Pressemitteilung von Tim Taylor

Das Risiko der Ehescheidung reduziert sich, wenn die Ehepartner vom Wesen zueinander passen


Familie, Kinder & Zuhause

Nach vielen Jahren seiner Tätigkeit als Scheidungsanwalt hat sich ein Rechtsanwalt gefragt, ob es eigentlich "den besonderen Scheidungsgrund" gibt. Es gibt ihn und es ist die neue Beziehung eines Partners, die ihm mehr gibt als die alte Ehe. Der Mensch strebt nach Neuem und speziell der Mann nach dem Abenteuer und der Anerkennung. Nach solchen Erfahrungen sind Menschen nicht monogam veranlagt und ein älterer Anwaltskollege brachte es genau auf den Punkt mit folgendem Satz: "50% der Ehen werden ohnehin geschieden und die restlichen 50% hält nur der Geiz zusammen." Wo sind die Gründe dafür zu suchen. Durch eine Studie der Partner Computer Group (http://www.partnercomputergroup.com/partner-computer-group/) kamen interessante Fakten zum Vorschein. Ganz so verwunderlich sind die meisten Scheidungen nicht. Präzise Statistiken gibt es dazu nicht, aber der Favorit bleibt der Satz: "Wir haben uns auseinander gelebt". Danach kommen Untreue/Neue Partner und dazu unvereinbare Zukunftspläne.

Durch die Partner Computer Group Studie kamen erstaunliche Fakten zum Vorschein

Die Studie der Partner Computer Group (http://www.partnervermittlungsvergleich.co.uk/interv1.php) sollte klar definieren, aus welchen Gründen sich Paare trennen. Übrigens, bei Paaren, die ohne Trauschein leben, sind die Gründe zur Trennung die Gleichen wie bei Scheidungspaaren. Die Scheidungsquote bei der Polizei und der Bundeswehr ist überproportional gestiegen, seit immer mehr Frauen dort Dienst tun. Der Streifenpolizist kennt die Kollegin, mit der er auf Streife ist, doch wesentlich besser als seine Ehefrau, mit der er nur noch das Nötigste redet. Und genau hier liegt einer der Hauptgründe.
Nach einer Umfrage eines bekannten US-Magazins sind von 1988 befragten jungen Menschen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren 1511 der Ansicht, die Ehe oder eine der Ehe ähnliches Verhältnis sind ein Beweis der Treue. Was ist denn nun der Grund überhaupt, warum junge Menschen sich binden? Die Liebe natürlich. Was bedeutet Liebe? Im ersteren Verständnis ist Liebe ein mächtiges Gefühl und mehr noch eine innere Haltung positiver, inniger und tiefer Verbundenheit zu einer Person, die den reinen Zweck oder Nutzwert einer zwischenmenschlichen Beziehung übersteigt und sich in der Regel durch eine tätige Zuwendung zum anderen ausdrückt. Hierbei wird zunächst nicht unterschieden, ob es sich um eine tiefe Zuneigung innerhalb eines Familienverbundes wie Elternliebe, Geschwisterliebe handelt, um eine enge Geistesverwandtschaft z.B. Freundesliebe, Partnerschaft oder ein körperliches Begehren geschlechtliche Liebe.

Der Reiz einer neuen Bekanntschaft führt oft in eine Beziehung

Etwas Neues ist reizvoll. So auch eine neue Beziehung. Nehmen wir mal David als Beispiel.
David ist 23 Jahre und seit seinem zwanzigsten Lebensjahr erfolglos auf Partnersuche. Auf einer Party trifft er Lena. Lena ist 22 und vom Äußeren genau der Typ der Frau, der David gefällt. Auch Lena findet David "nicht übel". Lena erzählt David, dass sie gerne Tanzen geht und Musicals mag. Dabei denkt sich David zu diesem Zeitpunkt nichts. Er steht auf Jazz und Tanzen? Müsste eigentlich nicht sein. Das sagt David der Lena natürlich nicht. Er will sie ja erobern. Nach der Party schreiben die beiden sich E-Mails und telefonieren. Sie treffen sich wieder und gehen ins Kino. Nach einer wilden Knutscherei im Kino gibt es den ersten Sex im Auto von David. David ist stolz, eine Frau erobert zu haben. Auch Lenas Selbstbewusstsein ist gestiegen. Schließlich sieht David nicht schlecht aus, wie Lenas Freundin auf der Party ihr auch bestätigte. Die Zeit geht dahin. Gemeinsame Partys, Kinobesuche oder zu Burger King. Inzwischen versteht sich David mit seinen Eltern nicht mehr so gut. Es ist zwar angenehm für David, bei den Eltern günstig zu wohnen und die Vorteile eines "Mama-Hotels" zu genießen, aber........
Lena denkt da schon weiter und an eine kleine Familie. Von der Oma gab es ein Sparbuch, das nun den Start in ein eigenes Appartement ermöglichen soll. David ist von der neuen Freiheit begeistert und beiden suchen sich ein Appartement, in das beide einziehen. Lena und David leben von nun an zusammen. Einander fallen den beiden nun Dinge auf, die eigentlich irgendwie stören. Aber immer noch ist der Reiz des Neuen da. Dazu kommen neue Liebesspiele im neuen Bett.
Es vergehen einige Monate, bis Lena feststellt, schwanger zu sein. Zuerst ist auch David verrückt vor Freude. Zwischenzeitlich ist Lenas beste Freundin verheiratet. Das motivierte Lena zusätzlich, ihren David zur Hochzeit zu überreden. Gesagt, getan. Nachdem der kleine Sam geboren wurde, schien das Glück perfekt zu sein. Nachdem der Alltag die kleine Familie einholte, stellten die beiden fest, dass sie gar nicht zu einander passen. Es folgte, was kommen musste: Die Trennung. Warum wohl? Von der Wesensgleichheit passten Lena und David nicht zueinander!

