Pressemitteilung von Richard Lamers

Richtig Heizen mit Holz


Garten, Bauen & Wohnen

(rgz-170) In Zeiten, in denen man noch keine Heizung kannte, wurden Stuben überwiegend mit Holz geheizt. Dann kamen die Heizkörper auf und der Kamin verschwand aus den Wohnungen. Doch auch wenn sich Liebhaber der wohligen Wärme immer wieder Kamine in ihre Häuser einbauen ließen - vor allem in Neubauten - ist die Heizung einfach praktischer. Man muss nur am Knauf drehen und schon wird es warm. Durch die immer weiter steigenden Heizkosten, den Verbrauch der natürlichen Ressourcen und die hohe Umweltbelastung, wird der Kamin wieder gefragt. Man schont damit allerdings nicht nur die Umwelt und spart sich eine Menge Geld, sondern erzeugt auch eine Wärme, die für eine besonders behagliche Atmosphäre in den eigenen vier Wänden sorgt.

Heizen mit Holz oder in Kombination mit einer Heizanlage

Zwei Möglichkeiten bieten sich einem, wenn man das Heizen mit Holz in Betracht zieht. Zum einen stellt man nicht nur die Heizung, sondern auch die Warmwasserbereitung komplett auf Holz um, oder man nutzt Holz als Unterstützung zur bereits vorhandenen Heizanlage und trägt so zu deren Entlastung bei. Gerade bei der zweiten Möglichkeit kann so neben den Annehmlichkeiten, die eine Heizung bietet, auch die Wärme eines Kamins genutzt werden, die mit einer gewöhnlichen Zimmerwärme nicht zu vergleichen ist. Der Anbieter Lohberger stellt dafür den "Aqua Insert" zur Verfügung. Mehr Informationen dazu: http://www.lohberger.com/de/

Eine perfekte Kombination aus anspruchsvollem Design eines Kaminofens mit der entsprechend hohen Variabilität, die an die Situation im Eigenheim angepasst werden kann. Wer ein Niedrigenergie- oder Passivhaus hat, der wird merken, dass die Wärmeleistung allein vom Kachelofen ausreicht, um das ganze Gebäude mit Wärme zu versorgen. Eine weitere Nutzung einer bereits vorhandenen Heizanlage ist natürlich auch kein Problem, denn ein Kamin kann jederzeit in ein vorhandenes Heizsystem integriert werden. So kann in der Übergangszeit das Haus allein mit Holz geheizt werden, während man an kalten Wintertagen die Anlage zuschaltet. Diese muss somit viel seltener in Anspruch genommen werden.

Durch ein Zusatzmodul zwischen Holz und Pellets wählen

Wer sich unschlüssig ist, ob er lieber mit Holzscheiten oder mit Pellets heizen soll, der kann beim "Aqua Insert" ein Zusatzmodul, das sogenannte Pelletsmodul nutzen. So kann man frei entscheiden, wie man das Haus heizen möchte. Wer öfter zuhause ist, nutzt am besten Scheitholz, da man dieses problemlos nachlegen kann, wer viel unterwegs ist, für den sind die Pellets von Vorteil, weil sie über lange Zeit eine gleichmäßige Wärme abgeben.

Mehr Informationen zum Thema "Richtig Heizen mit Holz" auch auf den Seiten der RatGeberZentrale: http://www.ratgeberzentrale.de/bauen-und-wohnen/richtig-heizen-mit-holz.html

Foto: djd/Lohberger Heiz- und Kochgeräte
Holz Kaminofen Pellets

http://www.ratgeberzentrale.de
RatGeberZentrale
Bahnhofstraße 44 97234 Reichenberg

Pressekontakt
http://www.ratgeberzentrale.de
Ratgeberzentrale
Kölner Str. 72 50226 Frechen


Diese Pressemitteilung wurde über PR-Gateway veröffentlicht.

Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich. Newsfenster.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Artikel von Richard Lamers
01.04.2013 | Richard Lamers
Webdesign für Kölner
16.05.2012 | Richard Lamers
Die Grillsaison im eigenen Garten
15.05.2012 | Richard Lamers
Mundpflege beim Baby
13.05.2012 | Richard Lamers
Do it yourself: Wand verputzen
Weitere Artikel in dieser Kategorie
30.01.2023 | Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e.V. (BDH)
Energiesparende Frischluftzufuhr
S-IMG
Über Newsfenster.de
seit: Januar 2011
PM (Pressemitteilung) heute: 93
PM gesamt: 383.853
PM aufgerufen: 68.012.544