Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 378.479
  Pressemitteilungen gelesen: 63.353.112x
23.06.2022 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Frau Christiane Schmidt¹ | Pressemitteilung löschen

Weiss-Institut - Wie kann ich zuckerfrei glücklich leben? Antworten und Unterstützung im nächsten Online-Kurs!

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) veröffentlichte in ihrem jüngsten Gesundheitsbericht zu "Daten, Fakten und Ausblicke 2020/21", dass mehr als 7 Mio. Menschen in Deutschland Diabetes haben: "Bei 500 000 Neuerkrankungen im Jahr schätzen Experten, dass im Jahr 2040 bis zu 12 Mio. Menschen an Diabetes erkrankt sein werden. Diese haben ein bis zu 2,6-fach höheres Risiko für einen frühzeitigen Tod, ihre Lebenserwartung ist um etwa 5 bis 6 Jahre geringer als bei Menschen ohne Diabetes.



Trotz aller Bemühungen deutet gegenwärtig nichts darauf hin, dass die kontinuierlich steigende Neuerkrankungsrate eingedämmt werden könnte. Wie Studien zu Corona und Diabetes nahelegen, haben an Covid-19 erkrankte Diabetes-Patienten einen schwereren Krankheitsverlauf und ein erhöhtes Mortalitätsrisiko. Veränderliche Risikofaktoren können dabei u. a. die Diabetes-Einstellung und Übergewicht sein. Somit wird man hier auf das Thema einer effektiven Diabetes-Prävention zurückkommen. Wie viele Menschen hätte man damit nicht nur vor Diabetes und den dadurch bedingten Folgeerkrankungen bewahren können, sondern auch vor einem ungünstigeren Verlauf bei Covid-19-Erkrankung?" (Quelle: https://www.deutsche-diabetes-gesellschaft.de/fileadmin/user_upload/06_Gesundheitspolitik/03_Veroeffentlichungen/05_Gesundheitsbericht/20201107_Gesundheitsbericht2021.pdf )



Den Ursachen und Folgen chronisch steigenden Industriezucker-Konsums in den Industrie-Ländern hat Amir Weiss in seinen Forschungen schon in den 1980er-Jahren besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Damals war die Bezeichnung "Zuckersucht" als gesundheitsschädliche Gewohnheit mit hohem Suchtpotential noch nicht bekannt. Dazu Amir Weiss: "Raffinierter Zucker kann zum Gift für den Körper werden, da er aus Kohlehydraten besteht, die der Körper nicht verwerten kann.



Industriezucker zu sich zu nehmen, ist im Grunde schädlicher als nichts zu essen, da er im Prozess der Verarbeitung dem Körper wertvolle Vitamine, Mineralien und Enzyme entzieht.

So laugt dieser Zucker den Körper aus und provoziert Stress-Reaktionen. Wer versucht, diesen Stress durch weiteren Zuckerkonsum zu kompensieren, vertieft nicht nur die Gewohnheit, sondern steigert auch das Risiko, zuckersüchtig zu werden." Hier finden Sie weitere Informationen und Video-Berichte über die Arbeit des Weiss-Instituts.



Im Dezember 2020 hat Amir Weiss sein erstes Buch veröffentlicht, "Gewohnheiten ändern und Sucht loslassen." Eines der großen Kapitel beschäftigt sich mit der Frage "Macht Nahrung süchtig?" Hier wird auf allen Ernährungs-Ebenen des menschlichen Lebens beobachtet und erläutert, wie Industriezucker im Körper verarbeitet wird und welche Risiken für die Gesundheit längerfristig daraus entstehen. Als Spätfolge inzwischen bekannt ist der Diabetes, aber dazu gehören auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck, Herzinfarkte sowie eine chronische Schwächung des Immunsystems, Hyperaktivität, Müdigkeit, Angst, Konzentrations-Schwäche und Kopfschmerzen sowie Über- und sogar Untergewicht.



Das Buch "Gewohnheiten ändern und Sucht loslassen" bietet darüber hinaus einen praktischen lebensnahen Leitfaden zu einem wachen Selbst-Verständnis. Es enthält wertvolle Tools, um auf die Herausforderungen dieser Zeit entschlossen, mit Kraft und Lebens-Freude zu antworten. Dazu Amir Weiss: "Das Wichtigste ist zu erkennen, wie wertvoll unser Leben ist - und dass wir nie den Glauben daran verlieren, dass ein neuer Anfang immer möglich ist. Hier geht's zum Buch.



Die derzeitige, weltweite Krisen- und Umbruchsituation könnten wir als Chance verstehen, wirklich und öfter innezuhalten, um die eigene innere Stimme wieder zu finden und ihr zuzuhören. Zentrale Fragen können sein: Was ist mir in meinem Leben als Mensch wirklich wichtig? Was beeinträchtigt meine Tatkraft, Lebensfreude, Gesundheit, Verbundenheit mit anderen Menschen und der Natur? Wer sich entschließt, Hindernisse zu erkennen und überwinden zu wollen, hat den entscheidenden Schritt zum Neu-Start in ein innerlich freies Leben bereits getan!"



Viele Menschen erkennen jetzt intuitiv, dass diese aktuelle Umbruch-Zeit ihnen nicht als Leidenszeit, sondern als selbst und frei entschiedene Wandlungszeit in Erinnerung bleiben könnte. Gerade jetzt könnte für Sie die richtige Zeit für Ihren ersehnten Veränderungsprozess sein. Hierzu bietet das Weiss-Institut 3-4 mal im Jahr jeweils sechswöchige Online-Kurse an, in denen unsere Kollegin, Weiss-Therapeutin Antje Black Sie jeweils Donnerstag abends ab 19.00 Uhr darin unterstützt, Ihre Ziele zu erreichen.



Es geht darum, zu verstehen, welchen Einflüssen wir unterliegen, die uns in unliebsamen Gewohnheiten festhalten. Lassen Sie sich begleiten! Lassen Sie sich erklären unter welchen Voraussetzungen wir unsere Ziele erreichen und wie wir darüber hinaus langfristig etwas in unserem Leben ändern! Egal, ob Sie Gewicht verlieren wollen, sportlicher werden wollen oder eine unliebsame Gewohnheit ablegen wollen! Tappen Sie nicht in die Yo-Yo-Falle, stecken Sie Ihren Kopf nicht resigniert in den Sand! Dieser Online-Kurs gibt Ihnen einfache, lebenspraktische Werkzeuge an die Hand, die Sie wirkungsvoll dabei unterstützen, Ihre Ziele zu erreichen und nachhaltig in Ihr Leben zu integrieren!



Der nächste sechswöchige Online-Kurs beginnt am 22.09.2022, jeweils am Donnerstag um 19.00 Uhr und endet am 27.10.2022. Fordern Sie gern weitere Informationen an unter antje.black@weiss-institut.de. (Betreff: Online-Kurs)





Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Weiss-Institut GmbH & Co KG
Herr Amir Weiss
Zengeröd 7
92559 Winklarn
Deutschland

fon ..: 09676 923014
web ..: https://weiss-institut.de
email : suchtfrei@weiss-institut.de

Pressekontakt
Weiss-Institut GmbH & Co KG
Frau Christiane Schmidt
Zengeröd 7
92559 Winklarn

fon ..: 0176 52103999
web ..: https://weiss-institut.de
email : christiane.schmidt@weiss-institut.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de