Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 293.717
  Pressemitteilungen gelesen: 37.923.810x
10.01.2018 | Werbung, Marketing & Marktforschung | geschrieben von Ina Wagner¹ | Pressemitteilung löschen

Internetnutzung in Deutschland: Spitzenreiter ist NRW - Bayern und Thüringen sind hinten dran

Bonn, 10 Januar 2018_ Die "ARD/ZDF-Onlinestudie 2017" hat gezeigt, dass 50,2 Millionen Deutsche im Durchschnitt 149 Minuten am Tag im Internet surfen. Nexiga macht an dieser Stelle mit der aktuellen Karte des Monats (https://marktanalystonline.de/karte-des-monats/012018/) deutlich, dass die Online-Nutzung aber nicht gleichverteilt ist in Deutschland, wenn diese auf Ebene der Kreise und kreisfreien Städte betrachtet wird. Denn: Während die Bundesbürger der Länder Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Niedersachsen am längsten und häufigsten online sind, hinken Bundesländer wie Bayern und Thüringen in Sachen Online-Nutzung hinterher. Hier sind die Einwohner unterdurchschnittlich online.

Bei der Betrachtung der Online-Nutzung in Deutschland wird ein Stadt-Land-Gefälle sichtbar. Gerade in Ballungszentren wie Hamburg, Hannover, Köln, Bonn, Frankfurt und Stuttgart sind die Menschen länger und häufiger im Internet. In ländlichen Gegenden wie dem Thüringer Wald, der Eifel-Hunsrück-Region und abseits der städtischen Speckgürtel herum zeichnet sich eine "weit unterdurchschnittliche" bis "sehr weit unterdurchschnittliche" Tendenz ab. Außerdem ist Deutschland zweigeteilt bei der Internetnutzung. Wenn man zwischen Kiel im Norden und Kempten im Süden eine Linie zieht und damit Deutschland ungefähr genau in der Mitte zwischen Ost und West teilt, wird deutlich: Bezogen auf die Gesamtbevölkerung ist vor allem in diesem Westteil des Landes eine weit überdurchschnittliche Online-Nutzung zu erkennen, in diesem Ostteil eine eher unterdurchschnittliche.

Die aktuelle Karte des Monats basiert auf der "ARD/ZDF-Onlinestudie 2017", aus der hervorging, dass die Deutschen täglich im Durchschnitt 149 Minuten online sind. Diesen Durchschnittswert hat Nexiga als Index (100 entspricht 149 Min./Tag) gewählt, um so in der Karte die Online-Nutzung in sechs farblich abgegrenzte Abstufungen von "sehr weit unterdurchschnittlich" bis "weit überdurchschnittlich" zu visualisieren.

Quellen: Eigene Daten von Nexiga, berechnet aus den Marktdaten verknüpft mit den Daten der Onlinestudie von ARD und ZDF: http://www.tagesschau.de/inland/onlinestudie-107.html .

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.nexiga.com
Nexiga GmbH
Mozartstraße 4-10 53115 Bonn

Pressekontakt
http://www.elementc.de
ELEMENT C GmbH
Aberlestr. 18 81371 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "Werbung, Marketing & Marktforschung"

| © devAS.de