Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 4
  Pressemitteilungen gesamt: 302.547
  Pressemitteilungen gelesen: 39.137.242x
01.06.2018 | Wissenschaft, Forschung & Technik | geschrieben von Paul Röhrig¹ | Pressemitteilung löschen

"Sie formen Ihre Zukunft"

Lebensberatung-Coaching-Seminare (http://www.lebensberatung-coaching-seminare.com) "Sie formen Ihre Zukunft"

Nicht immer ist die vermeintlich "rationale" Entscheidung die bessere. Streng betrachtet, gibt es überhaupt keine rein rationale Entscheidung. Denn sobald der Mensch bei Bewusstsein ist, befindet er sich in einem emotionalen Zustand. Und dieser beeinflusst seine Entscheidungen. "Diesen emotionalen Zustand zu vertiefen und für die eigene Zukunft zu nutzen, kann man lernen", weiß Intuitionsforscher Paul Röhrig.

Es gibt unterschiedliche Spielarten von Intuition

Intuitive Entscheidungen begleiten uns Tag für Tag, auf Schritt und Tritt. Weil das Arbeitsgedächtnis unseres Gehirns nur begrenzten Zugriff auf Informationen hat, ist intuitives Handeln schon aus Zeitgründen erforderlich. Jede Sekunde liefern die Sinnesorgane rund ein Megabyte an Daten zum Gehirn. Die erforderlichen Blitzentscheidungen entstehen aus einem komplizierten Zusammenspiel unterschiedlicher Hirnregionen. Weil jeder Sinneseindruck im Gehirn mit einem Gefühl abgespeichert wird, filtern Gefühle, ohne dass wir es bemerken, das Wesentliche aus der Informationsflut heraus. Die Gewohnheiten unseres Fühlens und Handelns werden zu den "Autobahnen" unseres Denkorgans: Was wir regelmäßig und automatisch tun, ist im emotionalen Erfahrungsgedächtnis abgespeichert.


Diese intuitiven Entscheidungen wurden in den letzten Jahren genauer untersucht. Wie fangen Baseballspieler den Ball, wie vermeiden Piloten eine Kollision? Die Ergebnisse sind so genannte "Heuristiken". Diese Faustregeln, die der Mensch, ohne nachzudenken, aus seiner Erfahrung heraus nutzt, um eine Aufgabe zu meistern, haben wir aber nicht in jeder Lebenssituation parat.

Intuition ist trainierbar

Ebensowenig können wir per Knopfdruck auf den Modus "Intuition" umschalten. Die gute Nachricht: "Sie können lernen, Ihre Intuition zu trainieren." Das weiß Intuitionstrainer Paul Röhrig aus jahrzehntelanger Praxis. Seit dreißig Jahren erforscht der in Wuppertal aufgewachsene Autodidakt die Kraft der Gedanken. In seinen Seminaren lernen die Teilnehmer, ihre Wahrnehmung zu erweitern. Seine Forschung ist menschenorientiert. "Ich wünsche mir, dass die Menschen ihre Intuition mehr nutzen. In meinen Seminaren zeige ich, dass Sie die Intuition sogar kontrolliert einsetzen können", so Röhrig. "Sie können mit dem entsprechenden Training allein über die Stimme feststellen, ob ein Mensch die Wahrheit sagt. Sie können anhand des Vornamens eines beliebigen Menschen sagen, ob er lebhaft, dominant oder selbstständig ist."

Diese Informationen liefert allein die Stimme. Weil sich geistige Kraft in Schwingung ausdrückt, lernen die Kursteilnehmer, die Schwingung in der Stimme eines Sprechers genau wahrzunehmen. Sie erkennen, ob ein Mensch die Wahrheit sagt oder wieviel Energie ein Gegenstand oder Mensch in sich trägt. "Denn Energie schwingt in Wellen und kann über die menschliche Stimme wahrgenommen und gedeutet werden." Das funktioniert sogar per Telefon. Röhrig arbeitet ausschließlich über Telefon.