Eine besondere Methode der Partner Computer Group schützt Menschen vor der Scheidung

Die Partnervorschläge, die das Team der Partner Computer Group für Kunden erarbeitet, werden durch das sogenannte Matching ermittelt, was bedeutet, es werden nur Mitglieder der Partner Computer Group ausgewählt, die mit hoher Übereinstimmung zu den partnersuchenden Singles passen.
Herzstück der Partner Computer Group Vermittlung
Herzstück der Vermittlungsmethode ist der Persönlichkeitstest, der auf dem Döppe-Modell basiert, das seit 1982 zu den zentralen Konzepten der modernen Psychologie gehört. Mit Hilfe eines umfassenden Fragebogens analysiert die Partnervermittlung Partner Computer Group die wichtigsten Facetten der Kunden Persönlichkeit, welche den Umgang mit anderen Menschen sowie die individuellen Bedürfnisse in einer Partnerschaft prägen. Durch eine Persönlichkeitsanalyse treffen sich nur Menschen, die auf einer Wellenlänge liegen. Bereits in den "Achtzigern" prägte das Unternehmen Partner Computer Group den Schlagsatz: Die Partnervermittlung auf Ihrer Wellenlänge. Lena und David, die sich auf einer Party trafen, hätten sich als Partnervorschlag über die Singlevermittlung Partner Computer Group gar nicht erst kennen gelernt. Weil zu Lara ein anderer Mann und zu David eine andere Frau wesentlich besser passen würde. Schließlich macht die Stärke einer internationalen Partnervermittlung wie der Partner Computer Group nicht das Vorstellen von irgendeinem Menschen aus, sondern das Vorstellen von einem Menschen, der genau zu der Persönlichkeit des Menschen auf Partnersuche passt. Wie sagte Tim Taylor von der Partner Computer Group bei Interviews und Pressekonferenzen: Yes we can!
partner computer group matching ehescheidung partnervermittlung partnerglueck helmut peterwerth peter rohlfs

http://www.partnercomputer-group.com
Partner Computer Group
69 GREAT HAMPTON STREET B18 6EW BIRMINGHAM

Pressekontakt
http://www.partner-computer-group.de
Pressekontakt in Deutschland
Kantstrasse 53 04275 Leipzig


Diese Pressemitteilung wurde über PR-Gateway veröffentlicht.

Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich. Newsfenster.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Artikel von Tim Taylor
Weitere Artikel in dieser Kategorie
30.01.2023 | OBRA Design, Ing. Philipp Ges.m.b.H. & Co.KG
Ein Job, der richtig Spaß macht!
30.01.2023 | Regenbogen gUG (haftungsbeschränkt)
Regenbogenhaus Kriele: Ein Ort der Ruhe und Geborgenheit
29.01.2023 | Regenbogen gUG (haftungsbeschränkt)
Regenbogenhaus Kriele: Ein Ort der Ruhe und Geborgenheit
29.01.2023 | Villa Knolle Bolle [Träger: Regenbogen gUG (haftungsbeschränkt)]
Villa Knolle Bolle Kriele: Stabilität und Sicherheit für traumatisierte Kinder
S-IMG
Über Newsfenster.de
seit: Januar 2011
PM (Pressemitteilung) heute: 30
PM gesamt: 383.896
PM aufgerufen: 68.013.060