Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 136
  Pressemitteilungen gesamt: 300.438
  Pressemitteilungen gelesen: 38.833.849x
09.04.2018 | Wissenschaft, Forschung & Technik | geschrieben von Kazuko Shimano¹ | Pressemitteilung löschen

Bekanntgabe der Edelmetall-Forschungspreise

Die Tanaka Memorial Foundation hat die Gewinner der Edelmetall-Forschungspreise für das Geschäftsjahr 2017 bekanntgegeben. In einem aufwändigen Auswahlprozess haben sich Yoshiho Ikeuchi, Dozent an der Universität in Tokio, und Katsunori Tanaka, leitender Wissenschaftler am Forschungszentrum RIKEN, durchgesetzt. Sie erhalten den mit jeweils zwei Millionen Yen (rund 15.000 Euro) dotierten Preis in Gold. Außerdem erhalten fünf Forschungsprojekte den Preis in Silber, zwei Forscher werden mit dem Nachwuchspreis ausgezeichnet.

Mit ihren Programmen fördert die Tanaka Memorial Foundation die Entwicklung neuer Anwendungsgebiete für Edelmetalle und trägt zum Fortschritt in Wissenschaft, Technologie, Gesellschaft und Wirtschaft und zum Wohl der Menschen bei. Das Programm zur Forschungsförderung wurde 1999 ins Leben gerufen und unterstützt seither jedes Jahr Vorhaben, die neue Horizonte durch Verwendung von Edelmetallen eröffnen. In diesem Jahr gingen 167 Anträge ein - mit einer großen Bandbreite von Vorhaben, bei denen Edelmetalle zur Erforschung und Entwicklung neuer Technologien beitragen. Insgesamt wurden 15.2 Million Yen (ca. 116.000 Euro) an Fördermitteln für 23 Projekte bewilligt.

Besonders beeindruckt haben die Jury die beiden Träger der Auszeichnung in Gold:

Yoshiho Ikeuchi, Dozent an der Universität in Tokio
Entwicklung einer Platin-Elektrode zu Beeinflussung künstlichen Nervengewebes aus induzierten pluripotenten Stammzellen vom Menschen (iPSCs)
In diesem Forschungsvorhaben entwickelt Yoshiho Ikeuchi eine Gewebekultur, um neuronale Erkrankungen beim Menschen zu untersuchen. In die Gewebekultur werden Platin-Elektroden eingebettet, die das Wachstum künstlichen Gewebes stimulieren sowie diese gleichzeitig elektrisch und genetisch verändern. Die Vorrichtung soll helfen, den Verlauf von Krankheiten zu verstehen und Behandlungsmöglichkeiten für neurodegenerative Krankheiten wie ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) zu entwickeln. Die Edelmetalle helfen, die Lebensqualität der von diesen Krankheiten betroffenen Patienten zu verbessern.

Katsunori Tanaka, leitender Wissenschaftler am Forschungszentrum RIKEN
In vivo Edelmetall-Katalyse in Säugetieren zur Behandlung von Krankheiten
Dieses Forschungsvorhaben entwickelt eine Methode, um Anti-Krebs-Wirkstoffe direkt im Patienten in der Nähe des Tumors zu synthetisieren. Dazu werden nacheinander inaktive Grundstoffe des Anti-Krebs-Wirkstoffs injiziert, die erst im Tumor zum Wirkstoff zusammengesetzt werden, unter Mithilfe von edelmetall-katalysierten Proteinen. Das Verfahren eröffnet die Möglichkeit, bisher nicht nutzbare Wirkstoffe zu verwenden, die zwar hochwirksam aber auch sehr giftig sind. Dieses Forschungsvorhaben wurde ausgezeichnet, weil hier Edelmetalle zu künftigen Behandlungsformen mit weit geringeren Nebenwirkungen beitragen können.

Neben diesen beiden Hauptpreisen wurden noch fünf Auszeichnungen in Silber vergeben, außerdem zwei Auszeichnungen für Nachwuchsforscher sowie 14 Förderpreise. Die Liste aller Preisträger gibt es hier. Die Antragsfrist für die Forschungsförderung für das Geschäftsjahr 2018 beginnt im Herbst.

Die Liste aller Preisträger der Tanaka Memorial Foundation 2017 finden Sie hier: Liste der Preisträger (http://archiv.storyletter.de/download/180409_TanakaMemorialFoundation_Preistraeger_2017.pdf)

Auskünfte zum Forschungsförderprogramm
Precious Metals Research Grants Office
Marketing Department, Tanaka Kikinzoku Kogyo K.K.
22F Tokyo Building, 2-7-3 Marunouchi, Chiyoda-ku, Tokyo 100-6422
TEL: 03-6311-5596 FAX: 03-6311-5529 E-mail: joseikin@ml.tanaka.co.jp
Tanaka Memorial Foundation website: http://tanaka-foundation.or.jp

Tanaka Memorial Foundation
Gründung: 1. April 2015
Sitz: 22F Tokyo Building, 2-7-3 Marunouchi, Chiyoda-ku, Tokyo
Geschäftsführer: Hideya Okamoto (Senior Advisor von Tanaka Holdings Co., Ltd.)
Geschäftszweck: Gewährung von Zuschüssen für die Forschung im Bereich der Edelmetalle, um zur Entwicklung und Erweiterung neuer Felder für Edelmetalle sowie zur Entwicklung von Wissenschaft, Technologie und Sozialwirtschaft beizutragen.
Geschäftsfelder: Gewährung von Zuschüssen für die wissenschaftliche und technologische Forschung im Bereich der Edelmetalle. Anerkennung der hervorragenden Analyse von Edelmetallen und Durchführung von Seminaren und anderen Veranstaltungen.

Tanaka Kikinzoku Kogyo K.K.
Hauptsitz: Tokyo Building 22F, 7-3, Marunouchi 2-chome, Chiyoda-ku, Tokyo, 100-6422 Japan
Geschäftsführer: Akira Tanae, geschäftsführendes Vorstandsmitglied
Gründungsjahr: 1885Etablierung: 1918 Kapital: 500 Millionen Yen
Mitarbeiter: 2.269 Beschäftigte (31. März 2017)
Verkäufe: 1.059.003.329.000 Yen (79.998.941 Euro)
Geschäftsinhalt: Produktion, Vertrieb und Import/Export von Edelmetallen (Platin, Gold, Silber etc.) und industriellen Edelmetallprodukten
Webseite: http://pro.tanaka.co.jp/en

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.tanaka.co.jp/en/protanaka/inquiry/index.php
Tanaka Holdings Co., Ltd.
Tokyo Building 22F, 7-3, Marunouchi 2-chome, Chiyoda-ku 0 100-6422 Tokyo

Pressekontakt
http://www.storymaker.de
Storymaker GmbH
Derendinger Str. 50 72072 Tübingen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Wissenschaft, Forschung & Technik"

| © devAS.de