Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 11
  Pressemitteilungen gesamt: 306.876
  Pressemitteilungen gelesen: 39.757.157x
06.09.2012 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Wiebke Becker¹ | Pressemitteilung löschen

Steuerberater - unerlässlicher Helfer in Steuerangelegenheiten

Der geschäftliche Fokus eines Steuerberaters liegt auf der Beratung in betriebwirtschaftlichen sowie natürlich steuerrechtlichen Angelegenheiten. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass sehr viele Beratungstätigkeiten ausschließlich von einem zugelassenen Steuerberater erfolgen dürfen. Gegliedert ist der Berufsstand der Steuerberater in den Steuerberaterkammern. Der Dachverband ist die Bundessteuerberaterkammer.

Voraussetzungen der Berufsausübung des Steuerberaters

Das Steuerberatungsgesetz, kurz StBerG, regelt die Berufsausübung des Steuerberaters. Gemäß § 3 StBerG darf diesen Beruf ein zugelassener Rechtsanwalt ausüben, oder wer die Steuerberaterprüfung abgelegt und bestanden hat, gemäß § 37 des Steuerberatungsgesetzes. Auch derjenige, der von der Prüfung befreit wurde, ist zur Ausübung der Tätigkeit als Steuerberater befugt. Derjenige, der die Prüfung bestanden hat, kann von der Steuerberaterkammer zum Steuerberater bestellt werden. Kriterien für die Bestellung sind neben bestandener Prüfung, ebenso geordnete wirtschaftliche Verhältnisse sowie keine strafrechtliche Verurteilung. Weiterhin muss er eine Berufshaftpflichtversicherung und deren Deckungszusage nachweisen. Hat der (künftige) Steuerberater diese Voraussetzungen erfüllt, erfolgt die Bestellung durch die Aushändigung einer Urkunde. Die Ausübung als Steuerberater kann auch im Angestelltenverhältnis erfolgen. Dies kommt jedoch nicht so häufig vor.

Das Aufgabengebiet des Steuerberaters

Ein jeder kennt den Steuerberater als Helfer in steuerlichen Angelegenheiten. Gut beraten ist, wer sich bei der Abgabe seiner Einkommenssteuererklärung der Hilfe eines Steuerberaters bedient. Da die Deutschen bekanntermaßen eines der kompliziertesten Steuergesetzessammlungen haben, und die Finanzämter nicht mit sich spaßen lassen, ist der Gang zum Steuerberater für (fast) jeden Bürger eine unumgängliche Notwendigkeit, um einen reibungslosen Ablauf seiner Steuererklärung sicher zu stellen.
Er ist auch autorisiert, die Vertretung in finanzgerichtlichen Angelegenheiten vor Gericht vor zu nehmen. Jedoch steht er nicht nur bei der Beratung, Erstellung und Überprüfung der Steuererklärung zur Seite, sondern er fertigt Buchführungen an, erstellt Jahresabschlüsse und vertritt bei Steuerstreitigkeiten seinen Mandanten vor dem Finanzgericht. Ebenso erstellt er für Arbeitgeber die Lohn- und Gehaltsabrechnung der Angestellten, die Buchführung für Mandanten, die ein Gewerbe betreiben und fertigt Jahresabschlüsse sowie Einnahmen-Überschussrechnungen an. Dies sind im Groben die verschiedenen Tätigkeitsfelder, mit denen der Steuerberater betraut ist.

Wie findet der Rat-Suchende den richtigen Steuerberater?

Wie aus den Ausführungen deutlich wurde, ist die Tätigkeit des Steuerberaters so umfassend wie anspruchsvoll. Da für jeden Bürger und jede Bürgerin die korrekte Abgabe der Steuererklärung besonders bedeutsam ist, kann auf die Hilfe eines geeigneten Steuerberaters nicht verzichtetet werden. Hier kommt es darüber hinaus auch immer auf die individuellen Belange an. Jedoch je spezieller und diffiziler das Anfertigen der Steuererklärung ist, desto weniger kann auf professionelle und umfassende Beratung verzichtet werden.

Auf der Suche nach dem kompetenten Fachmann vor Ort kommt Hilfe via Internet. Ein speziell auf diese Thematik ausgerichtetes Onlineportal für Steuerberater (http://steuerberater.steuerberaterscout.com/) hilft, in der Nähe des Wohnortes genau den Steuerberater zu finden, der mit Rat und Tat zur Seite steht. Durch die Angaben des Leistungsspektrums einzelner Steuerberater, kann gezielt nach Personen mit der gewünschten Fachkompetenz gesucht werden. E-Mail Adresse, Anschrift und Telefonnummer werden ebenfalls angegeben. Dies erleichtert eine bequeme und zeitnahe Kontaktaufnahme. Musste man früher mühselig im Telefonbuch nach einem Steuerberater in seiner Nähe suchen, sind diese Netzwerkportale heutzutage eine große Hilfe. Wie auf einer erweiterten Visitenkarte, wird nicht nur ein optischer Eindruck des Steuerberaters vermittelt, sondern es ist ebenso möglich, sich durch das Anklicken eines Buttons das komplette Kanzleiprofil anzuschauen. So sind die Suchdienstleistungen über die Onlineportale eine echte Hilfe, um einen geeigneten Steuerberater am-, oder in der Nähe des eigenen Wohnortes zu finden --> http://steuerberater.steuerberaterscout.com/.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://steuerberater.steuerberaterscout.com/
B & P Internetmanagement GmbH
Rankestraße 26 10789 Berlin

Pressekontakt
http://www.pr-agentur-beratung.de/
becker designportal UG (haftungsbeschränkt)
Bussardstr. 73 82194 Gröbenzell

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de