Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 4
  Pressemitteilungen gesamt: 293.923
  Pressemitteilungen gelesen: 37.952.675x
11.03.2011 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Jürgen Braatz¹ | Pressemitteilung löschen

Vertriebsstopp für Azzurro Uno

Hamburg, 11.3.2011. Der Vertrieb des Solarfonds Azzurro Uno wurde gestoppt. Die italienische Regierung hat angekündigt, die Förderung von Solaranlagen ab 31. Mai 2011 ändern zu wollen. Die aktuelle gesetzliche Regelung ist erst am 1. Januar 2011 in Kraft getreten und sollte bis zum 31.12.2013 Gültigkeit haben. Durch dieses überraschende Manöver der italienischen Politik sind wesentlichen Aussagen im Prospekt die Grundlagen entzogen. André Wreth vom Emissionshaus Enrexa: "Wir können keinem Anleger und keinem Vertrieb ein Produkt anbieten, dessen neue Konditionen wir selbst noch nicht kennen. Wir wollten in dieser Woche den Kauf und Bau der ersten zwei Projekte in der Nähe von Rom melden. Die angekündigte Gesetzesänderung hat das jetzt verhindert."

Alle betroffenen Vertriebspartner wurden entsprechend persönlich telefonisch vom Fondsmanagement informiert. Wreth: "Wir müssen abwarten, wie die zukünftigen Rahmenbedingungen (insbesondere die künftigen Tarifstaffelungen) ausgestaltet werden und wie sich diese Änderungen auf die Wirtschaftlichkeitsrechnungen des Fonds auswirken werden."

Das Fondsmanagement und das Emissionshaus befinden sich derzeit in einer umfassenden Prüfung der neuen Sach- und Rechtslage einschließlich intensiven Gesprächen mit den verschiedenen Kooperationspartnern.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.enrexa.de
Enrexa Capital Investors
Valentinskamp 24 20354 Hamburg

Pressekontakt
http://www.ratingwissen.de
Fondswissen Beratung
Normannenweg 17-21 20537 Hamburg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de