Pressemitteilung von AGRAVIS Raiffeisen AG

AGRAVIS entwickelt neues Zwischenfruchtkonzept


Handel & Dienstleistungen

AGRAVIS entwickelt neues ZwischenfruchtkonzeptFutter, Gründüngung und noch mehr: Zwischenfrüchte sind schnell wachsende Pflanzen, die zwischen zwei Hauptfrüchten angebaut werden. Für landwirtschaftlich genutzte Flächen bieten sie viele Vorteile. Unter anderem verbessern Zwischenfrüchte die Bodenfruchtbarkeit durch den Aufbau von Humus, verringern Nitratauswaschungen und fixieren Stickstoff. Mit dem neuen Circonium-Zwischenfruchtkonzept zeigt die AGRAVIS Raiffeisen AG, dass die Kombination verschiedener Zwischenfrüchte noch mehr kann. Das Konzept ist Ergebnis langjähriger Praxiserfahrung der AGRAVIS-Pflanzenbauexpert:innen. Es vereint die Vorteile verschiedener Arten für einen erfolgreichen Zwischenfruchtanbau.

Circonium steht für fortschrittlichen und intelligenten Ackerbau, der Ressourcen schützt und aufbaut, Erträge optimiert und Qualitäten absichert. Die neuen Circonium-Mischungen enthalten hochwertige Komponenten, die perfekt auf die Bedürfnisse der Haupt- und Folgefrüchte abgestimmt sind. Das Besondere: Jede einzelne Mischung steht für eine ganzheitliche Strategie im Ackerbau. Die Circonium-Mischungen der AGRAVIS erhalten und fördern dauerhaft die Bodenfruchtbarkeit und gewährleisten eine ausgeglichene Humusbilanz des Standortes. Die in den Mischungen enthaltenen Arten bringen durch ihre intensive Durchwurzelung nicht nur organische Substanz und Humus in den Boden, sondern verbessern auch dessen Struktur. Zwischenfruchtmischungen durchwurzeln den Boden weiträumiger als die meisten Hauptfrüchte und lockern den Boden auf. Durch eine optimale Bodenstruktur kann ein aktiver Austausch von Nährstoffen mit den Wurzeln der Pflanze stattfinden. Darüber hinaus vermindern Circonium-Zwischenfruchtmischungen unerwünschte Effekte wie Bodenerosion oder Nährstoffaustrag und tragen zum Umwelt-, Boden- und Gewässerschutz bei.

agrav.is/circonium

Firmenkontakt:

AGRAVIS Raiffeisen AG
Industrieweg 110
48155 Münster
Deutschland
0251/682-2050

http://www.agravis.de

Pressekontakt:

AGRAVIS Raiffeisen AG
Industrieweg 110
48155 Münster
0251/682-2050
http://www.agravis.de


Diese Pressemitteilung wurde über PR-Gateway veröffentlicht.

Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich. Newsfenster.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Artikel von AGRAVIS Raiffeisen AG
20.03.2024 | AGRAVIS Raiffeisen AG
Bilanz 2023: AGRAVIS auf grundsolidem Wachstumsweg
15.02.2024 | AGRAVIS Raiffeisen AG
AGRAVIS und die Landwirtschaft zeigen Flagge
19.01.2024 | AGRAVIS Raiffeisen AG
CO2-Fußabdruck der AGRAVIS-Mischfutter erhältlich
Weitere Artikel in dieser Kategorie
11.04.2024 | dronevent GmbH
Drohnenbau Workshops bei Firmenevents
S-IMG
Über Newsfenster.de
seit: Januar 2011
PM (Pressemitteilung) heute: 2
PM gesamt: 408.491
PM aufgerufen: 69.362.351