Pressemitteilung von Delinea Deutschland

Delinea Platform debütiert mit der neuesten Version von Secret Server


IT, NewMedia & Software

Delinea Platform debütiert mit der neuesten Version von Secret ServerMit Delinea Platform stellt Delinea, der Spezialist für Privileged-Access-Management-Lösungen (PAM) für nahtlose Sicherheit, eine neue Cloud-native Grundlage für seine branchenweit anerkannten PAM-Lösungen vor, die Unternehmen eine einzigartige End-to-End-Transparenz, dynamische Berechtigungskontrollen sowie adaptive Sicherheit ermöglicht. Dabei unterstützt die Plattform ab sofort die neueste Version von Secret Server, Delineas preisgekrönter Vault-Lösung, einen VPN-losen, sicheren Remote Access Service sowie ein umfangreiches Integrations-Ökosystem über den Delinea-Marktplatz.

Laut einer Studie der Identity Defined Security Alliance waren 84 Prozent der Unternehmen im vergangenen Jahr von einem identitätsbezogenen Angriff betroffen. Tatsächlich sind kompromittierte Identitäten heutzutage ein gemeinsamer Nenner fast aller Cybervorfälle, weshalb ein einheitlicherer Ansatz für die Cybersicherheit in den komplexen IT-Umgebungen mittlerweile unabdingbar ist. Eine vielversprechende Herangehensweise liegt dabei in der Einführung einer Cybersecurity-Mesh-Architektur (CSMA), d.h. einem skalierbaren Security-Ansatz, der es Unternehmen ermöglicht, Sicherheit dort bereitzustellen und zu erweitern, wo sie am dringendsten benötigt wird. Gartner zufolge reduziert eine CSMA die finanziellen Auswirkungen einzelner Sicherheitsvorfälle für Unternehmen um durchschnittlich 90 Prozent. Die Einführung einer strategischen Plattform für das Privileged-Access-Management steht im Einklang mit einer solchen Cybersecurity-Mesh-Strategie, die Unternehmen dazu ermutigt, sich von zahlreichen Einzellösungen zu lösen, um so die Transparenz zu erhöhen und gleichzeitig die Sicherheit und Effizienz zu optimieren.

Die neue Delinea Platform bietet eine identitätsübergreifende Autorisierung und kontrolliert den Zugriff auf die kritischste Hybrid-Cloud-Infrastruktur und die sensibelsten Daten eines Unternehmens, um Risiken zu reduzieren, Compliance zu gewährleisten und die Security zu vereinfachen. Konkret bedeutet dies, dass Unternehmen privilegierte Anmeldeinformationen über Secret Server zentral verwalten und darauf zugreifen können, einen sicheren VPN-losen Fernzugriff sowie eine Sitzungsüberwachung für Drittanbieter und Auftragnehmer mit Remote-Access-Service administrieren und zudem wichtige IT- und Sicherheitslösungen aus dem Delinea-Marketplace integrieren können - alles über ein und dieselbe Cloud-Schnittstelle. Die Unterstützung dieser essenziellen PAM-Funktionen in einer Plattform macht das Erreichen der notwendigen PAM-Reife für Unternehmen einfacher denn je.

Vor allem die wachsende Anzahl isolierter Sicherheitstools sowie die exponentielle Zunahme von menschlichen und maschinellen Identitäten inklusive entsprechender Berechtigungen machen die sichere Verwaltung von privilegierten Zugriffen für IT- und Security-Verantwortliche zur Herausforderung. Mit der kontinuierlichen Erweiterung der Delinea-Plattform können Unternehmen die Autorisierung sämtlicher Identitäten über ein einheitliches und zentrales Management verwalten und auf diese Weise sowohl die Produktivität optimieren als auch die Sicherheit stärken. Zukünftige Erweiterungen der Plattform werden die Umsetzung nahtloser Sicherheit mit Analyse-basierten Zugriffskontrollen und adaptiver Privilegien-Automatisierung über die gesamte IT-Infrastruktur hinweg fortsetzen und so sicherstellen, dass Identitäten zum richtigen Zeitpunkt den richtigen Zugriff mit den autorisierten Berechtigungen erhalten.

"Die Delinea Platform wird den Markt revolutionieren, indem sie Privileged-Access-Management vereinheitlicht und erweitert und damit das Risiko des beliebtesten Cyberangriffsvektors - kompromittierte Identitäten - drastisch reduziert", so Phil Calvin, Chief Product Officer bei Delinea. "Wir freuen uns über den ersten Schritt, die Bereitstellung der kritischen und zentralen PAM-Funktionen auf der neuen Plattform. Diese bietet eine erstklassige Benutzerfreundlichkeit, nahtlose Sicherheit und eine vereinfachte Preisgestaltung, die die Akzeptanz bei unseren Kunden beschleunigen wird."

Kostenlose Testversionen der neuesten Versionen von Secret Server und Remote Access Service auf der Plattform können hier angefordert werden: https://delinea.com/products/secret-server
https://delinea.com/products/remote-access-service

Firmenkontakt:

Delinea Deutschland
Einsteinstraße 174
81677 München
Deutschland
+49 89 208048630

https://delinea.com/de/

Pressekontakt:

Weissenbach PR
Landsberger Str. 155
80687 München
089 54 55 82 02
http://www.weissenbach-pr.de


Diese Pressemitteilung wurde über PR-Gateway veröffentlicht.

Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich. Newsfenster.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Artikel von Delinea Deutschland
Weitere Artikel in dieser Kategorie
28.09.2023 | Net at Work GmbH
NoSpamProxy auf der it-sa 2023
S-IMG
Über Newsfenster.de
seit: Januar 2011
PM (Pressemitteilung) heute: 22
PM gesamt: 397.901
PM aufgerufen: 68.443.779