Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 319.849
  Pressemitteilungen gelesen: 41.608.210x
02.05.2019 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von ¹ | Pressemitteilung löschen

dynaCERT investiert im Einklang mit seiner Strategie in mehrere globale vertikale Märkte

dynaCERT investiert im Einklang mit seiner Strategie in mehrere globale vertikale Märkte



TORONTO, ON--(1. Mai 2019) - dynaCERT Inc. (TSX VENTURE: DYA) (OTCQB: DYFSF) (FRA: DMJ) (dynaCERT oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen seinen geprüften Jahresabschluss sowie die dazugehörigen Stellungnahmen und Analysen des Managements (Management Discussion and Analysis/MD&A) für das Geschäftsjahr, das am 31. Dezember 2018 endete, eingereicht hat.



Die Unternehmensstrategie von dynaCERT, die auf die internationale Expansion sowie den Ausbau der Anwendungen seiner HydraGENä-Technologie abzielt, wird auch 2019 fortgesetzt. Die wichtigsten Ergebnisse des Geschäftsjahres 2018 beinhalten zahlreiche Ausgaben, die als Aufwand abgeschrieben wurden. Zur Verdeutlichung möchte dynaCERT die Bedeutung und den Umfang seiner Investitionen im Jahr 2018 im Zusammenhang mit den Errungenschaften des Unternehmens erläutern. Im Jahresabschluss werden die Ausgaben zwar nicht nach ihrem Zweck getrennt, aber die Unternehmensleitung schätzt, dass sich die Ausgaben im Jahr 2018 im Rahmen der Geschäftsstrategie des Unternehmens in etwa wie folgt verteilten:



15 % der Ausgaben entfielen auf Tätigkeiten in Kanada, darunter Vertretungen bei und Verhandlungen mit kanadischen Bundes- und Provinzregierungen hinsichtlich Steuern, Subventionen und Gesetze, die sich in den kommenden Monaten positiv auf die HydraGENä-Technologie von dynaCERT auswirken könnten (siehe Pressemeldungen vom 1. Oktober 2018 und 19. Dezember 2018). Im Jahr 2018 hat dynaCERT damit begonnen, die Markenbekanntheit des Unternehmens in Kanada und den USA mit der Markteinführung und Präsentation unserer HydraGENä-Produktlinie u.a. auf Speditions- und Ausrüstungsfachmessen in Ontario, Quebec, Westkanada und Kentucky (USA) zu etablieren. Das Unternehmen hat zudem Pilotprojekte mit mehreren Konzernen im Bereich Spedition und schwere Ausrüstungen in Kanada und den USA gestartet.



15 % der Ausgaben entfielen auf Tätigkeiten in Europa, u.a. für die Gründung einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft, dynaCERT GmbH, sowie die Eröffnung und Personalbesetzung von Büro- und Lagereinrichtungen in Lahr (Deutschland), über die alle europäischen Vertriebs- und Marketingaktivitäten sowie die Einrichtung neuer Verkaufsvertretungen in Europa laufen werden. Die Prüfung und Zertifizierung durch TÜV NORD und TÜV SÜD im Jahr 2018 verlief erfolgreich und das Unternehmen wartet nun auf die Homologation durch das KBA (Kraftfahrt-Bundesamt) (siehe Pressemeldungen vom 16. August 2018 und 24. September 2018). Das Unternehmen konnte auch einen Vertriebshändler in Schottland gewinnen, der die HydraGENä-Produktlinie in ganz Großbritannien vertreiben wird. Wir freuen uns zudem über den erfolgreichen Start eines Pilotprojekts in Österreich gemäß einer Absichtserklärung über die Ausrüstung von staatlichen dieselbetriebenen Fahrzeugen und Geräten nach der erfolgreichen Demonstration der Emissionsreduktion (siehe Pressemeldung vom 20. Dezember 2018).



