Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 7
  Pressemitteilungen gesamt: 300.541
  Pressemitteilungen gelesen: 38.853.290x
09.04.2018 | Wissenschaft, Forschung & Technik | geschrieben von Holger Bäuerle¹ | Pressemitteilung löschen

Optatec 2018: CeramOptec zeigt Spezialfasern für Laser- und Labortechnik

Bonn, 04.04.2018 - CeramOptec® in Kooperation mit Ceram Optec SIA, etablierter Hersteller von Multimode-Lichtwellenleitern aus Quarzglas, präsentiert auf der Optatec 2018 (15. bis 17. Mai in Frankfurt/Main) hochwertige Spezialfasern für industrielle Anwendungen in Laser- und Labortechnik. Der Fokus des Messeauftritts liegt dabei auf Glasfaserlösungen für Metallbearbeitung und chemische Analytik. Erster Schwerpunkt der Präsentation sind die Optran® UV/WF NCC Fasern mit orthogonaler (alternativ auch hexa- oder oktogonaler) Kerngeometrie. Sie unterstützen viele klassische Industrielaserapplikationen wie Schneiden, Schweißen oder Entschichtung (Laserablation), sind aber auch für verschiedene Beleuchtungsanwendungen geeignet. Zentraler Vorteil dieses Fasertyps ist die aktive Strahlformung: Ihre Kerngeometrie regt alle optischen Moden an und homogenisiert so die Intensitätsverteilung. Dadurch machen Optran® UV/WF NCC Fasern industrielle Laserspots mit gleichmäßiger Oberflächeneinwirkung möglich und erübrigen den Einsatz kostspieliger Homogenisatoren.

Zweiter Schwerpunkt des Messeauftritts sind die solarisationsresistenten Optran® UV NSS Fasern für Langzeiteinsätze im UV-Bereich. Sie blockieren die Absorption des UV-Lichts durch eine per Kohlenstoffbeschichtung stabilisierte Defektpassivierung und bieten selbst nach mehrmonatiger UV-Bestrahlung eine exzellente Übertragungsleistung von etwa 85 Prozent des ursprünglichen Transmissionswerts. Typische Einsatzgebiete von Optran® UV NSS Fasern sind Fluoreszenzspektroskopie, Fotolithografie und UV-Transillumination, aber auch die UV-Härtung - etwa im stereolithographischen Additive Manufacturing.

Neben den Optran® UV/WF NCC und Optran® UV NSS Fasern stellt CeramOptec auf der Optatec 2018 auch zahlreiche andere Fasern der Optran®- Serie sowie Glasfaserbündel mit aufgefächerten oder verschmolzenen Enden vor. Wandprojektionen sowie maßstabsgetreue 30cm-Modelle verschiedener Fasertypen lassen die hochfiligrane Technologie für Besucher lebendig werden.

Interessenten finden CeramOptec in Halle 3.0, Stand G01. Ausführliche Informationen zum Unternehmen und den auf der Optatec 2018 präsentierten Produkten gibt es wie immer auch online unter http://www.ceramoptec.com (http://www.ceramoptec.de/home.html).

Bildquelle: @ CeramOptec GmbH

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.ceramoptec.de
CeramOptec GmbH
Brühler Straße 30 53119 Bonn

Pressekontakt
http://www.financial-relations.de
fr financial relations gmbh
Louisenstraße 97 61348 Bad Homburg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Wissenschaft, Forschung & Technik"

| © devAS.de