Pressemitteilung von Dina Wollnik

RWE verleiht Arbeitsschutzpreis an Algeco


Garten, Bauen & Wohnen

Erstmalig hat RWE dieses Jahr Partnerfirmen aufgerufen, ihre Ideen und Konzepte zum Thema Arbeitsschutz (http://www.algeco.de/) einzureichen. Die zehn besten Vorschläge wurden nun prämiert, darunter auch das innovative System von Algeco (http://www.algeco.de/), das Be- und Entladen von Containern (http://www.algeco.de/) sicherer macht. Insgesamt hat RWE Preise im Gesamtwert von 50.000 Euro vergeben. Mehr als 150 Partnerfirmen der RWE haben sich an der Ausschreibung beteiligt. Das von der Firma Algeco beim diesjährigen RWE-Arbeitsschutzpreis eingereichte Projekt wurde nun ausgezeichnet. "Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und Anerkennung unserer Innovationsstärke beim Thema Arbeitssicherheit", erklärt Frank Fissel, Geschäftsführer der Algeco GmbH.

Bei dem prämierten Konzept handelt es sich um eine Lösung zur Unfallrisikominimierung beim Be- und Entladen von Containern. Diese Tätigkeit fällt beispielsweise beim Auf- und Abbau von Containeranlagen auf Baustellen an. Da bei der Verladung eines Containers der Aufstieg auf das Containerdach mit einem Absturzrisiko verbunden ist, sind diese Abläufe als "Tätigkeiten mit erhöhtem Risiko" einzustufen.

"Wir haben mehrere innovative Arbeitsschutzideen für unterschiedliche Situationen entwickelt. Größtmögliche Sicherheit bieten technische Lösungen, die ein Be- und Entladen von Containern ohne Aufstieg auf das Containerdach erlauben", erklärt Ullrich Luthardt, EHS Manager*) bei Algeco.

Die bevorzugte Lösung in den Niederlassungen ist immer das Be- und Entladen der Container durch einen Stapler. Damit dies technisch überhaupt möglich ist, kommt ein spezieller Aufsatz für Stapler, auch Spreader genannt, zum Einsatz. Auf Baustellen steht oft kein Stapler zur Verfügung. Dort erfolgt das Be- und Entladen der Container mittels Band- oder Kettengehängen, die in der unteren Containeröffnung angeschlagen werden.
In Einzelfällen ist der Aufstieg auf das Containerdach jedoch unumgänglich. Auch für diesen Fall hat Algeco eine perfekte Lösung gefunden. Der LKW-Ladekran und ein daran befestigtes Abseilgerät, wie man es aus der Bergrettung kennt, sichern den Mitarbeiter. Dieser Vorschlag wurde in Abstimmung mit der Berufsgenossenschaft erarbeitet und von ihr freigegeben.

"Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz haben bei RWE oberste Priorität. Die Ideen unserer Partnerfirmen sind für uns ein zusätzliches und wichtiges Instrument, um das gegenseitige Verständnis bei diesem Thema weiter zu stärken und letztlich gemeinsam noch sicherer zu werden. Genau diesen Anspruch erfüllen die prämierten Konzepte", so Alwin Fitting, RWE-Personalvorstand und Schirmherr der Aktion.

*) EHS Manager bedeutet Manager für Umwelt, Gesundheit und Sicherheit.

Belegexemplare erbeten, Abdruck honorarfrei

Weitere Informationen

http://www.algeco.de (http://www.algeco.de/)
Container Algeco RWE Arbeitsschutzpreis Sicherheit Baustelle modulare Raumlösungen Arbeitssicherheit innovative Arbeitsschutzidee

http://www.algeco.de
ALGECO GmbH
Siemensstraße 17 77694 Kehl

Pressekontakt
http://www.marketing.de
ASK GmbH
Raiffeisenstraße 3 77694 Kehl-Auenheim


Diese Pressemitteilung wurde über PR-Gateway veröffentlicht.

Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich. Newsfenster.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Artikel von Dina Wollnik
26.11.2013 | Dina Wollnik
Intelligente Büros der Zukunft
12.11.2013 | Dina Wollnik
Präventionsehrenpreis 2013 für Algeco
29.08.2013 | Dina Wollnik
Mietgebäude im Wandel
23.05.2013 | Dina Wollnik
Drei individuelle Kitas für Köln
Weitere Artikel in dieser Kategorie
24.05.2024 | Initiative Wärme+
Das ist smart: Heizen per App
24.05.2024 | Franken Maxit Mauermörtel GmbH & Co.
Doppelt ökologisch
S-IMG
Über Newsfenster.de
seit: Januar 2011
PM (Pressemitteilung) heute: 5
PM gesamt: 410.314
PM aufgerufen: 69.722.653