der Royalty angerechnet werden, sind bis zum Beginn der kommerziellen Produktion zu zahlen.



Gemäß NI 43-101 wird das Grundstück im Verhältnis zu Größe und Entwicklungsstand des bestehenden Liegenschaftsportfolios des Unternehmens nicht als "wesentlich" für das Unternehmen angesehen, so dass die Offenlegung in Abschnitt 2.4 des NI 43-101 nicht erforderlich ist.



Akquisitionsbedingungen



Für die Akquisition der Liegenschaft zahlte das Unternehmen 375.000 Dollar in bar und gab insgesamt 1.500.000 Stammaktien (die Subject-Aktien) sowie 375.000 Aktienbezugsscheine (Aktienbezugsscheine) im Einklang mit den Anweisungen des Verkäufers aus. Jeder Aktienbezugsschein ist ausübbar für einen Zeitraum von drei Jahren ab dem Abschlussdatum des Erwerbs (das Abschlussdatum") zum Erwerb einer zusätzlichen Stammaktie des Unternehmens zu einem Ausübungspreis von 1,50 Dollar. Alle in Verbindung mit der Akquisition ausgegebenen und auszugebenden Wertpapiere unterliegen einer gesetzlichen Haltefrist, die am 29. Juni 2019 endet. Ferner unterliegen die Subject-Aktien einer freiwilligen Haltefrist laut der (i) 35 % der Subject-Aktien an dem Datum freigegeben werden, das vier Monate nach dem Abschlussdatum liegt; (ii) 35 % der Subject-Aktien an dem Datum freigegeben werden, das acht Monate nach dem Abschlussdatum liegt; (iii) der Rest der Subject-Aktien an dem Datum freigegeben wird, das zwölf Monate nach dem Abschlussdatum liegt.



Berater

Red Cloud Klondike Strike Inc. fungierte als Finanzberater des Verkäufers und Folger, Rubinoff LLP als Rechtsberater des Verkäufers. Cassels Brock & Blackwell LLP fungierte als Rechtsberater der White Gold Corp.



(1) Siehe Comstock Metals Ltd. Technischer Bericht mit dem Titel "NI 43-101 TECHNICAL REPORT on the QV PROJECT" vom 19. August 2014, verfügbar auf SEDAR

(2) Siehe Pressemitteilung der Comstock Metals Ltd vom 18. Dezember 2017, verfügbar auf SEDAR.



Für weitere Einzelheiten hinsichtlich der Akquisition siehe Pressemitteilung des Unternehmens vom 14. Januar 2019, verfügbar auf SEDAR unter http://www.sedar.com.



Über White Gold Corp.



Das Unternehmen besitzt ein Portfolio von 22.040 Quarz-Claims auf 35 Liegenschaften mit einer Fläche von über 439.000 Hektar, was über 40 % des White Gold District im Yukon entspricht. Die Flaggschiff-Liegenschaft des Unternehmens besitzt eine Mineralressource von 960.970 Unzen (Kategorie angezeigt) bei einem Gehalt von 2,43 g/t Gold und 262.220 Unzen (Kategorie geschlussfolgert) bei einem Gehalt von 1,70 g/t Gold. Dies wurde im technischen Bericht mit dem Titel Independent Technical Report for the White Gold Project, Dawson Range, Yukon, Canada, datiert den 5. März 2018, aufgeführt und der Bericht wurde unter dem Profil des Unternehmens bei SEDAR eingereicht. Es ist ebenfalls bekannt, dass sich die Vererzung auf Golden Saddle und Arc über die Grenzen der aktuellen Ressourcenschätzung hinaus erstreckt. Regionale Explorationsarbeiten haben ebenfalls mehrere andere aussichtsreiche Ziele auf den Claim-Paketen des Unternehmens generiert, die an beachtliche Goldentdeckungen grenzen einschließlich des Projekts Coffee im Besitz der Goldcorp Inc. (erkundete und angezeigte Goldressource von 3,4 Mio. Unzen(3)) und des Projekts Casino der Western Copper and Gold (nachgewiesene und vermutete Vorräte(3) von 8,9 Mio. Unzen Gold und 4,5 Mrd. Pfund Kupfer). Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.whitegoldcorp.ca.



(3) Die erwähnte Vererzung ist die vom Eigentümer jeder Liegenschaft offengelegte und ist nicht notwendigerweise ein Hinweis auf die Vererzung, die auf der Liegenschaft des Unternehmens beherbergt ist.



Qualifizierte Person



Jodie Gibson, P.Geo. und Vice President of Exploration des Unternehmens, ist im Sinne von National Instrument 43-101 (NI 43-101") eine qualifizierte Person". Er hat den Inhalt dieser Pressemitteilung überprüft und genehmigt.



Vorsichtshinweis zu zukunftsgerichteten Informationen

Diese Pressemitteilung enthält "zukunftsgerichtete Informationen" und "zukunftsgerichtete Aussagen" (zusammen "zukunftsgerichtete Aussagen") im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetzgebung. Alle Aussagen, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, sind zukunftsgerichtete Aussagen und basieren auf Erwartungen, Schätzungen und Prognosen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung. Jede Aussage, die Diskussionen in Bezug auf Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Prognosen, Ziele, Annahmen, zukünftige Ereignisse oder Leistungen beinhaltet (oft, aber nicht immer unter Verwendung von Formulierungen wie "erwartet" oder "erwartet nicht", "wird erwartet", "erwartet" oder "antizipiert" oder "nicht erwartet", "plant" oder "vorgeschlagen", "Budget", "geplant", "Prognosen", "Schätzungen", "glaubt" oder "beabsichtigt" oder Variationen solcher Wörter und Formulierungen oder die Feststellung, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse "kann" oder "könnte", "würde", "könnte" oder "wird" durchgeführt werden oder erreicht werden) sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Aussagen sein. In dieser Pressemitteilung beziehen sich zukunftsgerichtete Aussagen unter anderem auf den Abschluss der Akquisition, den erwarteten Nutzen für das Unternehmen, den Verkäufer und seine Aktionäre in Bezug auf die Akquisition, die Ziele, Ziele und Explorationsaktivitäten des Unternehmens, die auf den Liegenschaften des Unternehmens durchgeführt und vorgeschlagen werden, das zukünftige Wachstumspotenzial des Unternehmens, einschließlich der Frage, ob vorgeschlagene Explorationsprogramme auf einem der Grundstücke des Unternehmens erfolgreich sein werden, die Explorationsergebnisse sowie zukünftige Explorationspläne und -kosten und -verfügbarkeit.



Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf vernünftigen Annahmen und Schätzungen des Managements des Unternehmens zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Aussagen. Die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse können erheblich voneinander abweichen, da zukunftsgerichtete Aussagen bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren beinhalten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens und/oder des Verkäufers wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit zum Ausdruck kommen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem: der erwartete Nutzen für das Unternehmen und den Verkäufer im Zusammenhang mit der Akquisition; der erwartete Nutzen für das Unternehmen im Zusammenhang mit der Exploration, die auf den Grundstücken des Unternehmensdurchgeführt wurde und durchgeführt werden soll; der Erhalt aller erforderlichen behördlichen und Drittzulassungen für den Erwerb; das Versäumnis ,zusätzliche Mineralressourcen oder bedeutende Vererzungen zu identifizieren; die vorläufige Art der metallurgischen Testergebnisse; Unsicherheiten in Bezug auf die Verfügbarkeit und die Kosten der in Zukunft erforderlichen Finanzierung, einschließlich der Finanzierung von Explorationsprogrammen auf den Liegenschaften des Unternehmens; Risiken der Geschäftsintegration; Schwankungen der allgemeinen makroökonomischen Bedingungen; Schwankungen der Wertpapiermärkte; Schwankungen der Spot- und Terminpreise für Gold, Silber, Buntmetalle oder bestimmte andere Rohstoffe; Schwankungen der Devisenmärkte (wie der Wechselkurs des kanadischen Dollars zum US-Dollar); Änderungen der nationalen und lokalen Regierung, der Gesetzgebung, der Steuern, Kontrollen, Vorschriften und politischen oder wirtschaftlichen Entwicklungen; Risiken und Gefahren im Zusammenhang mit der Mineralexploration, -entwicklung und -bergbau (einschließlich Umweltgefahren, Arbeitsunfällen, ungewöhnlichem oder unerwartetem Formationsdruck, Einstürzen und Überschwemmungen); Unfähigkeit, eine angemessene Versicherung zur Deckung von Risiken und Gefahren abzuschließen; das Vorhandensein von Gesetzen und Vorschriften, die den Bergbau und die Mineralexploration einschränken können; Arbeitnehmerbeziehungen; Beziehungen zu und Ansprüche von lokalen Gemeinschaften und indigenen Bevölkerungsgruppen; Verfügbarkeit steigender Kosten im Zusammenhang mit Bergbauinvestitionen und Arbeit; die spekulative Natur der Mineralexploration und -entwicklung (einschließlich der Risiken der Erlangung notwendiger Lizenzen, Genehmigungen und Genehmigungen von Regierungsbehörden); die Unwahrscheinlichkeit, dass die erforschten Grundstücke letztendlich zu Bergwerken entwickelt werden; geologische Faktoren; tatsächliche Ergebnisse der aktuellen und zukünftigen Exploration; Änderungen der Projektparameter als Pläne, die weiterhin bewertet werden; Bodenprobenergebnisse, die vorläufiger Natur sind und keinen schlüssigen Nachweis für die Wahrscheinlichkeit eines Mineralvorkommens; Eigentumsrechte an Grundstücken; und die Faktoren, die in der jüngsten Diskussion und Analyse des Managements über jedes der Unternehmen und Verkäuferbeschrieben wurden. Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen auf dem beruhen, was das Management des Unternehmens und der Verkäufer für vernünftige Annahmen hält oder zu diesem Zeitpunkt für vernünftig hielt, können das Unternehmen und der Verkäufer den Aktionären nicht garantieren, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit solchen zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen, da es andere Faktoren geben kann, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt sind. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht übermäßig auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen verlassen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen oder die wesentlichen Faktoren oder Annahmen, die bei der Entwicklung solch zukunftsgerichteter Informationen verwendet werden, als richtig erweisen. Weder das Unternehmen noch der Verkäufer verpflichten sich, Änderungen zur Aktualisierung freiwilliger zukunftsgerichteter Aussagen öffentlich bekannt zu geben, es sei denn, dies ist durch geltendes Wertpapierrecht vorgeschrieben.



Weder die TSX Venture Exchange (die "Exchange") noch ihr Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.



Kontaktinformationen:

David D'Onofrio

Chief Executive Officer

White Gold Corp.

Tel.: +1(647) 930-1880

ir@whitegoldcorp.ca



In Europa:

Swiss Resource Capital AG

Jochen Staiger

info@resource-capital.ch

http://www.resource-capital.ch



Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf http://www.sedar.com , http://www.sec.gov , http://www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
White Gold Corp.
Jochen Staiger
82 Richmond Street East
M5C 1P1 Toronto, Ontario
Kanada

email : info@resource-capital.ch

Pressekontakt
White Gold Corp.
Jochen Staiger
82 Richmond Street East
M5C 1P1 Toronto, Ontario

email : info@resource-capital.ch

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de