Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 6
  Pressemitteilungen gesamt: 321.743
  Pressemitteilungen gelesen: 41.868.658x
14.06.2019 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Bert Overlack¹ | Pressemitteilung löschen

Mit Know-how aus der Krise

Das Bestreiten von Krisen gehört zum Unternehmertum dazu - egal ob Start-up oder Familienunternehmen. "Die wenigsten Unternehmerinnen und Unternehmer sind darauf vorbereitet, was nach der Krise kommt und was es zum Restart braucht", weiß Bert Overlack. Als Sparringspartner steht er mit Coaching und Consulting seinen Klienten zur Seite und zeigt den Weg aus dem Scheitern. Seine ganz persönliche Erfahrung als Unternehmer hat er in seinem Buch "FuckUp: Das Scheitern von heute sind die Erfolge von morgen" festgehalten.

Um noch mehr Menschen in Krisen und mit Scheitererfahrungen praxisnah dabei zu unterstützten, im Business wieder Fuß zu fassen, bietet er Vorträge und Workshops an. Am 14. Mai dieses Jahres fand erstmalig das Re-Starter-Training für Unternehmer statt. "Organisiert wurde der Tag vom Steinbeis-Europa-Zentrum in Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit Team U - Restart gGmbH in Köln und mir. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht haben, im Rahmen des EU Projekts Danube Chance 2.0 ein Netzwerk und ein entsprechendes Unterstützungsangebot für kriselnde und insolvente Unternehmer aufzusetzen", erklärt Overlack den Hintergrund und ergänzt: "Schlüsselakteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik werden zusammengebracht, um neben den Angeboten auch den Wissenstransfer zwischen den Ländern im Donauraum zu fördern."

Aus ganz Deutschland kamen 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen, die von den Erfahrungen jener profitieren konnten, die einen unternehmerischen Turnaround oder Restart geschafft haben. "Das Ziel unseres Workshops war, gemeinsam Strategien für den Weg aus der Krise heraus zu erarbeiten. Denn neben der Scheitererfahrung haben Unternehmer auch mit einigen Hindernissen zu kämpfen - so zum Beispiel mit Insolvenzverfahren, SCHUFA-Einträgen oder der Neuaufnahme von Finanzierungen", umreißt Overlack die herausfordernde Situation.

Teil 1 des Trainings war ganz dem Erfahrungsaustausch gewidmet, was in Teil 2 und dem Erarbeiten von Lösungsansätzen mündete. Der Tag endete mit dem Trainings-Pitch, der den Teilnehmenden ein realistisches Übungsszenario bot. "Es war ein begegnungsreicher, spannender Tag mit wertvollen Erkenntnissen", summiert Overlack, der sein Engagement für eine neue Fehlerkultur und einen neuen Umgang mit Scheitern in Zusammenarbeit mit Team U - Restart gGmbH und Partnern aus der Politik und Wirtschaft weiter ausbauen möchte.

Kontakt und Informationen zu Bert Overlack - erfolgswärts - finden Sie auf seiner Website: https://www.bertoverlack.de/

Und mehr zur Publikation von Bert Overlack gibt es unter: https://www.bertoverlack.de/publikation/

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.bertoverlack.de
Bert Overlack GmbH – erfolgswärts
Baldenaustraße 56 76437 Rastatt

Pressekontakt
http://www.bertoverlack.de
Bert Overlack GmbH – erfolgswärts
Baldenaustraße 56 76437 Rastatt

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de