Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 114
  Pressemitteilungen gesamt: 279.069
  Pressemitteilungen gelesen: 35.762.465x
11.02.2013 | Werbung, Marketing & Marktforschung | geschrieben von Andreas Liehr¹ | Pressemitteilung löschen

Pitchgewinne und neuer Etat Director Digital für Huth + Wenzel

Die Hessen gewannen den weltweiten Karriere-Web-Auftritt der Merck KGaA sowie die HR-Kampagnen des Flughafenbetreibers Fraport, inklusive dessen Tochter FraSec. Huth + Wenzel führt damit die Erfolgsstory aus 2012 fort.

Darüber hinaus holt Huth + Wenzel mit dem 33-jährigen Marcel Schler einen erfahrenen Digitalexperten an Bord: Seit Jahresbeginn ist er als Etat Director Digital für langjährige Kunden wie Mainova und Merck verantwortlich. Schler war zuvor u.a. für Scholz & Volkmer, Razorfish, World Vision, Die Firma sowie BippesBrando tätig.

Seit Februar verstärkt auch Steffen Lehr die Digitalunit der Kommunikationsagentur als Junior Planner Digital.


Huth + Wenzel realisieren weltweite Karriere-Websites von Merck

Der Pharma- und Chemie-Konzern Merck mit Sitz in Darmstadt plant den Relaunch der weltweiten Karriere-Websites mit dem Ziel, die derzeit verschiedenen globalen Website Auftritte inhaltlich, technisch und optisch zu vereinheitlichen.

Für dieses globale Online-Projekt hat sich in einem mehrstufigen Prozess Huth + Wenzel als Leadagentur qualifiziert. Die Kreativen aus dem Frankfurter Nordend sind bereits für den HR-Auftritt von Merck zuständig. In Rahmen dessen hatten sie bereits unter dem Motto "Make great things happen" eine umfangreiche Kampagne entwickelt, die Merck als idealen Arbeitgeber für all diejenigen positioniert, die schon immer "einfallsreicher, mutiger, neugieriger" waren.

Die aktuelle Herausforderung liegt sowohl im konzeptionell-kreativen Bereich als auch in der globalen Ansprache der Zielgruppe. Und darauf freut sich Huth + Wenzel Geschäftsführer Andreas Liehr besonders: "Wir wollen die Funktionalität einer Karriere-Website mit der Emotionalität der Merck Employer Brand verbinden. Einerseits also zielgruppenrelevante Infos schnell verfügbar machen. Andererseits aber die Einzigartigkeit des Arbeitgebers Merck und dessen Werte kommunizieren und stets mitschwingen lassen. Ein wirklich spannendes Projekt für uns alle."

Das "going live" für die weltweiten Maßnahmen ist für das 3. Quartal 2013 geplant.

Fraport Personal landet bei Huth + Wenzel.

Als Betreiber des Frankfurter Flughafens ist die Fraport AG einer der größten Arbeitgeber Hessens - für eine Kommunikationsagentur mit langjähriger HR-Kompetenz gibt es kaum einen spannenderen Kunden.

Huth + Wenzel freut sich deshalb besonders über diesen jüngsten Etatgewinn. Im Rahmen einer mehrstufigen Wettbewerbspräsentation konnten sich die Frankfurter gegen namhafte Konkurrenten durchsetzen.

Das Aufgabenpaket ist auch gleich die besondere Herausforderung für die Frankfurter: Es ist ein äußerst umfangreiches Projekt und beginnt mit der Entwicklung einer Employer Value Proposition (EVP) für Fraport und FraSec (Fraport Security Services GmbH), die als Spezialist für Sicherheit in einem ausgesprochen sensiblen Umfeld tätig ist. Hier geht es um eine differenzierende Positionierung als attraktiver Arbeitgeber.

Kreative Maßnahmen, von der Personalimage-Kommunikation bis zu konkreten Rekrutierungsmaßnahmen, werden ab Anfang 2013 sichtbar. Im Zentrum steht - soviel sei verraten - als Leitmotiv die Botschaft "Faszination Flughafen".

"Fraport ist schon seit langem ein Wunschkunde von uns", betont Huth + Wenzel Geschäftsführer Heinz Huth. "Erstens weil Rhein-Main natürlich unsere Heim-Arena ist. Und zweitens, weil wir hier unser komplettes Know-how umsetzen können - als Strategen und Kreative."

Huth + Wenzel holt neuen Etat Director Digital an Bord

Neuer Digitalexperte für Huth + Wenzel: Seit Januar diesen Jahres verstärkt der 33-jährige Marcel Schler die Digitalunit der Frankfurter Kommunikationsagentur Huth + Wenzel. Als Etat Director Digital wird er u.a. für die langjährigen Agenturkunden Merck und Mainova tätig sein. Schler arbeitet bereits seit 2010 als freier Berater und Konzeptioner für Huth + Wenzel und bringt seine langjährige Erfahrung zukünftig beim Ausbau des Neukundengeschäfts sowie im Bereich Konzeption, Online-Strategie und Social Media ein.

Außerdem unterstützt der 23-jährige Steffen Lehr als Junior Planner Digital die Digitalunit der Frankfurter Agentur seit 01. Februar 2013. Er hat seine Karriere als Auszubildender bei Huth + Wenzel gestartet und war mit Sinncom in der digitalen Kommunikation selbstständig tätig.

"Mit Marcel Schler und Steffen Lehr bauen wir unseren Schwerpunkt in der digitalen Kommunikation weiter aus. Dazu kommt, dass die beiden super Typen sind und gut zu uns passen." sagt Andreas Liehr, Geschäftsführer bei Huth + Wenzel.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.huth-wenzel.de
Huth + Wenzel
Waldschmidtstraße 19 60316 Frankfurt/Main

Pressekontakt
http://www.huth-wenzel.de
Huth + Wenzel
Waldschmidtstraße 19 60316 Frankfurt/Main

Weitere Meldungen in der Kategorie "Werbung, Marketing & Marktforschung"

| © devAS.de