Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 7
  Pressemitteilungen gesamt: 379.442
  Pressemitteilungen gelesen: 64.467.674x
20.07.2022 | Kunst & Kultur | geschrieben von Frau Bettina Lea Bradt¹ | Pressemitteilung löschen

"Lösungsortientiertes Malen" LOM® mit Bettina Lea Bradt aus Rinteln

"Ich kriege die Bilder nicht mehr aus dem Kopf" sagen viele Menschen nach belastenden oder schockierenden Erlebnissen.



Das Lösungsorientierte Malen LOM®, das von Dr. phil. Bettina Egger und lic. phil. Jörg Merz in den frühen 1980er Jahren in der Schweiz entwickelt wurde, ist eine Form der Kunsttherapie, die davon ausgeht, dass traumatisierende bzw. "störende" Bilder durch "störungsfreie" Bilder, die im Rahmen der Sitzungen gemalt werden, im Gehirn ersetzt werden können. Dem Lösungsorientierten Malen liegen dabei neurobiologische Forschungen zugrunde.



Die Zielsetzung des Lösungsorientierten Malens besteht darin, belastende Bilder im Kopf - also die Verknüpfung von erinnerten Bildern mit negativen Gefühlen - aufzulösen.



Das Lösungsorientierte Malen LOM® kann mit Hilfe der im Malprozess entstandenen Sinn-Bilder bzw. Metaphern dabei helfen, emotional Belastendes und Ängstigendes aufzulösen.



Das Bild wird unter Anleitung gemeinsam mit der Sitzungsleiterin bzw. dem Sitzungsleiter erarbeitet, d.h. beim Lösungsorientierten Malen sind die Rahmenbedingungen und Kriterien vorgegeben. Gemalt wird im Regelfall mit den Fingern. Es geht dabei um möglichst viel Kontakt und emotionale Beteiligung. Jeder Schritt wird einfühlsam begleitet und erfolgt in angemessenem Tempo. Die LOM®-Methode ist ohne Vorkenntnisse zugänglich.



Lösungsorientierung bedeutet beim Malen, Spannungen zu lösen, den Blick zu erweitern, um Lösungen zu finden und in die Veränderung zu gehen.



Die Rintelner Künstlerin und Lehrbeauftragte Bettina Lea Bradt leitet in ihrem Praxis-Atelier Malwelt kreativ und integrativ LOM®-Sitzungen im Weserbergland. Seit dem Jahr 2013 ist sie eine LOM®-Pionierin in Niedersachsen.



Bettina Lea Bradt studierte die LOM®-Methode am Institut für Lösungsorientiertes Malen in Zürich bei Dr. phil. Bettina Egger und lic. phil. Jörg Merz. Nach ihrem erfolgreichen Abschluss gehört sie seit 2013 zu den rund 40 derzeit in Deutschland praktizierenden LOM®-Leitern bzw. Leiterinnen.



Bettina Lea Bradt: "Mit meiner Unterstützung malen Sie zu Ihrem Anliegen einfache Bilder, die nichts mit Ihrem eigentlichen Problem zu tun haben. Ein solches Bild nennt man Metapher. Derartige Metapher-Bilder überschreiben Ihre im Gehirn verankerten, emotional belasteten Erinnerungsbilder sozusagen mit einem positiv besetzten Bild. Dadurch verschwindet die eigentliche Belastung."



Dabei weist Bettina Lea Bradt ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei ihrer Tätigkeit um eine Tätigkeit außerhalb der Heilkunde handelt. Sie grenzt sich grundlegend von der Tätigkeit bspw. eines Arztes oder Heilpraktikers ab. Insbesondere stellt sie weder Diagnosen noch gibt sie Heilversprechen ab.



Pressekontakt:



Praxis-Atelier Malwelt

Bettina Lea Bradt

Turmstr. 19

31737 Rinteln

Deutschland



Telefon: 05754 - 342972

E-Mail: info[at]bettinabradt[dot]de

Internet: https://ateliermalwelt.info/loesungsorientiertes-malen/



Ansprechpartnerin: Bettina Bradt



Sie können diese Pressemitteilung - auch in geänderter oder gekürzter Form - mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Praxis-Atelier Malwelt
Frau Bettina Lea Bradt
Turmstr. 19
31737 Rinteln
Deutschland

fon ..: 05754 342972
web ..: https://ateliermalwelt.info/loesungsorientiertes-malen/
email : info@bettinabradt.de

Pressekontakt
Praxis-Atelier Malwelt
Frau Bettina Lea Bradt
Turmstr. 19
31737 Rinteln

fon ..: 05754 342972
web ..: https://ateliermalwelt.info/loesungsorientiertes-malen/
email : info@bettinabradt.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Kunst & Kultur"

| © devAS.de