Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 2
  Pressemitteilungen gesamt: 304.552
  Pressemitteilungen gelesen: 39.387.270x
29.10.2018 | Vereine & Verbände | geschrieben von Kati Ahuis¹ | Pressemitteilung löschen

TERRA MATER e.V. Umwelt- und Tierhilfe

TERRA MATER e.V. Tierauffangstation Lustadt
Es gibt viel Tierelend auf der ganzen Welt. Die effektive Beseitigung von Missständen kann nur durch ein optimal ausgebautes Netzwerk und ein vertrauensvoll zusammenarbeitendes Team erreicht werden, die gemeinsam an einem Strang ziehen. Hierzu zählen auch vereinseigene Stationen als wichtiger Bestandteil des Netzwerkes und Koordinationsstellen unserer aktiven Tierschutzarbeit von TERRA MATER. Im Jahr 2000 wurde im baden-württembergischen Graben-Neudorf eine vereinseigene Reptilienstation aufgebaut. 2002 folgte die Eröffnung der TM-Tierauffangstation in Lustadt (Rheinland-Pfalz).

Aktiver Tierschutz rund um die Uhr
Unsere Tierauffangstation am Ortsrand von Lustadt (Rheinland-Pfalz) bietet auf rund fünf Hektar Land ausreichenden Schutz für entlaufene, beschlagnahmte sowie ausgesetzte Tiere. Bis heute haben wir jedes Jahr durchschnittlich 1.500 Tiere versorgt, gerettet und zum größten Teil wieder vermittelt oder ausgewildert. Das Thema Tiervermittlung nehmen wir sehr ernst, denn wir möchten unsere Tiere in geeignete, verantwortungsbewusste und vor allem liebevolle Hände vermitteln. Unser Team in Lustadt besteht aus qualifizierten Tierpflegerinnen und Tierpflegern, die mit Herz und Leidenschaft dabei sind.

Unsere Tierheimleiterin Desiree Borst bringt es auf den Punkt:
"Tierpfleger*innen leisten Tag für Tag und manchmal auch Nacht für Nacht harte Arbeit. Wir säubern nicht nur Tierunterkünfte wie viele meinen, sondern investieren unsere Geduld, Liebe und auch einiges an privater Zeit in "unsere" Tiere. Tierpfleger*innen müssen hart im Nehmen sein, wenn z.B. ein "Messihaus" geräumt wird und vor Ort völlig verstörte, verwahrloste oder sogar tote Tiere vorgefunden werden. Im Tierheim angekommen beginnt unsere eigentliche Arbeit. Die Tiere müssen oft erst einmal eine gründliche Körperpflege erfahren. Baden, bürsten, evtl. scheren, Krallen schneiden, Ohren reinigen und so weiter, auch eine Parasiten-Behandlung gehört gleich dazu. Jedes Tier muss individuell betreut werden. Sind Hunde ängstlich, weil sie schlechte Erfahrungen mit dem Mensch gemacht haben, müssen wir sie mühevoll, mit viel Geduld und Empathie wieder aufbauen, um sie an ein "normales" Leben heran zu führen. Katzen sind oft wochenlang sehr schreckhaft und benötigen viel ruhigen Kontakt zu uns Pfleger*innen. Verhaltenstherapien von Hund und Katze können gerne mal Wochen oder Monate in Anspruch nehmen. Tiere, und vor allem Tiere, die sich der Mensch als Haustier oder als Nutztier hält, brauchen unseren Schutz und jemanden der auf sie achtet, sie pflegt und behütet. Und das an 365 Tagen im Jahr, auch an Weihnachten, Ostern und Neujahr!"

Bildquelle: Copyright TERRA MATER e.V.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
https://www.terra-mater.de/
TERRA MATER e.V.
Oehleckerring 2 22419 Hamburg

Pressekontakt
https://www.terra-mater.de/
TERRA MATER e.V.
Oehleckerring 2 22419 Hamburg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Vereine & Verbände"

| © devAS.de