Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 16
  Pressemitteilungen gesamt: 271.902
  Pressemitteilungen gelesen: 34.704.432x
10.02.2011 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Ursula Breckner¹ | Pressemitteilung löschen

Milan Design Week vom 12. bis 17. April 2011: "The positive Floor" im Designmuseum Triennale

(ddp direct) Nachhaltige Teppichfliesen aus einer ungewöhnlichen Perspektive

Mit einem ungewöhnlichen Ausstellungskonzept macht der weltweit führende Teppichfliesenhersteller InterfaceFLOR auf der Milan Design Week 2011 auf sich aufmerksam. Unter dem Titel "The positive floor" hat der italienische Designer Francesco Maria Bandini eine labyrinthische Installation entwickelt, die den Teppichboden kopfüber präsentiert. Mit dem Designmuseum "Triennale" hat InterfaceFLOR den perfekten Rahmen für diese Ausstellung gefunden.

Der Besucher bewegt sich in einem Wald aus strahlend weißen Säulen, deren Oberseiten mit farbenfrohen Teppich-Designs gestaltet sind. Der Besucher kann diese Muster nur über Spiegel an der Decke des Ausstellungsraums wahrnehmen. Die Anordnung der Stelen erinnert dabei an Erdreich, das durch Hitze und Sonneneinstrahlung ausgetrocknet und aufgeplatzt ist einem Symbol für den weltweiten Klimawandel.

InterfaceFLOR verbindet so Design mit dem schon in den neunziger Jahren begonnenen Engagement für nachhaltiges Wirtschaften. Im Rahmen der "Mission Zero setzt das Unternehmen konsequent auf nachhaltige Produktionsmethoden. "Mit dieser Installation stellen wir die übliche Wahrnehmung von Bodenbelägen auf den Kopf", erklärt Michele Iacovitti, Marketing & Branding Director EMEAI bei InterfaceFLOR. "Wir schaffen eine surreale Welt. Was sich eigentlich unter den Füßen der Besucher befinden sollte, findet sich plötzlich über ihnen. Wir machen so den Boden positiv erlebbar. Gleichzeitig unterstreichen wir unser Engagement für nachhaltiges Wirtschaften."

"Wenn wir nach oben blicken müssen, um den Boden zu sehen, gehen unsere Gedanken auf Wanderschaft. Wir überdenken unsere Entscheidungen und neue Gedanken entstehen. Für einen kleinen Moment wünschen wir uns, unsere Füße wären im Himmel", kommentiert Designer Francesco Maria Bandini seine Installation.

InterfaceFLOR - The Positive Floor
Triennale di Milano
Viale Alemagna 6, Milano
12. 17. April 2011, 10:30 22:00
Presseempfang: 11. April

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/fk17zm

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/unternehmen/milan-design-week-vom-12-bis-17-april-2011-the-positive-floor-im-designmuseum-triennale-91367

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.ecco-duesseldorf.de/service/InterfaceFLOR/InterfaceFLOR.html
ECCO Düsseldorf - EC Public Relations GmbH
Heinrichstraße 73 40239 Düsseldorf

Pressekontakt
http://www.ecco-duesseldorf.de/service/InterfaceFLOR/InterfaceFLOR.html
ECCO Düsseldorf - EC Public Relations GmbH
Heinrichstraße 73 40239 Düsseldorf

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de