Pressemitteilung von Rieta Vanessa de Soet

Rieta de Soet: Telefonservice - Visitenkarte des Unternehmens


Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen

Für Unternehmen bedeutet Marketing und der Aussenauftritt die Möglichkeit, Einfluss zu nehmen, um das Unternehmensziel zu erreichen. Dies fängt bereits beim Telefon an, so Rieta de Soet. Jeder Anruf muss freundlich, verbindlich und kompetent entgegengenommen werden.
Rieta de Soet meint, dass die Telefonstimme angenehm, verständlich und in normaler Lautstärke sein sollte. Freundlichkeit, gute verständliche Aussprache, ohne übermässigen Anklang eines Dialekts sind minimale Anforderungen. Auch die Geschwindigkeit der Sprache muss stimmen. Wenn ein Rückruf angeboten wird, sollte dieser auch erfolgen, dies ist für Rieta de Soet ein absolutes Muss!
Schnell, jedoch nicht hastig, das Gespräch nach dem dritten Klingelton lautet die Lehrbuchformel für die optimale Anzahl Klingeln bevor man abnimmt.
Nur zweimal Klingen ist dabei immer noch besser als z.B. nur ein halbes Mal, denn das macht einen allzu gehetzten Eindruck. Immer wieder geschieht es, dass das Telefon zwar freundlich abgenommen wird, der Anrufer jedoch danach in einer Wartschleife landet und sich Musik von zumeist zweifelhafter Qualität anhören muss.
Rieta de Soet ist überzeugt, dass jeder Mensch hat eine spezifische Stimme hat. Nun gibt es auch Menschen, die Sie nicht am Telefon bzw. der telefonischen Titelseite präsentieren können. Wenn jemand den Firmennamen und seinen eigenen schnell und leise nuschelt, so könnte er ach das nächste Mal einfach "Hallo" sagen, dann verschwendeter der Anrufer keine Mühe, ihn oder sie zu verstehen. Dies hat etwas mit grundsätzlicher Bereitschaft zur Kommunikation zu tun und setzt sich meist in der generellen Freundlichkeit fort.
An dieser Stelle ist auch auf die Untugend hinzuweisen, dass Mitarbeiter oft zu unmotiviert sind eine Nachricht aufzunehmen und weiterzuleiten. "Bitte rufen Sie später wieder an" kommt die mehr oder weniger höfliche Aussage. In diesem Fall wird der Kunde davon ausgehen, dass er beim nächsten Mal wieder ins Leere laufen wird.
Wird der Anruf hingegen kompetent, schnell und angenehm beantwortet meint Rieta de Soet, so ist dem Kunden automatisch auch schon ein hohes Mass an Sicherheit vermittelt - Sicherheit, dass er bei dem Unternehmen, das er anruft, gut aufgehoben ist. Nun kommt es noch darauf an, diese Sicherheit weiter zu erhöhen. Hierzu gehört zunächst, dass der anrufende potentielle Kunde eine kompetente, also klare und genaue Antwort bekommt.
Telefonservice ist Teil des Marketing und Marketing ist Teil der Lebens- und Überlebenskunst des Unternehmens. Wer es einmal erlebt hat, vergisst es nicht wieder: Die Faszination, welche ein gutes, stimmiges, konzeptionelles Marketing auslöst. Plötzlich fangen alle an, an die von dem Unternehmer vermittelte Vision zu glauben. Mitarbeiter, bei denen man vielleicht sogar die Hoffnung auf ein Mitdenken aufgegeben hatte, identifizieren sich plötzlich mit der Unternehmensvision und haben sogar manchmal richtig gute Ideen. Ein enormer Schneeball-Effekt zugunsten des gesamten Unternehmens kann durch das richtige Marketing entstehen.

http://www.ibsgmbh.ch
IBS GmbH
Baarerstrasse 94 6300 Zug

Pressekontakt
http://www.ibsgmbh.ch
IBS GmbH
Baarerstrasse 94 6300 Zug


Diese Pressemitteilung wurde über PR-Gateway veröffentlicht.

Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich. Newsfenster.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Artikel von Rieta Vanessa de Soet
05.08.2014 | Rieta Vanessa de Soet
Mit dem richtigen Business Center bis an die Spitze
05.08.2014 | Rieta Vanessa de Soet
Mit Marketing zum Erfolg
04.08.2014 | Rieta Vanessa de Soet
Richtige Markenplatzierung
29.07.2014 | Rieta Vanessa de Soet
Kompetente Bürokomplettlösungen
Weitere Artikel in dieser Kategorie
S-IMG
Über Newsfenster.de
seit: Januar 2011
PM (Pressemitteilung) heute: 89
PM gesamt: 383.849
PM aufgerufen: 68.012.518