Pressemitteilung von Shell Recharge Solutions

Shell Recharge Solutions und IVECO unterstützen kleine und mittlere Fuhrparkbesitzer bei der Elektrifizierung ihrer Flotten


Elektro & Elektronik

Shell Recharge Solutions und IVECO unterstützen kleine und mittlere Fuhrparkbesitzer bei der Elektrifizierung ihrer FlottenShell Recharge Solutions , ein führender Anbieter von intelligenten Ladelösungen für Elektrofahrzeuge und IVECO , Hersteller von schweren und leichten Nutzfahrzeugen, geben heute die Unterzeichnung einer Kooperation bekannt. Beide Unternehmen möchten gemeinsam Flottenbesitzern den Übergang zur Elektromobilität ermöglichen. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird Shell Recharge Solutions den IVECO-Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz sein gesamtes Ökosystem an intelligenten Ladelösungen für die Depots des eDAILY, des leichten IVECO-Elektro-Nutzfahrzeugs, und zukünftiger schwerer Elektrofahrzeuge, zur Verfügung stellen. Die Kunden werden von den maßgeschneiderten, zukunftssicheren Depotladelösungen profitieren, die einen emissionsarmen Transport ermöglichen.
Shell Recharge Solutions wird die Installation von intelligenten Ladelösungen an den Ladestandorten der IVECO-Flottenbesitzer übernehmen. Die Installation umfasst eine Standortanalyse sowie eine Vor-Ort-Beratung, eine Bewertung der Betriebskostenoptimierung, intelligente Dienstleistungen und Energiemanagementlösungen. Flottenbesitzer profitieren außerdem von dem Shell Recharge Solutions Business Hub, der es ihnen ermöglicht, ihre gesamte Ladeinfrastruktur von einer zentralen, einfach zu bedienenden Plattform aus zu überwachen, zu verwalten und zu steuern. Dies bedeutet, dass Unternehmen die Herausforderung der Verwaltung der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge an mehreren Standorten meistern können. Intelligente Funktionen und Einblicke in die Kosten und das Ladeverhalten ermöglichen verbesserte Geschäftsentscheidungen und die Überwachung von CO2-Einsparungen.
"Mit dieser Zusammenarbeit zwischen Shell Recharge Solutions und IVECO verstärken wir unsere Bemühungen, Geschäftskunden bei der Dekarbonisierung des gewerblichen Transportsektor zu unterstützen und damit die Einführung von E-Mobilität zu beschleunigen. Wir sind stolz darauf, Unternehmen zu unterstützen, die unsern ehrgeizigen Weg zur Netto-Null Emission teilen, und wir freuen uns, sie bei der Senkung der Emissionen ihrer Flotten zu unterstützen", sagt Melanie Lane , CEO Shell Recharge Solutions Europe.
"Wir bei IVECO sind bestrebt, unseren CO2-Fußabdruck und den unserer Kunden zu reduzieren und möchten Flottenbesitzer bei ihrem Übergang zur Elektromobilität unterstützen. Wir sind sehr stolz darauf, diesen Weg gemeinsam mit Shell Recharge Solutions fortzusetzen, einem renommierten und führenden Experten mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Bereitstellung intelligenter Ladelösungen, die einen saubereren Transport für alle ermöglichen", erklärt Mario Seidenschwarz , Leiter des Geschäftsbereichs leichte Nutzfahrzeuge bei IVECO Deutschland.
Diese Vereinbarung ist der nächste Schritt in einer langjährigen Zusammenarbeit zwischen Shell und IVECO. Shell setzt sich für eine emissionsärmere Welt ein und will sein Netto-Null-Ziel bis 2050 erreichen. Das Unternehmen senkt eigene Emissionen und macht Angebote an Kunden, die weniger Emissionen beim Verbrauch der Shell Produkte freisetzen. Zu den konkreten Maßnahmen gehören der Aufbau eines Ökosystems für Elektrofahrzeuge, das Autofahrern das Aufladen zu Hause, am Arbeitsplatz und unterwegs ermöglicht, sowie die Dekarbonisierung von Haushalten durch integrierte Angebote wie Ökostrom und Biogas sowie Batterielösungen zur Speicherung und gemeinsamen Nutzung von Solarenergie.

Firmenkontakt:

Shell Recharge Solutions
Wattstraße 11
13355 Berlin
Deutschland
+49 160 93488341

https://shellrecharge.com/de-de/solutions

Pressekontakt:

HBI Communication Helga Bailey GmbH
Hermann-Weinhauser-Straße 73
81673 München
+49 (0) 89 99 38 87 27
https://www.hbi.de


Diese Pressemitteilung wurde über PR-Gateway veröffentlicht.

Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich. Newsfenster.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Artikel in dieser Kategorie
S-IMG
Über Newsfenster.de
seit: Januar 2011
PM (Pressemitteilung) heute: 37
PM gesamt: 391.391
PM aufgerufen: 68.195.892