Pressemitteilung von Christina Rose

2012 wird das Jahr für den französischen Berg Pic de Bugarach


Tourismus & Reisen

Armageddon im Jahr 2012

War das kleine Bauerndorf Bugarach in dem südfranzösischen Weinbaugebiet mit seinen 189 Einwohnern bislang friedlich und verschlafen, so wurde es in den letzten Jahren verstärkt durch die Esoteriker-Szene aufgeweckt, die aufrief, dort den von den Maya prophezeiten Weltuntergang am 21.12.2012 überleben zu können.
Mit Sorge beobachtet der Bürgermeister von Bugarach die wachsende Population, über die bereits Nachrichtensender und Medien wie n-tv, Münchner Merkur und der Daily Telegraph berichtet haben http://www.telegraph.co.uk (http://www.telegraph.co.uk/news/newstopics/howaboutthat/ufo/8217001/French-village-which-will-survive-2012-Armageddon-plagued-by-visitors.html/)
<a href="http://www.merkur-online.de/nachrichten/welt/weltuntergangfranzoesisches-dorf-sicherster-zr-1057235.html; http://www.n-tv.de/reise/Warten-auf-den-Weltuntergang-article2234826.html/ "> http://www.merkur-online.de </a>

UFOs im Berg sind die Rettung

Was zunächst zum Lachen anregt, wird für das kleine Dörflein langsam zur Bedrohung. Auch der Autor Wolfgang Winter hat das Dorf regelmäßig besucht - allerdings nicht aus esoterischen Gründen, sondern wegen der hervorragenden Bedingungen für den Rennradsport, für den Frankreich durch die Tour de France bekannt ist.
So lernte er auf seinen Reisen die Einwohner kennen und lieben und den Pic de Bugarach fürchten. Er fotografierte selbst unerklärliche Entdeckungen, die darauf hinweisen, dass es tatsächlich eine Garage für UFOs im Berg geben könnte, mit der die Außerirdischen nächstes Jahr im Dezember die Menschen, die zum Pic pilgern, retten können. Auch diese zeigt er in einer seiner Erzählungen.

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Wolfgang Winter erzählt in seinen charmanten Geschichten von den Nöten der Einwohner und nimmt die Begegnungen zwischen den Dörflern und den Esoterikern aufs Korn. Er berichtet von den Anfängen der Besiedlung um den Berg und von kuriosen Eigenheiten der patenten Dörfler. So entstand eine amüsante Sammlung von Anekdoten und Eindrücken aus dem Leben der südfranzösischen Gemeinde, die sich auch für nicht-esoterische frankophile Leser anbietet.

Wolfgang Winter besucht regelmäßig die Corbières westlich von Perpignan zum Radfahren, Weintrinken, und um die manchmal schrulligen Bewohner dieses einsamen Landstrichs kennenzulernen. Neben dem Schreiben betreibt er einen Online-Rennradführer für die Corbières, ist Initiator und Entwickler eines Open-Source Projekts für Sicherheitstechnologie und arbeitet für einen französischen Konzern in der IT-Branche.

Wolfgang Winter
Wenn es Nacht wird am Pic de Bugarach
Erzählungen
978-3-89841-611-5
Broschur, 153 Seiten, 10,00 EUR
Schardt Verlag 2011
Pic de Bugarach / 2012 / UFO / Weltuntergang

http://www.schardtverlag.de
Schardt Verlag e. K.
Uhlhornsweg 99 A 26129 Oldenburg

Pressekontakt
http://www.schardtverlag.de
Schardt Verlag e. K.
Uhlhornsweg 99 A 26129 Oldenburg


Diese Pressemitteilung wurde über PR-Gateway veröffentlicht.

Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich. Newsfenster.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Artikel von Christina Rose
Weitere Artikel in dieser Kategorie
16.05.2024 | ARAG SE
Reisepass: Das Tor zur Welt
S-IMG
Über Newsfenster.de
seit: Januar 2011
PM (Pressemitteilung) heute: 0
PM gesamt: 410.033
PM aufgerufen: 69.676.705