Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 2
  Pressemitteilungen gesamt: 279.317
  Pressemitteilungen gelesen: 35.809.142x
02.02.2012 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Dr. Volker Schulz¹ | Pressemitteilung löschen

Deutsche Asphalttage 2012: Rheinischer Braunkohlenstaub gewährleistet wirtschaftliche Energieversorgung

- Rheinbraun Brennstoff GmbH stellt Branchenkonzept vor
- Braunkohlenstaub zeichnet sich durch geringe Investitionskosten und hohe Preisstabilität aus
- Zusätzliche Logistik-Standorte gewährleisten Kundennähe

Köln. - Auf den XVI. Deutschen Asphalttagen vom 8. bis 10. Februar 2012 in Berchtesgaden präsentiert die Rheinbraun Brennstoff GmbH (RBB) ein auf die Branche zugeschnittenes Energiekonzept auf Basis von Braunkohlenstaub (BKS). Bei dem traditionell in der oberbayerischen Marktgemeinde stattfindenden Kongress der Asphaltindustrie steht eine dauerhafte und wirtschaftliche Energieversorgung in diesem Jahr ganz oben auf der Agenda.

Angesichts steigender Kosten für die Wettbewerber Öl und Gas gewinnt Braunkohlenstaub als Prozessenergie zunehmend an Bedeutung. Die Vorteile für den Kunden liegen auf der Hand: dauerhafte Kostenentlastung, deutlich verbesserte Kalkulations- und Planungsgrundlage sowie hohe Preisstabilität. Hinzu kommt die langfristig garantierte Versorgungssicherheit. Zwei von drei Asphaltmischwerken - aktuell mehr als 400 Werke in Deutschland - setzen bereits heute auf BKS. Damit hat sich die Zahl der Asphalt-Kunden seit 2005 verdreifacht.

Die wachsende Nachfrage nach dem qualitativ hochwertigen Energieträger aus heimischer Braunkohle hat dazu geführt, dass im vergangenen Jahr mit rund drei Millionen Tonnen BKS ein neuer Produktionsrekord erreicht wurde. Eine erst 2008 in Betrieb genommene Produktionslinie mit einer neuen Walzenschüsselmühle war damit bereits gut ausgelastet. Aus diesem Grunde erfolgt die Inbetriebnahme einer weiteren baugleichen Anlage noch in diesem Sommer.

Die Anlieferung von Braunkohlenstaub erfolgt vom Rheinischen Revier aus über Schiene und Straße - entweder per Bahn im Kesselwagen oder mit speziellen Silo-Lkw im geschlossenen System bis zum Kunden. Durch die günstigen Konditionen rentiert sich eine Lieferung auch bei längeren Transportwegen. Damit konnte der Kundenkreis weit über das Rheinland und die Grenzen Deutschlands hinaus ausgedehnt werden.

Um die Lieferflexibilität im Bundesgebiet sowie im angrenzenden Ausland weiter zu erhöhen, wurden in Schelklingen nahe Ulm sowie in Brandenburg an der Havel zwei moderne Umschlag-Terminals mit einer Silokapazität von je 700 Tonnen errichtet. Gemeinsam mit dem Produktionsstandort Frechen gewährleisten sie eine flächendeckende zeitnahe Versorgung zu wirtschaftlichen Bedingungen.

Die kundenseitigen Investitionen für Silo, Dosier-Station und Brenner - rund 300.000 Euro pro Anlage - amortisieren sich bei einer Asphaltmischleistung von 100.000 Tonnen pro Jahr bereits nach weniger als zwei Jahren. Damit ist eine Umstellung auf den günstigen Energieträger auch für kleinere Unternehmen interessant.

Am Messestand von RBB können sich die Teilnehmer der Deutschen Asphalttage ausführlich über die Vorteile und Möglichkeiten von Braunkohlenstaub sowie die individuelle Belieferung - just in time per Bahn oder im Lkw - informieren.

Weitere Informationen auch im Internet unter http://www.braunkohlenenergie.de.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.braunkohlenenergie.de
Rheinbraun Brennstoff GmbH
Ludwigstraße 50226 Frechen

Pressekontakt
http://www.braunkohlenenergie.de
Dr. Schulz Public Relations GmbH
Berrenrather Straße 190 50937 Köln

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de