Pressemitteilung von Secura GmbH

Wie Sie Ihre Tk-Domains bei Freenom retten könnten


Internet & Ecommerce

Wie Sie Ihre Tk-Domains bei Freenom retten könntenFreenom, ein Unternehmen, das mit der kostenfreien Bereitstellung von tk-Domains bekannt geworden ist, hat nach einer Übereinkunft mit Meta Facebook) im Zuge der Beilegung eines Rechtsstreits zu Cybersquatting entschieden, sich aus dem Geschäft mit Domainnamen zurückzuziehen.

Im Zuge der rechtlichen Auseinandersetzung wurde Freenom vorgeworfen, sich in zahlreichen Fällen des Cybersquattings unter Verwendung von Markenzeichen Metas schuldig gemacht zu haben, indem es Domains wie faceb00k.ga registrierte. Für jeden festgestellten Verstoß forderte Meta 100.000 Dollar, was zu einer Gesamtforderung in Höhe von einer halben Milliarde Dollar führte. Freenom hat den Rechtsstreit mit Meta unter vertraulichen Bedingungen beigelegt und seinen Ausstieg aus dem Domainnamen-Geschäft verkündet. Diese Entscheidung erfolgte nach dem Verlust der ICANN-Registrar-Akkreditierung sowie staatlicher Verträge zur Verwaltung verschiedener länderspezifischer Top-Level-Domains.

Vor dem Hintergrund dieser Entwicklungen erweist sich die Übertragung der bei Freenom registrierten tk-Domains zu einem anderen Registrar aus mehreren Gründen als sinnvoll:

Stabilität und Zuverlässigkeit: Der Rückzug von Freenom aus dem Domain-Geschäft und der Verlust der ICANN-Akkreditierung legen die Übertragung Ihrer Domains zu einem stabileren und zuverlässigeren Registrar nahe, um einen ununterbrochenen Domain-Service zu gewährleisten.

Sicherheit und Support: Ein angesehener Registrar wie die Secura GmbH kann verbesserte Sicherheitsvorkehrungen und Kundenunterstützung für Ihre Domains anbieten, was für die Sicherung Ihrer Online-Präsenz von entscheidender Bedeutung ist.

Compliance und Vertrauen: Ein Registrar mit einer soliden Compliance-Historie und einem guten Ruf bei der ICANN bietet eher die Gewähr, dass Ihre Domains gemäß international anerkannten Standards verwaltet werden.

Servicekontinuität: Der Wechsel zu einem anderen Registrar vor der endgültigen Geschäftsaufgabe von Freenom kann potenzielle Serviceunterbrechungen vermeiden und sicherstellen, dass Ihre Webseiten erreichbar bleiben und Ihre E-Mail-Dienste problemlos weiterlaufen.

Die Wahl eines renommierten Registrars wie der Secura GmbH kann Ihren Domains ein sicheres und stabiles Zuhause bieten, ergänzt durch professionellen Support und Dienstleistungen, die möglicherweise von Freenom nicht angeboten wurden.

Die Secura GmbH bietet darüber hinaus zu einem fairen Preis nicht nur die Registrierung von Domains, sondern auch das Hosting von Webseiten für unter 10 EUR pro Jahr an.

Für den Transfer Ihrer Domain(s) wird empfohlen, sich unter https://register.freenom.com/cgi-bin/login02 einzuloggen, Ihren Authcode zu suchen und diesen anschließend an secura@domainregistry.de zu senden.

Die Webseite für den Login ist derzeit zugänglich, allerdings kann die Funktionalität des Logins nicht garantiert werden.

Sollten Sie Ihren Authcode nicht über das Control Panel von Freenom erhalten können, besteht die Möglichkeit, dies durch E-Mails, Briefe und Telefonanrufe zu versuchen. In der Vergangenheit hat Freenom oft nicht auf E-Mails reagiert. Die Androhung rechtlicher Schritte in Briefen und Telefonaten könnte sich als nützlich erweisen, sofern keine Antwort erfolgt.

Hans-Peter Oswald

https://www.domainregistry.de/tk-domains.html

(Bildquelle: gemeinfrei)

Firmenkontakt:

Secura GmbH
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Deutschland
+49 221 2571213

http://www.domainregistry.de

Pressekontakt:

Secura GmbH
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
http://www.domainregistry.de


Diese Pressemitteilung wurde über PR-Gateway veröffentlicht.

Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich. Newsfenster.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Artikel von Secura GmbH
Weitere Artikel in dieser Kategorie
19.04.2024 | metaprice GmbH
Kaufland.de erhöht seine Verkaufsgebühren
S-IMG
Über Newsfenster.de
seit: Januar 2011
PM (Pressemitteilung) heute: 46
PM gesamt: 408.939
PM aufgerufen: 69.365.912