Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 324.064
  Pressemitteilungen gelesen: 42.144.927x
12.07.2019 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Eberhard Ostermayer¹ | Pressemitteilung löschen

Bekanntmachung der öffentlichen Versteigerung verpfändeter Anleihen und verpfändeter Aktien

Im Namen und im Auftrag der Berechtigten wird am Freitag, den 26. Juli 2019 um 12:00 Uhr (MEZ) in den Räumlichkeiten der Ostermayer & Dr. Gold GbR im ecos office center frankfurt, Mainzer Landstr. 50 , D-60325 Frankfurt am Main, der Verkauf von verpfändeten Anleihen der
MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG, Alpine Holding AG, SAG Solarstrom AG, hkw Personalkonzepte GmbH, FFK Environment GmbH, MT-Energie GmbH, DF Deutsche Forfait AG, Strenesse GmbH,
MBB Clean Energy AG, RENA GmbH, Argentinische Staatsanleihen, sowie von verpfändeten Aktien der Matsa Resources Limited, Millennium Minerals Limited, Americas Silver Corporation, Great Western Minerals Ltd, BES Finance Ltd. im Wege der öffentlicher Versteigerung gem. §§ 1235, 1273 BGB durch den allgemein öffentlich bestellten, vereidigten Versteigerer Herrn F. Eberhard Ostermayer bewirkt. Interessenten können eine Auflistung sowie Versteigerungsbedingungen bei dem Versteigerer Herrn Eberhard Ostermayer, DEUTSCHE PFANDVERWERTUNG Ostermayer & Dr. Gold GbR, Bierhaeuslweg 9, D-83623 Dietramszell, Telefon: 08027 - 908 9928, E-Mail:
office@deutsche-pfandverwertung.de anfordern sowie vom 22.07. bis 24.07.19 den Zugang zum Datenraum ersuchen.

Die Pfandrechtsversteigerung ist ein hoheitlicher Akt und wird aufgrund eines vertraglichen Pfandrechts durchgeführt. Bei Pfandrechtsversteigerungen gibt es keinen Mindestzuschlagspreis. Der Zuschlag erfolgt zum Höchstgebot. Jedermann kann sich an der öffentlichen Versteigerung beteiligen und mitbieten. Voraussetzung ist, dass man sich zur Versteigerung unter Vorlage eines gültigen Personaldokuments registrieren lässt und eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1.000 Euro in bar vor Beginn der Versteigerung am Versteigerungstag hinterlegt.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.deutsche-pfandverwertung.de
DEUTSCHE PFANDVERWERTUNG
Bierhaeuslweg 9 83623 Dietramszell

Pressekontakt
http://www.deutsche-pfandverwertung.de
DEUTSCHE PFANDVERWERTUNG
Bierhaeuslweg 9 83623 Dietramszell

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de