Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 135
  Pressemitteilungen gesamt: 279.205
  Pressemitteilungen gelesen: 35.779.763x
20.02.2012 | Werbung, Marketing & Marktforschung | geschrieben von Falk Al-Omary¹ | Pressemitteilung löschen

digitalmedia: Pakete statt Projekte - moderne Agenturen setzen auf langfristige Kundenbeziehungen

Duisburg. Die Landschaft von Marketing-, Werbe- und Kommunikationsagenturen verändert sich. Immer mehr Einzelkämpfer kommen auf den Markt und die Leistungen der einzelnen Agenturen werden zunehmend spezieller. Die Ursache: Die Kommunikations- und Präsentationskanäle werden vielfältiger und technisch komplexer. Zugleich verändern sich die Märkte rasant. Auffallen kann nur, wer seine Marke konsequent führt, über ein durchgängiges Erscheinungsbild im Sinne einer Corporate Identity verfügt und in verschiedenen Medien zeitgleich präsent ist. Eine Lösung für diesen Spagat bietet die Duisburger Agentur digitalmedia. Sie möchte sich nach und nach aus dem Geschäft kleinerer Einzelprojekte zurückziehen und stattdessen verstärkt auf zusammenhängende und interdisziplinäre Spezialisten-Pakete setzen.

"Unternehmen haben heute immens hohe Ansprüche", erklärt der Medienprofi und digitalmedia-Gründer Dennis Darko. Social Media, Website, Onlinemarketing, klassische Werbung und Public Relations - alles solle aus einem Guss sein, möglichst wenig kosten sowie hochprofessionell und zeitnah erbracht werden. "Das ist zwar einerseits selbstverständlich, stellt aber viele Agenturen vor große Herausforderungen", so Darko weiter. Im Ergebnis führe das oft dazu, dass Firmen entweder mehrere kleine Agenturen oder Dienstleister beauftragen müssten, es aus Gründen der Budgetschonung selber machten, was oft zum Verlust des "roten Fadens" in der Kommunikation und des Designs führe oder aber zu teureren Großagenturen wechselten. Der Wettbewerb im Agenturmarkt werde härter.

Darkos digitalmedia.de GmbH geht einen anderen Weg. Sie erhält sich die kleinen, flexiblen und preisgünstigen Strukturen und bietet trotzdem einen wirklichen Full-Service an - durch eine einzige, strategische und hautenge Kooperation. "Zusammen mit der renommierten Unternehmensberatung und PR-Schmiede Spreeforum International mit Sitzen in Siegen und Berlin haben wir ein einmaliges Leistungspaket geschnürt", führt der Mediendesigner aus. Das Paket umfasse 13 Leistungsschritte von der Strategiefindung und der Markenführung über klassische und digitale Werbung, Public Relations, Social Media Kampagnen und Eventmanagement bis hin zu komplexer Vertriebsunterstützung, politischer Kommunikation und Internationalisierung. Jeder einzelne Schritt werde von genau einem Expertenteam erbracht, der auch nur diesen einen Bereich spezialisiert abdeckt.

"Das ist gelebte Interdisziplinarität", so Dennis Darko. Flexible Strukturen, Detailexpertise und ein einheitliches, konsequentes Projekt- und Koordinationsmanagement würden im Sinne des Kunden kombiniert. Dieser nämlich habe nur einen Ansprechpartner, profitiere aber von allen Leistungen. Und die Paketlösung hat auch einen Namen: Power-Positionierungs-Paket. "Das ist weit mehr als ein loses Netzwerk - es ist ein durchgängiges Angebot von Kreativen, die miteinander Routine und schon viele Aufgaben gemeinsam entwickelt und gemeistert haben."

Und das Besondere sei, so Darko abschließend, dass das ganze Paket auf das Kundenbudget anpassbar sei. "Der Kunde bekommt immer genau die Leistungen aus dem Gesamtpaket, die er gerade benötigt. Er unterliegt keinen Beschränkungen. Das Paket passt sich an." Letztlich sei das Paket wie ein flexibles Zeitkonto, von dem jeder im Rahmen seines Budgets mehr als 100 Einzelleistungen "abheben" könne. Es seien sogar "Kontoüberziehungen" möglich. Der Unternehmer bekomme eine feste, transparente und planbare Grundlage für eine durchgängige Kommunikationsstrategie.

Strategisch gesehen erleichtert das der jungen Agentur auch die Kundenakquise. Es sei viel aufwändiger, einzelne Projekte zu gewinnen, die dann einen hohen Koordinationsaufwand nach sich zögen als gleich ein individualisierbares Gesamtpaket anzubieten. Das entspreche dem Bedürfnis des Marktes nach umfassenden Leistungen und spezialisiertem Know-how in einzelnen Kommunikationssegmenten.

Weitere Informationen gibt es auch unter http://www.digitalmedia.de.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.digitalmedia.de
digitalmedia.de GmbH
Römerstraße 537 47178 Duisburg

Pressekontakt
http://www.spreeforum.com
Spreeforum International GmbH
Trupbacher Straße 17 57072 Siegen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Werbung, Marketing & Marktforschung"

| © devAS.de