Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 293.465
  Pressemitteilungen gelesen: 37.891.767x
10.03.2011 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Alexander Schiele¹ | Pressemitteilung löschen

Kronenberg Profil sucht Nachwuchs

Leichlingens größter Arbeitgeber ist wieder auf der Suche nach Nachwuchs, um auch in Zukunft "Ideen aus Stahl" anspruchsvoll zu produzieren. Der Spezialist für Kaltumformtechnik und Besitzer des Patents auf Querschnittsveränderte Profile bietet für das neue Ausbildungsjahr Lehrstellen für die Berufe "Anlagen- und Maschinenführer/in" und "Industriekaufmann/-frau". Die Perspektiven sind für die jungen Menschen glänzend. Kronenberg Profil bildet für seinen eigenen Bedarf aus. Der Nachwuchs hat damit hervorragende Chancen, nach der Lehre in ein permanentes Beschäftigungsverhältnis übernommen zu werden. Derzeit arbeiten mehr als 100 Menschen am Standort in Leichlingen.

Im Ausbildungsportfolio von Kronenberg Profil befinden sich weitere spannende Lehrberufe. Ganz nach Bedarf im Unternehmen können auch die Jobs "Bürokaufmann/-frau", "Industriemechaniker/in", "Werkzeugmechaniker/in" und "Mechatroniker/in" erlernt werden.

Das breite Ausbildungsprogramm stellte das Unternehmen auch auf der Leichlinger Ausbildungsmesse vor. Am Stand informierten sich zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 13 über die vielfältigen Möglichkeiten. Dabei wurde schnell deutlich, dass das Berufsbild des "Anlagen- und Maschinenführers" noch nahezu unbekannt ist. Für die notwendige "Aufklärungsarbeit" sorgten ehemalige Azubis von Kronenberg Profil, die nach der Lehre übernommen wurden. Sie standen den Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort. "Das hat sehr gut geklappt", freut sich Gabi Weidmann, verantwortlich für den Personalbereich, "durch unsere jungen Botschafter war die Hemmschwelle für die Besucher sehr gering, das Gespräch zu suchen." Kronenberg Profil hofft, dort vielleicht schon den passenden Nachwuchs gesprochen zu haben.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.kronenbergprofil.de
Kronenberg Profil GmbH
Hochstraße 2 42799 Leichlingen

Pressekontakt
http://www.aopr.de
Alpha & Omega PR
Am Mühlenberg 47 51465 Bergisch Gladbach

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de