Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 11
  Pressemitteilungen gesamt: 326.422
  Pressemitteilungen gelesen: 42.686.731x
03.05.2019 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Ann Fehr¹ | Pressemitteilung löschen

Aequus schließt Angebot von Wandelschuldverschreibungseinheiten im Wert von 2,35 Millionen Dollar ab

Aequus schließt Angebot von Wandelschuldverschreibungseinheiten im Wert von 2,35 Millionen Dollar ab



NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN ODER ÜBER US-NACHRICHTENDIENSTE BESTIMMT.



Vancouver, British Columbia, 2. Mai 2019 - Aequus Pharmaceuticals Inc. (Aequus oder das Unternehmen) (TSX-V: AQS) (OTCQB:AQSZF) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen sein zuvor angekündigtes Angebot (das Angebot) von Wandelschuldverschreibungseinheiten des Unternehmens (die Wandelschuldverschreibungseinheiten) zum Preis von 1.000 Dollar pro Wandelschuldverschreibungseinheit (der Angebotspreis) abgeschlossen und damit einen Bruttoerlös von insgesamt 2.348.000 Dollar eingenommen hat. Das Angebot wurde von Mackie Research Capital Corporation als alleiniger Konsortialführer (der Vermittler) durchgeführt.



Das Unternehmen hat im Rahmen des Angebots insgesamt 2.348 Wandelschuldverschreibungseinheiten zum Angebotspreis begeben. Jede Wandelschuldverschreibungseinheit besteht aus einer mit 9,5 % verzinsten unbesicherten Wandelschuldverschreibung des Unternehmens im Nennbetrag von 1.000 Dollar (jede eine Wandelschuldverschreibung) und 2.380 Stammaktienkaufwarrants (jeder ein Warrant). Jede Wandelschuldverschreibung kann nach Wahl des Inhabers in Stammaktien des Unternehmens (die Schuldverschreibungsaktien) zum Preis von 0,21 Dollar pro Schuldverschreibungsaktie umgewandelt werden. Die Zinsen werden nachträglich alle sechs Monate am 30. Juni und 31. Dezember eines jeden Jahres gezahlt; Fälligkeit ist am 2. Mai 2022. Jeder Warrant berechtigt den Inhaber jederzeit bis zum 2. Mai 2022 zum Erwerb einer Stammaktie des Unternehmens (eine Warrant-Aktie) zum Ausübungspreis von 0,22 Dollar pro Warrant-Aktie.



Das Unternehmen beabsichtigt, den Nettoerlös aus dem Angebot für Zulassungsanträge, die Einführung der kürzlich angekündigten Medicom-Produkte, Investitionen in die medizinische Cannabisbranche, die Aufnahme der klinischen Studie zu Trokendi sowie für allgemeine Betriebskapital- und Unternehmenszwecke zu verwenden.



Das Unternehmen hat die endgültige Genehmigung für die Notierung der Wandelschuldverschreibungen, Schuldverschreibungsaktien, Warrants, Warrant-Aktien und Broker-Aktien an der TSX Venture Exchange (die TSXV) erhalten. Der Handel mit den Wandelschuldverschreibungen und Warrants an der TSXV wird voraussichtlich am 6. Mai 2019 beginnen.



Die Ausgabe der Wandelschuldverschreibungseinheiten erfolgte gemäß einer Vermittlungsvereinbarung vom 25. April 2019 zwischen dem Unternehmen und dem Vermittler (die Vermittlungsvereinbarung). Gemäß der Vermittlungsvereinbarung erhielt der Vermittler (a) eine Barprovision in Höhe von 7,0 Prozent des Bruttoerlöses aus dem Angebot sowie (b) 1.173.842 Broker-Warrants (die Broker-Warrants). Jeder Broker-Warrant kann bis zum 2. Mai 2022 ausgeübt und zum Ausübungspreis von 0,22 Dollar gegen eine Stammaktie des Unternehmens (eine Broker-Aktie) eingelöst werden.



