Pressemitteilung von Lorenz & Company Werbeagentur GmbH

10 gute Gründe für das Heizen mit Holz in modernen Feuerstätten


Garten, Bauen & Wohnen

10 gute Gründe für das Heizen mit Holz in modernen FeuerstättenEs gibt viele Möglichkeiten, um sein Zuhause mit Wärme aus regenerativen Energiequellen gemütlich zu machen. Die Bandbreite reicht von Wärmepumpen über Zentralheizungs-Pelletkessel, Solarthermie und vielfältigen Kombinationen verschiedener Systeme, die zur Erfüllung der GEG-Vorgabe nach 65-Prozent Erneuerbarer Energie beitragen können. Wer jedoch auf eine wunderbar wohltuende Wärme direkt im Wohnraum mit charmanter, stimmungsvoller Feueratmosphäre Wert legt, für den ist eine mit Scheitholz befeuerte Einzelraumfeuerstätte - ein Kachelofen, Heizkamin, Systemkamin oder Kaminofen - das "Non plus Ultra". Diese Geräte können ideal mit anderen Heizsystemen kombiniert und vernetzt werden. Viele gute Gründe sprechen für die Kombinationskünstler. Dazu zählen:

1. Zukunftssicher Heizen
Einzelraumfeuerstätten sind weiterhin erlaubt. Sie zählen nicht zu den Heizungsanlagen, somit gibt es kein Verbot und keine Einschränkung durch das GEG Heizungsgesetz. Die Geräte müssen lediglich - wie bisher auch - die gesetzlichen Emissionsvorschriften erfüllen, bei modernen Geräten ist das selbstverständlich.

2. Feuer-Atmosphäre
Echtes Feuer ist immer wieder ein faszinierendes Erlebnis. Das Spiel der Flammen, das Holz-Knistern, die gemütliche Wärme und die Lichtstimmung verbreiten eine Atmosphäre, in der man sich wohlfühlt.

3. Individuelles Wohndesign
Eine Holzfeuerstätte, z. B. ein Kachelofen, erhöht den Wohnkomfort und die Lebensqualität. Mit vielfältigen Designmöglichkeiten bei Formen, Farben und Kachelgestaltung entsteht aus Meisterhand ein Gesamtkunstwerk, das dem Raum einen individuellen Charakter gibt.

4. Gesunde Strahlungswärme
Kachelöfen haben zum Beispiel einen hohen Anteil milder, langwelliger Infrarot-Strahlungswärme, vergleichbar mit Sonnenlicht: Die Wärmestrahlung dringt in tiefere Hautschichten ein, was als besonders angenehm empfunden wird. Die Muskulatur wird entspannt, der Organismus belebt - der Mensch fühlt sich einfach besser. Studien beweisen, dass Kachelofenbesitzer schneller regenerieren als Personen ohne Kachelofen.

5. Klimaneutral heizen
Holzenergie ist die natürlichste und umweltfreundlichste Wärmequelle: Holz macht keine Schulden bei der Natur, denn es verbrennt CO2-neutral. Bei der Verbrennung in einer Feuerstätte wird nur so viel CO2 freigesetzt, wie beim Wachsen gebunden wurde.

6. Moderne, emissionsarme Heiztechnik
Heute sind moderne Geräte mit extrem sauberer Verbrennungstechnologie auf den Markt. Durch innovative Brennraumgestaltung, elektronische Abbrandsteuerung, Abgaskatalysatoren und Filtertechnik erreichen sie niedrigste Emissionswerte. So werden alle aktuellen Standards erfüllt und geltende Grenzwerte sogar deutlich unterschritten.

7. Regenerative Energie aus nachhaltiger deutscher Forstwirtschaft
Heizen mit Holz ist nachhaltig, umweltfreundlich und spart fossile Brennstoffe wie Öl und Gas. Der regenerative Energieträger Holz ist unverzichtbar für die Energiewende. Deutsches Brennholz stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft: Es wächst mehr Holz nach, als dem Wald entnommen wird. Genutzt werden Abfall- und Restholz, das nicht für die Möbelherstellung und Bauzwecke verwendet werden kann.

8. Hohe Versorgungssicherheit
In deutschen Wäldern gibt es auf lange Sicht ausreichend Holz zur Wärmegewinnung. Die Versorgung ist gesichert, die Transportwege sind kurz. Und die nachhaltige Heizenergie steht unabhängig von Wind und Wetter und geopolitischen Spannungen zur Verfügung.

9. Kombinierbar mit Wärmepumpe als Hybrid-System
Holzfeuerstätten können gut mit anderen (regenerativen) Heizsystemen kombiniert werden, z. B. mit einer Solarthermie-Anlage und einer Wärmepumpe. In einem Hybrid-System tragen sie zu einem umweltfreundlichen und zukunftssicheren Energiemix bei. Verfügt der Holzofen über einen Wasserwärmetauscher, kann er seine Wärme in den zentralen Pufferspeicher speisen - zur Erwärmung des Brauch- und Heizungswassers. Besonders effizient ist die Kombination mit einer Wärmepumpe. Denn bei kalten Temperaturen braucht die Wärmepumpe viel Strom, da ein elektrischer Heizstab für Wasser und Heizung zugeschaltet wird. Hier kann ein wasserführender Holzofen die Wärmepumpe entlasten und so die hohen Stromkosten senken.

10. Wertsteigerung
Ein moderner Kachelofen, Heizkamin oder Kaminofen kann sich langfristig als krisensichere und solide Wertanlage auszahlen und den Wert einer Immobilie deutlich steigern.

Fachmann für Zukunftswärme
Für eine individuell passende Heiztechnik-Kombination mit Holzfeuerstätten ist eine Beratung beim Ofen- und Luftheizungsbauer sinnvoll. Er zeigt, welche Möglichkeiten es gibt, sich nachhaltig zukunftssichere Wohlfühlwärme mit einem modernen Ofensystem ins Haus zu holen. Adressen von Ofenbauern in der Nähe gibt es auf http://www.kachelofenwelt.de

Firmenkontakt:

Lorenz & Company Werbeagentur GmbH
Storlachstraße 4
72760 Reutlingen
Deutschland
07121/3893-11

http://www.lorenz-company.de

Pressekontakt:

Lorenz & Company Werbeagentur GmbH
Storlachstraße 4
72760 Reutlingen
07121/3893-11
http://www.lorenz-company.de


Diese Pressemitteilung wurde über PR-Gateway veröffentlicht.

Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich. Newsfenster.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Artikel in dieser Kategorie
S-IMG
Über Newsfenster.de
seit: Januar 2011
PM (Pressemitteilung) heute: 3
PM gesamt: 406.462
PM aufgerufen: 69.142.182