5 % der Ausgaben entfielen auf Tätigkeiten in Nordamerika außerhalb Kanadas, u.a. für die Verhandlungen über US-amerikanische und mexikanische Strategien zur Markterschließung. Zudem bemüht sich das Unternehmen um die Zertifizierung durch das California Air Research Board (CARB), treibt die Anerkennungsverfahren der Environmental Protection Agency (EPA) voran und verfolgt zahlreiche neue potenzielle Anwender seiner HydraGENä-Technologie.



15 % der Ausgaben entfielen auf Tätigkeiten in Südasien, wo das Unternehmen bereits feste Aufträge entgegengenommen, Absichtserklärungen mit zwei verschiedenen indischen Provinzen unterzeichnet, die iCat-Zertifizierung für seine HydraGENä-Technologie erhalten sowie über eine ausgewählte Gruppe an Händlern enge Beziehungen zu den indischen Regierungen aufgebaut und die Gespräche mit Regierungsvertretern fortgesetzt hat (siehe Pressemeldungen vom 27. Februar 2018, 2. März 2018, 21. Juni 2018, 17. September 2018, 28. Dezember 2018 und 16. Januar 2019).



5 % der Ausgaben entfielen auf Tätigkeiten im Nahen Osten, wo das Unternehmen seine HydraGENä-Technologie vorgestellt und einen Händler in Dubai mit guten Verbindungen im gesamten Nahen Osten sowie einen exklusiven Vertriebspartner für Israel gewinnen konnte. Israel und Dubai sind Schlüsselgebiete für den Einsatz der HydraGENä-Technologie, weshalb das Unternehmen strategische Berater für genau diese Gebiete in seine Beiräte aufgenommen hat. Im Nahen Osten konnten 2018 sehr gute Ergebnisse erzielt werden, insbesondere bei den Tests unserer HydraGENä-Technologie für den Einsatz bei Kränen und Generatoren (siehe Pressemeldungen vom 10. April 2018, 11. Mai 2018, 17. September 2018 und 28. Dezember 2018).



10 % der Ausgaben entfielen auf Tätigkeiten im Bergbau- und Schifffahrtsektor. Das Unternehmen erschließt den globalen Tage- und Tiefbau aufgrund der Abhängigkeit dieser Branche von Diesel gezielt als einen Zielmarkt für seine HydraGENä-Technologie. Das Unternehmen hat seine HydraGENä-Technologie 2019 dem Bergbausektor auf der Prospectors and Developers Association Convention, einer der weltweit größten Fachmessen für den Bergbau, vorgestellt. Außerdem erhielt es die Spitzenauszeichnung bei der Mining Cleantech Challenge in Denver (Colorado) (siehe Pressemeldungen vom 22. März 2019 und 11. April 2019). Das Unternehmen hat eine Typengenehmigung nach den Richtlinien von Transport Canada und Lloyds Register für Schiffausrüstungen gemäß den Safety of Life at Sea-(SOLAS) -Vorschriften beantragt (siehe Pressemeldung vom 20. April 2018).



15 % der Ausgaben entfielen auf Tätigkeiten in Verbindung mit der Sammlung und dem Verkauf von Emissionsgutschriften (Carbon Credits). Das Unternehmen gab vor Kurzem bekannt, dass ein Teil seines neuen Teams von hochqualifizierten Experten, Frau Monika Wojcik und Herr Brian Semkiv, die Zertifizierung seiner HydraGENä-Technologie für den Handel mit Emissionsgutschriften einholen wird.



20 % der Ausgaben entfielen auf die Entwicklungsarbeit sowie Anwaltskosten in Verbindung mit dem Ausbau unseres Portfolios an wichtigem geistigem Eigentum, einschließlich zusätzlicher Patentanmeldungen und der Sicherung des weltweiten Patentschutzes für unsere ersten Patente.



Jim Payne, President und CEO von dynaCERT, sagte: Wir betrachten unsere Ausgaben im Jahr 2018 als Investitionen, die die potenzielle Zukunft erahnen lassen. 2018 hat dynaCERT rund um den Globus ein einzigartiges und diversifiziertes Team, das auf verschiedene Länder und verschiedene vertikale Märkte abzielt, aufgebaut. Wir bereiten uns auf die Zukunft unseres stolzen kanadischen Unternehmens mit Sitz in Toronto vor, um unsere revolutionäre Technologie auf der ganzen Welt zu vermarkten.