Die meisten Menschen bezeichnen das, was ich mache, als Parapsychologie", lacht Röhrig. "Ich zeige aber ganz einfach, dass wir sehr viel mehr aus unserer Umgebung herauslesen können. Wir können sogar mit unseren Gedanken Dinge messbar beeinflussen, beispielsweise das Körpergewicht oder die Körperkraft. Viele Menschen wollen das nicht glauben, aber es funktioniert. Sie können das auf meinen youtube-Videos sehen. Es ist reine Übungssache." Den Weg dahin beschreibt der Wuppertaler Coach auch in seinem Übungsbuch "Intuition. Die Macht der Gedanken" sowie im ausführlicheren gleichnamigen Hörbuch.

Erfühlen, was der Verstand nicht erfassen kann

Das kann der Mensch schon lange. Doch geht es um bewusste Entscheidungen, verhindert der Verstand den Menschen daran, auf sein "gefühltes Programm" zu hören. "Wir sehen und glauben nur das, wovon wir überzeugt sind. Wenn wir lernen wollen, zu erfühlen, was unser Verstand nicht erfassen kann, ist es wichtig, durch regelmäßige Tiefenentspannung unsere Gedanken loszulassen. Nur so können wir in unsere emotionale Intelligenz eintauchen", sagt Röhrig. Je mehr der Mensch lernt, bei sich selbst zu sein, desto intuitiver und kreativer ist er.

Loslassen üben

Das Intuitionstraining funktioniert umso besser, je tiefer die Testpersonen entspannen können. In seinen Seminaren lässt Röhrig die Teilnehmer Suggestionssätze sprechen, die sie beispielsweise leichter machen oder ihre Körperkraft erhöhen. Das funktioniert nicht immer auf Anhieb. Nur Menschen, die ihr logisches Denken loslassen können, haben Zugriff auf ihr Unterbewusstsein. "Wir können uns mit der Schwingung der Materie verbinden", erklärt Röhrig. "Diese Verbindung kommt aber nicht durch den Verstand zustande, im Gegenteil. Logisches Denken ist dabei eher hinderlich. Die Gefühle sind unsere emotionale Intelligenz und verbinden uns mit der Schwingung unserer Umwelt."

Der Mensch schafft durch Gedanken seine Realität

Röhrig ist fest überzeugt davon, dass jeder Mensch sein Schicksal durch seine Gedanken formt. "Denn das, womit wir uns beschäftigen, nehmen wir wahr. Nur was Sie denken können, können Sie auch sehen. Wenn Sie sich mit Ihrer Intuition beschäftigen, werden Sie plötzlich sehr viel mehr wahrnehmen." Erst wenn wir unser Potenzial erahnen, können wir unsere Träume erfüllen. "Wir wissen ja nicht, was wir sehen wollen, wenn wir nicht wissen was wir sehen könnten", lacht Röhrig.

Die Schulung der gefühlten Wahrnehmung kann die Zukunft verändern, so sein Credo. Wer seine Träume formuliert und daran glaubt, wird sie realisieren. In seinen Intuitionsseminaren zeigt Röhrig schon lange, was einige Forscher bestätigen: Der menschliche Geist kann die Materie beeinflussen. Der Mensch schafft sich kraft seiner Gedanken seine eigene Realität. "Unsere Vorstellungen sind gebündelte Energien. Wenn ich täglich meine Ziele durch das Sprechen positiver Suggestionen fokussiere, komme ich meinen Zielen näher. Wenn ich aber nicht glaube, meine Ziele erreichen zu können, löscht dieser innere Zweifel meine positive Programmierung."

Das Leben, so Röhrig, folgt dem Gesetz der Resonanz. Die Energien, die wir aussenden, ziehen wir automatisch an. "Für viele Skeptiker klingt das nach Esoterik", so Röhrig, "doch unsere Vorstellungen sind gebündelte Energien. Jeder Mensch zieht Dasjenige an, das seiner individuellen Schwingung entspricht."

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.lebensberatung-coaching-seminare.com
Lebensberatung-Coaching-Seminare
Andreas-Hofer-Strasse 16 79111 Freiburg

Pressekontakt
http://www.lebensberatung-coaching-seminare.com
Lebensberatung-Coaching-Seminare
Andreas-Hofer-Strasse 16 79111 Freiburg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Wissenschaft, Forschung & Technik"

| © devAS.de