Pressemitteilung von Katrin Theiner

Gute Vorsätze mit Babbel verwirklichen: Jetzt Sprachkurs starten, Ostern schon sprechen


Freizeit, Buntes & Vermischtes

Berlin, 28. Dezember 2011 - Mangelnde Motivation ist häufig der größte Gegner, wenn es um das Lernen einer Sprache geht. Der Beginn des neuen Jahres ist der perfekte Zeitpunkt, um alte Gewohnheiten abzulegen und Pläne in die Tat umzusetzen - auch beim Sprachenlernen.
"Konkret formulierte Vorsätze, wie "Montag und Mittwoch lerne ich um 19 Uhr jeweils eine Stunde", sorgen für einen leichten Einstieg und automatisieren sich schnell", sagt Dr. Anja Achtziger, Lehrstuhl für Strategische Kommunikation an der Zeppelin Universität. Weiterhin erhöhe sich der Druck, wenn Lerner ihr soziales Umfeld über ihre Vorsätze informieren und ihr Durchhalten belohnen. "Erfolge sollten gefeiert werden. Das motiviert für weitere Ziele", sagt die Motivationsexpertin.
Wer noch im Januar mit dem Erlernen einer Fremdsprache beginnt, kann bereits die Osterferien nutzen, um die Grundlagen im Urlaub anzuwenden. Dabei ist es jedoch wichtig, sich beim Sprachenlernen auch nach den eigenen Interessen zu richten, zeigen die Ergebnisse einer Studie zum Thema "Lernverhalten" unter 1774 Babbel-Kunden. 75% aller Teilnehmer geben an, Sprachkurse thematisch nach den eigenen Vorlieben auszuwählen. "Was mich persönlich interessiert, schafft die Motivation. Alles Weitere kommt dann zumeist von selbst", gibt ein Babbel-Lerner an.
Nur 16% der Babbel-User lassen die eigenen Vorlieben überwiegend außer Acht und halten sich motiviert an Kursvorgaben. "Ich finde die grammatischen Regeln langweilig aber trotzdem pauke ich sie", kommentiert ein Teilnehmer und bemerkt ebenso Erfolge mit seinem Lehrplan.
"Von Lehrplänen sollte man abweichen, wenn man Lust auf ein anderes Thema hat, denn am besten lernt man, wenn das Lernen Spaß macht", sagt Miriam Plieninger, Redaktionsleiterin bei Babbel.
Die richtige Mischung aus Theorie und Praxis bringt schnelle Erfolge beim Sprachenlernen. 56% der Umfrage-Teilnehmer stimmen dem zu und lernen an verschiedenen Orten. Privates Lernen in den eigenen vier Wänden, mobiles Lernen via Sprachlern-Apps, aber auch die praktische Anwendung des Gelernten halten mehr als die Hälfte der Befragten für sinnvoll. Jeder Mensch lernt individuell", bestätigt Professor Dr. Dr. Juliane House, Sprachlernforscherin der Universität Hamburg. Egal ob durch Selbstgespräche, Konversation, Musik hören und singen, aber auch durch das Wiederholen von Vokabeln via Smartphone - ein Ortswechsel sorgt für Abwechslung und beschert neue Eindrücke und spannenden Input beim Lernen. 24% der Studien-Teilnehmer haben Probleme, Erlerntes in der Praxis anzuwenden und lernen daher überwiegend am Computer. Nur 17% der Befragten eignen sich die gesamte Theorie an, bevor sie erste Konversation betreiben.
Babbel Vorsätze Sprachenlernen

de.babbel.com/
Lesson Nine GmbH
Bergmanstraße 68 10961 Berlin

Pressekontakt
http://de.babbel.com/
Lesson Nine GmbH
Bergmanstraße 68 10961 Berlin


Diese Pressemitteilung wurde über PR-Gateway veröffentlicht.

Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich. Newsfenster.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Artikel von Katrin Theiner
Weitere Artikel in dieser Kategorie
30.01.2023 | Grundconcepts UG (haftungsbeschränkt)
Bettbeziehung.de Erfahrungen: Einsamkeit war gestern
30.01.2023 | PlusPerfekt - OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Die besten Onlineshops für Curvy und Plus Size Mode
S-IMG
Über Newsfenster.de
seit: Januar 2011
PM (Pressemitteilung) heute: 95
PM gesamt: 383.855
PM aufgerufen: 68.012.550