Über dynaCERT Inc.



dynaCERT Inc. produziert, vertreibt und installiert eine Technologie zur Reduktion von CO2-Emissionen, die in Verbrennungsmotoren zum Einsatz kommt. Im Rahmen der international immer wichtiger werdenden Wasserstoffwirtschaft erzeugen wir mit unserer zum Patent angemeldeten Technologie nach Bedarf Wasserstoff und Sauerstoff durch Elektrolyse. Diese sollen über die Luftzufuhr die Verbrennung optimieren und zu einem geringeren CO2-Ausstoss bzw. einem höheren Brennstoffwirkungsgrad beitragen. Unsere Technologie ist mit allen Arten und Größen von Dieselmotoren kompatibel, wie sie in PKWs, Kühl-LKWs, bei Bauarbeiten im Gelände, in der Stromerzeugung, in Bergbau- und Forstmaschinen, Schiffen und Eisenbahnloks zum Einsatz kommen. Webseite:www.dynaCERT.com



HINWEIS FÜR DEN LESER



Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie planen", erwarten", prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Insbesondere beinhalten die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung, sind aber nicht beschränkt auf die mögliche Expansion in neue Märkte, Branchen und Segmente, wie z.B. die dieselbetriebene Nutzung von dynaCERT-Produkten und den Verkauf. Wir gehen davon aus, dass die Erwartungen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, auf vernünftigen Annahmen beruhen; es kann allerdings keine Gewähr übernommen werden, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen. Wir können zukünftige Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge nicht garantieren. Es kann daher nicht bestätigt werden, dass die tatsächlichen Ergebnisse zur Gänze oder auch nur zum Teil den Ergebnissen entsprechen, die in den zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind.



Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Manche Risiken und Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden, beinhalten, jedoch nicht beschränkt auf die Ungewissheit, ob unsere Strategien und Geschäftspläne die erwarteten Vorteile bringen werden; die Verfügbarkeit und die Investitionskosten; die Fähigkeit, neue Produkte und Technologien zu identifizieren und zu entwickeln und damit kommerziellen Erfolg zu haben; die Höhe der erforderlichen Ausgaben, um die Qualität von Produkten und Dienstleistungen aufrechtzuerhalten und zu steigern; Änderungen der Technologie sowie von Gesetzen und Vorschriften; die Ungewissheit der aufstrebenden Wasserstoffwirtschaft, einschließlich der Wasserstoffwirtschaft, die sich in einem nicht erwarteten Tempo entwickelt; unsere Fähigkeit, strategische Beziehungen und Vertriebsvereinbarungen zu erzielen und aufrechtzuerhalten; sowie die anderen Risikofaktoren, die in unserem Profil auf SEDAR unter http://www.sedar.com beschrieben werden. Die Leser sind dazu angehalten, diese Auflistung der Risikofaktoren nicht als vollständig zu betrachten.



Diese Warnhinweise gelten ausdrücklich für die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung. Wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, damit diese den tatsächlichen Ergebnissen bzw. unseren geänderten Erwartungen entsprechen, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Die Leser werden davor gewarnt, sich bedenkenlos auf solche zukunftsgerichteten Informationen zu verlassen.



Die Börse TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit der Meldung.

Für das Board:

Murray James Payne, CEO



Nähere Informationen erhalten Sie über:



Jim Payne, CEO & President

dynaCERT Inc.

#101 - 501 Alliance Avenue Toronto, Ontario M6N 2J1

(416) 766-9691 x 2

jpayne@dynaCERT.com



Investor Relations

dynaCERT Inc.

Nancy Massicotte

(416) 766-9691 x 1

ir@dynaCERT.com



Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf http://www.sedar.com , http://www.sec.gov , http://www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!




Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
dynaCERT Inc.
101 - 501 Alliance Ave.
M6N 2J1 Toronto, ON
Kanada


Pressekontakt
dynaCERT Inc.
101 - 501 Alliance Ave.
M6N 2J1 Toronto, ON

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de