Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 78
  Pressemitteilungen gesamt: 279.033
  Pressemitteilungen gelesen: 35.755.807x
14.02.2012 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Jens Heidenreich¹ | Pressemitteilung löschen

LV-Doktor: Mehr als 800 Klagen gegen Lebensversicherer anhängig

Zug/Halle (Saale). 14.02.2012. LV-Doktor ist ein Projekt der proConcept AG (www.proConcept.ag (http://www.proConcept.ag)), welches unzufriedenen Verbrauchern zur Seite steht, um das ihnen noch zustehende Geld von den Lebensversicherungen und Rentenversicherungen zurückzuholen. Den Geschädigten stehen laut Verbraucherzentrale Hamburg noch rund 4.500 Euro pro gekündigten Vertrag zu. Knapp drei Viertel all dieser Verträge werden vor dem Laufzeitende gekündigt und die Versicherer zahlen meist nur einen geringen Teil der eingezahlten Prämien als Rückkaufswert aus. Zinsen bekommen die meisten Verbraucher gar nicht. Dagegen klagt LV-Doktor in mittlerweile 837 Muster- und Sammelverfahren, davon sind 25 Einzelverfahren beim Bundesgerichtshof anhängig.

Diese Ungerechtigkeit muss aufhören

Jens Heidenreich, Projektleiter von LV-Doktor und Direktor der proConcept AG, erklärt die Vorgehensweise: "Wir führen hunderte Einzelklagen als Musterverfahren gegen Lebensversicherungs- und Rentenversicherungsgesellschaften. Da wir dabei schon nennenswerte Erfolge verzeichnen konnten, haben wir außerdem mittlerweile 13 Sammelklagen gerichtsanhängig, die die Ansprüche von vielen einzelnen Betroffenen vereinen. Wir zeigen der Versicherungswirtschaft damit, dass die bisherigen Abrechnungen der Lebensversicherungs- und Rentenversicherungsverträge nicht rechtens sind und diese ungerechten Abrechnungen zu Lasten der Verbraucher endlich aufhören."

Erfolge der LV-Doktor-Anspruchsgemeinschaft

In den vergangenen Wochen hat die LV-Doktor-Anspruchsgemeinschaft (www.lv-doktor.de (http://www.lv-doktor.de)) insgesamt neun Anerkenntnisurteile beziehungsweise Teilanerkenntnisurteile unter anderem gegen folgende Lebensversicherungen und Rentenversicherungen erreicht: Aachen Münchener, Aspecta, HDI und Skandia. Außerdem konnten die LV-Doktor-Anwälte sechs Vergleiche mit folgenden Lebensversicherungs- und Rentenversicherungsgesellschaften erzielen: ARAG, Aspecta, Skandia, LV 1871, Liberty Europe und Württembergische.

Unzufriedene Lebensversicherungskunden gesucht

Die LV-Doktor-Anspruchsgemeinschaft ist weiterhin auf der Suche nach geschädigten Verbrauchern, die ebenfalls gegen die Ungerechtigkeiten der Lebensversicherungen und Rentenversicherungen ankämpfen wollen und sich dazu einer starken Gemeinschaft anschließen wollen. Das Ziel all dieser Anstrengungen ist: für alle Beteiligten die Zahlung aller insgesamt eingezahlten Prämien plus Zinsen zu erwirken.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.proconcept.ag
proConcept AG
General-Guisan-Strasse 6 CH-6303 Zug

Pressekontakt
http://www.proconcept.ag
proConcept AG
General-Guisan-Strasse 6 CH6303 Zug

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de