Pressemitteilung von Helmich IT-Security GmbH

Helmich Academy beschäftigt sich mit NIS2, KRITIS 2.0 und CER


IT, NewMedia & Software

Marl, 7. Juni 2023 - Immer wieder zeigt sich: Cybersecurity ist für Unternehmen ein äußerst ernstzunehmendes Thema. Denn werden Firmen oder Organisationen zum Opfer von Cyberangriffen, ist dies meist mit großem Schaden verbunden. Daher hat die EU mit den Direktiven NIS2, KRITIS 2.0 und CER spezielle Security-Anforderungen an Unternehmen in 18 Sektoren gestellt. Jörg Lange, Senior Consultant der Helmich IT-Security GmbH, wird Ihnen diese Anforderungen bei der Helmich Academy am 13. Juni von 10 bis 11 Uhr ausführlich erklären.

Ab 2024 müssen unter anderem größere Transportunternehmen und Nahrungsmittelhersteller, der ÖPNV, Rechenzentrumsbetreiber, medizinische Forschungseinrichtungen sowie pharmazeutische Unternehmen umfangreiche Cybersecurity-Maßnahmen umsetzen. Davon betroffen sind Firmen mit mehr als 50 Mitarbeitern und mindestens 10 Mio. Euro Jahresumsatz.

Die Helmich Academy am 13. Juni bereitet die Teilnehmer auf diese Herausforderung vor, vermittelt die wichtigsten Informationen zu den neuen EU-Direktiven und zeigt konkrete Maßnahmen auf, um den gesetzlichen Anforderungen gerecht zu werden.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an: https://events.helmich.de/Home/event.php?vnr=104-106.

Firmenkontakt:

Helmich IT-Security GmbH
Schulstraße 134
45770 Marl
Deutschland
0 23 65 / 5 03 57 – 777

http://www.helmich.de

Pressekontakt:

Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
02661-912600
http://www.sprengel-pr.com/de


Diese Pressemitteilung wurde über PR-Gateway veröffentlicht.

Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich. Newsfenster.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Artikel von Helmich IT-Security GmbH
Weitere Artikel in dieser Kategorie
24.06.2024 | Real-Time Innovations, Inc. (RTI)
Levita Magnetics wählt RTI Connext für Robotersystem MARS
S-IMG
Über Newsfenster.de
seit: Januar 2011
PM (Pressemitteilung) heute: 64
PM gesamt: 411.893
PM aufgerufen: 70.053.425