Pressemitteilung von Sabine Holicki

"Boom mit angezogener Handbremse"


Medien & Kommunikation

Frischer Wind im Marketing durch Facebook, Twitter & Co.? Hat das Jahr 2011 für Social-Media-Marketing den Durchbruch gebracht? Zumindest kleine und mittlere Dienstleistungsunternehmen stehen noch vielfach auf der Bremse, es klafft eine Lücke zwischen Theorie und Praxis. Das deutet eine Studie an, die das Beratungsunternehmen cki.kommunikationsmanagement auf der Wirtschaftsmesse "Business-to-Dialog" in Wiesbaden durchgeführt hat.

XING und Facebook kennt jeder, aber nur XING wird auch breit genutzt

Zwar sind die prominenten Plattformen XING, Facebook und Twitter bei den befragten Unternehmen weithin bekannt - doch das war auch 2010 schon der Fall. Auch wenn sich die Nutzung innerhalb eines Jahres gesteigert hat, bedeutet das nicht unbedingt einen Durchbruch. XING wurde bereits 2010 intensiv genutzt, der Zuwachs fand auf einem hohen Niveau statt. Twitter spielt trotz Nutzungsanstiegs nach wie vor kaum eine Rolle. Und Facebook verzeichnet zwar einen kräftigen Schub, doch nutzen diese Plattform nur halb so viele wie sie kennen. Beeindruckende 96% kennen Facebook - ebenso viele wie XING, aber nur 45% nutzen es mindestens einmal wöchentlich (XING dagegen 73%).

Noch kein Durchbruch im Marketing

Für das Marketing ist weniger das persönliche Nutzungsverhalten der Befragten entscheidend, sondern die Rolle, die soziale Medien im Marketingplan ihrer Unternehmen spielen. Für 40% spielen soziale Internet-Netzwerke/Plattformen im Marketing (noch) gar keine Rolle - unverändert gegenüber 2010. Und das, obwohl die meisten Befragten annehmen, einen Großteil ihrer Zielgruppen im sozialen Netz anzutreffen.

Lernen von den Social-Media-Profis

Interessant ist die Gegenüberstellung von Social-Media-Profis (d.h. Befragte, die in ihren Unternehmen bereits soziale Medien einsetzen) und Social-Media-Laien (in deren Unternehmen soziale Medien noch gar keine Rolle spielen). Weiblich, unter 55 Jahre, in Ein- oder Zwei-Personen-Unternehmen - diese Merkmale sind charakteristisch für die Social-Media-Profis in dieser Studie.

Diese Profis nutzen mehr Plattformen, verfolgen dabei klarere Ziele und äußern weniger Befürchtungen gegenüber den sozialen Medien als die Laien. "Ineffizienter Zeitfresser", dieses Risiko sehen beide Gruppen. Aber die Profis haben eine Idee, wie man dem begegnen kann: mit guten, zielgruppengerechten Inhalten.

Netzwerkeln ist noch kein Social-Media-Marketing

Fazit: XING hat sich als praktisches Business-Netzwerk bei kleineren b2b-Dienstleistern fest etabliert. Doch die persönliche Kontaktpflege via Netzwerk bedeutet noch längst kein Social-Media-Marketing. Viele XING-Nutzer haben massive Vorbehalte gegenüber Facebook oder Twitter und bezweifeln deren Sinn fürs Marketing.

Zu einer erfolgreichen Social-Media-Strategie gehört aber eine greifbare Vorstellung der Ziele, die erreichbar sind, ein durchdachter Plan und ein fokussiertes Vorgehen. Die Studie gibt einige Hinweise, was man dabei von den Profis lernen kann.

Die Studie

Diese schriftliche Umfrage wurde der Wirtschaftsmesse "Business-to-Dialog" in Wiesbaden im November 2010 sowie im November 2011 durchgeführt. Befragt wurden überwiegend Entscheider aus kleinen und mittleren Dienstleistungsunternehmen für den b2b-Bereich, insgesamt 89 Befragte. Die Stichprobe ist zwar klein, aber sehr homogen. Daher ermöglicht sie zwar grobe, aber dennoch plausible Einblicke in eine Teilbranche.

Studiendownload mit Bonus-Checkliste

Der komplette Studienbericht steht zum kostenlosen Download bereit. Als Bonus kann hier außerdem die Checkliste "Zehn Schritte für eine erfolgreiche Social-Media-Strategie" angefordert werden, ebenfalls kostenlos.

cki-km.de/Downloads (http://www.cki-km.de/service/downloads.html)
Social Media Marketing Facebook XING Mittelstand business-to-business

http://www.cki-km.de
cki.kommunikationsmanagement Dr. Sabine Holicki
Morschstraße 13 55129 Mainz

Pressekontakt
http://www.cki-km.de
cki.kommunikationsmanagement Dr. Sabine Holicki
Morschstraße 13 55129 Mainz


Diese Pressemitteilung wurde über PR-Gateway veröffentlicht.

Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich. Newsfenster.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Artikel von Sabine Holicki
Weitere Artikel in dieser Kategorie
31.01.2023 | Kunststoff-Initiative Bonn/Rhein-Sieg
Kunststoff-Initiative Bonn/Rhein-Sieg startet mit Rückenwind ins neue Jahr
31.01.2023 | Görs Communications - PR SEO Content Marketing
Suchmaschinenoptimierung für Presseinformationen
28.01.2023 | Augusta Presse & Verlags GmbH
Kauf 1, bekomme 2 geht weiter
S-IMG
Über Newsfenster.de
seit: Januar 2011
PM (Pressemitteilung) heute: 2
PM gesamt: 384.198
PM aufgerufen: 68.014.980