Die Wandelschuldverschreibungseinheiten wurden gemäß einem Prospektnachtrag datiert mit 25. April 2019 zum Kurzformprospekt des Unternehmens vom 15. August 2017 begeben. Der Nachtrag wurde bei den Wertpapieraufsichtsbehörden in British Columbia, Alberta, Saskatchewan, Manitoba und Ontario eingereicht (der Prospektnachtrag). Eine Kopie des Prospektnachtrags kann unter dem Profil des Unternehmens auf SEDAR, http://www.sedar.com , abgerufen werden. Die Wandelschuldverschreibungseinheiten (Wandelschuldverschreibungen, Schuldverschreibungsaktien, Warrants, Warrant-Aktien, Broker-Warrants, Broker-Einheiten oder Broker-Aktien) wurden bzw. werden nicht gemäß dem United States Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung oder anderen einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nicht angeboten bzw. verkauft werden, sofern keine Registrierung erfolgt bzw. keine entsprechende Ausnahmegenehmigung von dieser Registrierungsverpflichtung besteht.



Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot in den Vereinigten Staaten bzw. kein Vermittlungsangebot zum Kauf oder Verkauf der Wandelschuldverschreibungseinheiten in Rechtssystemen dar, wo ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf ungesetzlich wäre. Weitere Informationen über das Angebot und die beabsichtigte Verwendung des Nettoerlöses aus dem Angebot entnehmen Sie bitte dem Prospektnachtrag.



Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit und Genauigkeit dieser Mitteilung.



ÜBER AEQUUS PHARMACEUTICALS INC.



Aequus Pharmaceuticals Inc. (TSX-V: AQS,, OTCQB: AQSZF) ist ein wachstumsstarkes Pharmaunternehmen, das sich in erster Linie auf die Entwicklung und Vermarktung von hochwertigen, differenzierten Spezialprodukten konzentriert. Aequus hat seine Produktlinie erweitert und durch eine Reihe von kommerziellen Produkten für die Fachgebiete Ophthalmologie und Transplantationschirurgie ergänzt. Außerdem verfügt das Unternehmen über ein Portfolio von im Entwicklungsstadium befindlichen Produkten für den neurologischen und psychiatrischen Fachbereich. Ziel ist es, eine bessere Medikamentenadhärenz durch optimierte Verabreichungssysteme zu erreichen. Ergänzend zu unserem Neurologieschwerpunkt konnten wir zuletzt unsere Entwicklungslinie um ein medizinisches Cannabisprodukt mit langer Wirkungsdauer erweitern. Gerade in diesem Bereich besteht bei den Patienten ein erhöhter Bedarf für eine konsequente und zuverlässige Verabreichung von Produkten in pharmazeutischer Qualität. Aequus hat die Absicht, seine internen Programme in Kanada zusätzlich zu seinen derzeit bereits am Markt erhältlichen und etablierten Arzneimitteln zu vermarkten, und sucht nach strategischen Partnern, um mit deren Hilfe die Präsenz seiner Produkte bzw. geplanten Produkte auf dem internationalen Markt zu maximieren. Aequus will seine Handelsplattform in Kanada für die Markteinführung zusätzlicher Produkte nutzen, die entweder intern hergestellt oder durch Übernahmen bzw. Lizenzen erworben werden. Das Hauptaugenmerk bleibt dabei unverändert auf hochspezialisierten therapeutischen Anwendungsbereichen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.aequuspharma.ca.



Bei Anfragen wenden Sie sich bitte an:



Ansprechpartner Aequus

Ann Fehr - Chief Financial Officer

E-Mail: afehr@aequuspharma.ca

Tel: 604-336-7906



Mehr Neuigkeiten über unser Unternehmen sowie unsere Partner und Produkte erhalten Sie auf LinkedIn und Twitter.



Die TSXV übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.



