Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 5
  Pressemitteilungen gesamt: 279.337
  Pressemitteilungen gelesen: 35.814.671x
09.05.2011 | Werbung, Marketing & Marktforschung | geschrieben von Wiebke Becker¹ | Pressemitteilung löschen

Backlinks kaufen - ein zweischneidiges Schwert?

Ein paar Backlinks kaufen für den härtesten Mitbewerber, ein paar Einträge in Webkataloge für alle anderen, die sonst noch so vor einem ranken - und zack - ist man selbst an erster Stelle. Da bekommt doch das Wort Link plötzlich eine ganz andere Bedeutung.

Spätestens jetzt wissen wir, dass das so nicht funktionieren kann. Logisch, wenn eine Site 3 Backlinks von 3 Sites mit einem Pagerank 8 hat und diese auf der Startseite in knallbunten Lettern dafür werben, dass man hier Backlinks kaufen kann, schaut das schon anders aus. Ebenso wenn eine Site aus dem Nichts heraus, bei einem umkämpften Keyword plötzlich zigtausend Textlinks, mit exakt diesem Keyword bekommt und ansonsten keinen einzigen Link. Oder wenn die Bäckerei Klein - ein zwei Mann Betrieb in Buxtehude - durch Backlinks kaufen morgen 50.000 Links aus China und Russland erhält - tja da pfeift der Spider schon mal durch die Zähne und munkelt seinem Robot zu: "Muss "ne verdammt gute Bäckerei sein, die Bäckerei Klein".

Also aufhören mit dem Zähneklappern und vernünftig weiterlinken, äh weitermachen. Dass man sich nicht auf einen Schlag ein paar Tausend Backlinks kaufen sollte und dies auch ziemlich komisch erscheinen kann, wenn die Site noch gar nicht rankt, sollte klar sein. Mindestens genauso klar muss es sein, dass es außer Spesen nichts einbringt, wenn man ein und denselben Text - womöglich noch einer, bei dem einen die Füße einschlafen - nicht zum zigten male in ein Artikelverzeichnis einträgt.

Es schadet aber überhaupt nicht, wenn man bevor man einen schnellen Backlink abstaubt, nachdenkt, ob dieser denn wirklich nötig ist. Es schadet auch nicht, wenn ein paar nofollows dabei sind und einige mit einem PR von Null. Also sind wir doch nur wieder beim altbekannten Ausgangspunkt: Dem natürlichen Linkaufbau. Und was sagt uns der: Gemach, gemach: Geduld haben, einen längerfristigen Plan machen und sich Zeit lassen. Oder um mit den Worten von Gotthold Ephraim Lessing zu sprechen: "Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt."

Die Firma becker designportal UG (haftungsbeschränkt), beschäftigt sich mit dem Thema Backlinks kaufen seit Jahren und schafft es mit regelmäßiger Sicherheit, Sites von Kunden in ein stolzes Ranking zu führen. Aber auch die eigenen Sites stehen bei gewünschten Suchanfragen an erster Stelle bei Google ( Suchbegriff: außergewöhnliche hotels - schau-mal.com - 1. und 2. Platz, oder Suchbegriff: seo firma mit seo-firma-beratung.de an erster Stelle...) Mal schneller, mal langsamer - aber sauber und mit höchster Wahrscheinlichkeit.

Sämtliche Erfahrungen mussten sich teilweise mit unangenehmen Rückschlägen angeeignet werden. Der Lohn dafür sind jetzt unbezahlbare Statistiken, Auswertungen und Daten, mit diesen, teilweise erschreckend genau, erwünschte Resultate durch gezielte Massnahmen erreicht werden können. Damit die Arbeit nicht für die Katz´ war, gibt es jetzt - absolut taufrisch - eine neue Internetsite: Backlinks kaufen (http://www.backlink-kaufen.eu/). Auf der Site kann jedermann (mit selbstverständlichem Ausschluss, für die üblichen Verdächtigen) im Shop zielgerichtete Backlinks kaufen. Man wird aber dazu aufgefordert, sich lieber weniger als mehr anzueignen. Denn Backlinks kaufen ist wie Briefmarken kaufen: man kann sie kiloweise erstehen um sie in die Tonne zu klopfen, oder sich hie und da mal etwas Besonderes zulegen, um daran Freude zu haben. http://www.backlink-kaufen.eu /

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.backlink-kaufen.eu/
becker designportal UG (haftungsbeschränkt)
Bussardstr. 73 82194 Gröbenzell

Pressekontakt
http://www.backlink-kaufen.eu/
becker designportal UG (haftungsbeschränkt)
Bussardstr. 73 82194 Gröbenzell

Weitere Meldungen in der Kategorie "Werbung, Marketing & Marktforschung"

| © devAS.de