Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 319.820
  Pressemitteilungen gelesen: 41.589.847x
09.05.2019 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Teresa Piorun¹ | Pressemitteilung löschen

American Manganese Inc. stellt in sieben Ländern Patentanträge für sein Recyclingverfahren

American Manganese Inc. stellt in sieben Ländern Patentanträge für sein Recyclingverfahren



Mit diesen Anträgen erweitert AMY sein Patent-Portfolio auf 5 Patente in 4 Ländern und 7 Patentanträge in 7 Ländern



9. Mai 2019 - Surrey, BC - Larry W. Reaugh, President und Chief Executive Officer von American Manganese Inc. (American Manganese oder AMY oder das Unternehmen), freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen Patentanträge auf nationaler Ebene für seine Vorzeigetechnologie, ein Recyclingverfahren für Kathodenmaterialien aus Lithiumionenbatterien, eingereicht hat. Sieben weitere Länder wurden nun für ein Antragsverfahren auf nationaler Ebene ausgewählt, das sich auf den ursprünglichen PCT-Patentantrag mit der Nummer PCT/US2017/060794 stützt, der bei der World Intellectual Property Organization am 9. November 2017 eingebracht wurde. Zusätzlich zum US-Patent Nr. 10.246.343, das im April 2019 gewährt wurde, hat AMY folgende weitere Länder für das Antragsverfahren auf nationaler Ebene ausgewählt:



1. China

2. Japan

3. Südkorea

4. Europa

5. Australien

6. Indien

7. Kanada



Die Überlegung hinter der Auswahl dieser sieben Länder basiert auf einer eingehenden Prüfung der Rechtssysteme, die den Weltmarkt für Batterierohstoffe dominieren, und auf dem Interesse, das aus jedem einzelnen dieser Länder in Bezug auf das von AMY entwickelte, patentierte RecycLiCoTM-Verfahren bekundet wurde, meint Herr Reaugh.



Das Unternehmen hält in vier Ländern ein Technikpatent für sein Verfahren zur Förderung von geringgradigem Mangan sowie ein US-Patent für das Lithiumionenbatterie-Kathodenrecyclingverfahren RecycLiCoTM, das Hauptprodukt des Unternehmens. Eine dritte Technologie für die Aufbereitung von Sekundärrohstoffen aus Lithiumionen-Altbatterien aus der gewerblichen Sammlung und Verarbeitung wurde mittlerweile zum Patent angemeldet. Das Unternehmen will in den nächsten Wochen einen weiteren PCT-Patentantrag für eine Technologie für den optimierten Betrieb im industriellen Maßstab stellen, die auf den jüngsten Entwicklungen in den Phasen 3, 4 und 5, die derzeit in der Pilotanlage getestet werden, basiert.



PHASEN 3, 4 und 5



Die Phasen 3, 4 und 5 der Pilotanlage beinhalten die Reinigung und Gewinnung von Lithiumcarbonat und Basismetalloxiden in Batteriequalität sowie das Recycling von Reagenzien und Wasser. Ziel des Unternehmens ist es, diese recycelten Batteriematerialien mit hohem Reinheitsgrad an Lithiumionenbatteriehersteller zu liefern, um durch konfliktfreie und nachhaltige Methoden wie die patentierte Recycling-Technologie von AMY eine Kreislaufwirtschaft zu entwickeln.



Laut einem Bloomberg-Beitrag vom 2. Mai 2019 (www.bloomberg.com/news/articles/2019-05-02/tesla-manager-sees-risk-of-battery-minerals-shortage-in-future) könnte die starke Nachfrage nach Elektroautos und die unzureichenden Investitionen in den Bergbau in den nächsten Jahren zu einer weltweiten Knappheit bei jenen Rohstoffen führen, die für die Herstellung von Akkus benötigt werden. Das Unternehmen plant die Entwicklung einer Recycling-Technologie, mit der dieses Versorgungsproblem auf ethisch vertretbare und umweltfreundliche Weise gelöst werden soll; gleichzeitig soll ein entsprechender wirtschaftlicher Nutzen aus den patentierten Technologien gezogen werden.



Über American Manganese Inc.



American Manganese Inc. ist ein Unternehmen für kritische Metalle, dessen Hauptaugenmerk auf das Recycling von Lithium-Ionen-Batterien mit dem patentierten RecycLiCoTM-Verfahren gerichtet ist. Das Verfahren ermöglicht hohe Gewinnungsraten von Kathodenmetallen wie Lithium, Kobalt, Nickel, Mangan und Aluminium in Batteriequalität mit minimalen Verarbeitungsschritten. American Manganese Inc. ist bestrebt, sein bahnbrechendes patentiertes RecycLiCoTM-Verfahren zu kommerzialisieren und ein Branchenführer beim Recycling von Kathodenmaterialien aus gebrauchten Lithium-Ionen-Batterien zu werden.



Für das Management



AMERICAN MANGANESE INC.

Larry W. Reaugh

President & Chief Executive Officer

Telefon: 778 574 4444

E-Mail: lreaugh@amymn.com



http://www.americanmanganeseinc.com

http://www.recyclico.com



Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, bei denen es sich um Aussagen über die Zukunft auf Basis aktueller Erwartungen und Annahmen handelt. Zu diesem Zweck können Aussagen, die sich auf historische Tatsachen beziehen, als zukunftsgerichtete Aussagen gewertet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind typischerweise mit Risiken und Unsicherheiten behaftet und es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als genau oder korrekt herausstellen. Anleger sollten sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert.



Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf http://www.sedar.com , http://www.sec.gov , http://www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
American Manganese Inc.
Teresa Piorun
#2, 17942 55th Avenue
V3S 6C8 Surrey
Kanada

email : tpiorun@amymn.com

Pressekontakt
American Manganese Inc.
Teresa Piorun
#2, 17942 55th Avenue
V3S 6C8 Surrey

email : tpiorun@amymn.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de