Zukunftsgerichtete Aussagen



Diese Pressemeldung kann zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze enthalten, die möglicherweise nicht auf historischen Tatsachen basieren, und zu denen ohne Einschränkung auch Aussagen zählen, in denen Begriffe wie glauben, können, planen, werden, schätzen, fortsetzen, erwarten, beabsichtigen, potenziell sowie ähnliche Ausdrücke enthalten sind. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen notwendigerweise auf Schätzungen und Annahmen, welche aus unseren Erfahrungen, der Beobachtung historischer Trends, der derzeitigen Situation, den erwarteten zukünftigen Entwicklungen sowie Faktoren, die wir als angemessen erachten, resultieren. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten unter anderem Aussagen über: das Angebot und die Verwendung des Erlöses aus dem Angebot; die Pläne, Strategien und Ziele des Unternehmens, u.a. auch hinsichtlich der Kommerzialisierung seiner internen Programme; den Aufbau strategischer Partnerschaften; die Einführung von Produkten und die Aufnahme von Produkten in das Portfolio des Unternehmens. Solche Aussagen spiegeln unsere derzeitige Auffassung im Hinblick auf zukünftige Ereignisse wider, sind Risiken und Unsicherheiten unterworfen und basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Annahmen und Schätzungen, die zwar Aequus als realistisch eingeschätzt werden, jedoch beträchtlichen Unsicherheiten und Eventualitäten in Bezug auf die Geschäftstätigkeit, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, den Mitbewerb sowie die politische und gesellschaftliche Situation unterliegen. Es gibt viele Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge erheblich von zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen, wie sie in solchen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt zum Ausdruck gebracht werden, unterscheiden. Solche Risiken und Unsicherheiten beinhalten, sind aber nicht beschränkt darauf, dass das Unternehmen den Erlös aus dem Angebot anders als angegeben verwendet. Bei der Bewertung von zukunftsgerichteten Aussagen sollten sowohl bestehende als auch zukünftige Aktionäre insbesondere eine Reihe von Faktoren berücksichtigen, die hier bzw. im Jahresbericht des Unternehmens vom 24. April 2019 unter der Überschrift Risikofaktoren beschrieben sind (eine Kopie davon ist unter dem Unternehmensprofil von Aequus auf der SEDAR-Webseite unter http://www.sedar.com verfügbar) und von Zeit zu Zeit im SEDAR-Profil von Aequus veröffentlicht werden. Sollten eines oder mehrere dieser Risiken und Unsicherheiten, oder ein bis dato unbekanntes Risiko, eintreten oder sich die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, dann könnten sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den hier beschriebenen unterscheiden. Mit den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Meldung hat das Unternehmen eine Reihe von wesentlichen Annahmen getätigt, zu denen unter anderem auch folgende zählen: Erhalt positiver Ergebnisse aus den klinischen Studien; Erhalt der behördlichen Genehmigungen; allgemeine Geschäfts- und Wirtschaftslage; die Fähigkeit des Unternehmens, seine aktuellen Produkte erfolgreich in Lizenz zu vergeben oder zu verkaufen bzw. neue Produkte in Lizenz zu übernehmen und zu entwickeln; die Annahme, dass die derzeit guten Kontakte des Unternehmens zu seinen Herstellern und anderen Drittunternehmen aufrecht erhalten werden; die Fähigkeit, eine Finanzierung zu angemessenen Bedingungen abzuschließen; die Fähigkeit des Unternehmens, qualifizierte Arbeitskräfte zu gewinnen und zu halten; Marktwettbewerb; von den Mitbewerbern angebotene Produkte und Technologien; und die Fähigkeit des Unternehmens, seine Patente und Eigentumsrechte zu schützen. Die zukunftsgerichteten Aussagen entsprechen dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung und wir haben nicht die Absicht und sind nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, soweit dies nicht in den einschlägigen Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist. Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen und grundsätzlich unsicher sind. Den Anlegern wird deshalb empfohlen, zukunftsgerichteten Aussagen nicht vorbehaltslos zu vertrauen.



Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf http://www.sedar.com , http://www.sec.gov , http://www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!




Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Aequus Pharmaceuticals
Ann Fehr
2820-200 Granville St
V6C 1S4 Vancouver
Kanada

email : afehr@aequuspharma.ca

Pressekontakt
Aequus Pharmaceuticals
Ann Fehr
2820-200 Granville St
V6C 1S4 Vancouver

email : afehr@aequuspharma.ca

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de