Pressemitteilung von Steffen Ducksch

Die Zukunft beginnt in der Vergangenheit.


Werbung, Marketing & Marktforschung

Der Durchschnitt%satz von 3 Jahren stellt sicher, dass man nicht ein gutes oder schlechtes Jahr für Planwerte zugrunde legt, sondern ein für sein Unternehmen realistische Werte ansetzt.

Wie man bei einer Reise auch den Koffer packt bevor sie beginnt, sollte man das kommende Jahr planen bevor es startet.
Anhand des nötigen Gewinns bestehend aus Privatentnahmen, Tilgung und Rücklagen lässt sich unter zu Hilfenahme von %-Materialkosten, %-Personalkosten sowie Sonstige Kosten incl. Afa und Zins der dazu nötige Umsatz hochrechnen.
Dieser bestimmt dann die Werbeaktivität und die Werbeintensität.
Weiter Ziele werden schriftlich fixiert und formuliert.
Was dazu nötig ist gehört vorbereitet. Das alles ist vergleichbar mit dem Kofferpacken zu einem bestimmten Ziel.
Wer sich so orientiert und vorbereitet und seine "Autobahn" zum Ziel baut, kann dann laufend kontrollieren ob er auf der Überholspur, der Mittel- der Langsam-, der Standspur oder im Graben ist.
Je nach dem, weiß er was zu tun sich gebührt.
Man kann auch off road fahren, dass mag lustig sein aber gefährlich und nicht so erfolgreich.
Ziele bedeuten innere Antriebskräfte zu mobilisieren, Ziele setzten Kräfte frei, lassen das Unterbewusstsein für einen arbeiten.
Ohne Ziele gönnt man sich kein Glücklichsein.
Große Ziele, große Hindernisse, großes Glücksgefühl.
Kleine Ziele, kleine Hindernisse, kein Glücksgefühl.

Zur Planung gehört die Prüfung der Strategie und welche Vorhaben unterstützen und verstärken sie.

Nach der Analyse des vergangenen Jahres - was war wirkungsvoll und erfolgreich - was war nicht erfolgreich - geht es an die Auswertung. Alles Erfolgreiche sollte weitergeführt werden.
Alles was nichts gebracht hat streichen oder richtig verändern.

Die Frage was will ich in der nahen Zukunft alles realisieren setzt einen Denkprozess in Gang der gleichzeitig das Unterbewusstsein für die eigenen Ziele mitaktiviert und die Umsetzung erleichtert.

Alles was man um sich sieht hat sich jemand ausgedacht, sonst wäre es nicht da.
Die Macht der Gedanken wird oft total unterschätzt.
Der Spruch: "Jeder hat das, was er sich ausgedacht hat" ist eine ziemlich gemeine Aussage.
Man kann sie ja ignorieren - nur hilft es nicht.
Gute Gedanken, die zu Taten führen und gute Ergebnisse bringen wünscht Ihnen
für 2012 Steffen Ducksch.

Weitere Informationen:
Ducksch Marketing
Ansprechpartner: Steffen Ducksch
Gartenstraße 29
84174 Eching
TEL. 08709-926-173
FAX. 08709-926-177
WEB: http://www.dumark.eu
Steffen Ducksch Zimmerer Schreiner Handwerker Geschäftsführer Firmen Holzbrache Süddeutschland Österreich Schweiz Gewinnverlust Umsatzrückgang Gewinnsteigerung Umsatzsteigerung Heilen Heilung Stundensatz Marketing Werbung 2012 Ziele

http://www.dumark.eu
Ducksch Marketing
Gartenstraße 29 84174 Berghofen

Pressekontakt
http://www.dumark.eu
Ducksch Marketing
Gartenstraße 29 84174 Berghofen


Diese Pressemitteilung wurde über PR-Gateway veröffentlicht.

Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich. Newsfenster.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Artikel von Steffen Ducksch
23.07.2012 | Steffen Ducksch
Halbjahrescheck
23.07.2012 | Steffen Ducksch
Keine Zeit für eine bessere Zukunft
25.05.2012 | Steffen Ducksch
Des Pudels Kern
09.01.2012 | Steffen Ducksch
Wie man startet so läuft es.
Weitere Artikel in dieser Kategorie
05.02.2023 | Dr. Harald Hildebrandt Internet Verlag & Dienstleistungen UG (haftungsbeschränkt)
Bekannte Newsportale zum Verkauf angeboten: Deutsche-Politik-News.de, Freie-Pressemitteilungen.de u.a.!
01.02.2023 | ADENION GmbH/ PR-Gateway
Online-PR: Tipps für Online-Pressemitteilungen
31.01.2023 | promotionwelt GmbH
Attraktive Promotion-Jobs auf neuer Plattform
S-IMG
Über Newsfenster.de
seit: Januar 2011
PM (Pressemitteilung) heute: 0
PM gesamt: 384.207
PM aufgerufen: 68.016.580