Pressemitteilung von Klaus Papp

Draka Bendbright-XS-Fasern: Mehr als 5 Millionen Kilometer verkauft


IT, NewMedia & Software

Amsterdam, 14. Dezember 2011 - Draka, Teil der Prysmian Group und Weltmarktführer für hochwertige Kabel und Systeme für Energie und Telekommunikation, konnte 2011 den Absatz von biegeunempfindlichen BendBright-XS-Fasern erneut verdoppeln. Insgesamt produzierte der Kabelspezialist seit der Einführung 2006 mehr als fünf Millionen Kilometer BendBright-XS-Fasern. Drakas biegeunempfindliche Fasern sind erste Wahl für alle FTTH-Lösungen und bieten messbare technische, wirtschaftliche und ökologische Vorteile.

Um die Lösungen aus den beiden derzeit bestehenden Glasfaser-Portfolios zu nutzen, will die Prysmian Group das innovative Designkonzept der BendBright-Technologie für Glasfasern als Standard für ihre Zugangstechnologien sowie für Telekommunikations- und Datenkommunikationsanwendungen - für die Biegeunempfindlichkeit eine besonders wichtige Eigenschaft ist - einsetzen.

"Die Marktakzeptanz von BendBright-Technologie für Biegeunempfindlichkeit schlägt sich in der weiterhin starken Nachfrage nach BendBright-XS nieder, für die ein stabiles Wachstum verzeichnet werden kann", so Alain Bertaina, Produktmarketing Singlemode-Glasfasern bei der Prysmian Group. "Die Übernahme von BendBright-XS als De-facto-Standard von Prysmian im schnell wachsenden Bereich des Telekommunikations-Zugangs ist ein wichtiger Schritt, um ein möglichst konsistentes Lösungsportfolio für Zugangsnetzwerke aufzubauen. Von großem Nutzen ist die biegeunempfindliche Eigenschaft, die anspruchsvolle Infrastrukturumgebungen benötigen."

Die BendBright-Technologie profitiert von der ausgezeichneten Leistungsfähigkeit und Flexibilität des PCVD-Faserherstellungsprozesses von Draka und hält das Licht unversehrt im Faserkern. Das ist sehr wichtig für kritische Datenübertragungsanwendungen, bei denen es mit normalen Glasfasern, die signifikante Mengen an Licht verlieren können, zu Datenverlusten kommen kann. Draka-Glasfasern sind so robust, dass sie während der Installation geschoben, gezogen, gebogen, verzweigt und somit flexibel eingesetzt werden können, ohne dass eine Beeinträchtigung des Übertragungssignals auftritt.

Drakas BendBright-Technologie ist Teil des leistungsstärksten Glasfaserportfolios auf dem Markt. Das Angebot umfasst die Singlemode-Glasfasern BendBright-XS und BendBright-XS 200µm für FTTH, die ultrabiegeunempfindliche Glasfaser BendBright-Elite für besonders anspruchsvolle Anwendungen im Innenbereich oder für Anwendungen mit optimierter Stellfläche sowie MaxCap-BB-OM3/OM4 für leistungsstarke, biegeunempfindliche Multimode-Glasfasern. Die biegefreundlichen Fasern der Marke Draka bieten große Verbesserungen, durch die die Makro- und Mikrobiegung reduziert wird.

Draka hat die biegeunempfindlichen BendBright-Glasfasern 2002 auf den Markt gebracht. Seither hat das Unternehmen die Produktfamilie auf vier Versionen biegeunempfindlicher Singlemode- und Multimode-Glasfasern erweitert. Im Zuge der laufenden Entwicklungen im Bereich der BendBright-Technologie werden biegefreundliche Fasern in immer mehr Branchen und Anwendungen eingesetzt. Dabei wird ein einfaches, robustes, festes "Single-Trench-Assisted"-Faserprofil verwendet. Bereits 2006 entsprach Drakas BendBright-XS den ITU-T-Empfehlungen G.657.B und G.652.D. Mittlerweile ist die Faser als G.657.A2 für die neuste ITU-T G.657-Empfehlung erhältlich.
Draka Prysmian BendBright-XS-Fasern FTTH-Lösungen FTTH Glasfaser Kabelspezialist

http://www.communications.draka.com
Draka Communication
Piccoloministrasse 2 51063 Köln

Pressekontakt
http://www.communicationconsultants.de
Communication Consultants GmbH
Jurastr. 8 70565 Stuttgart


Diese Pressemitteilung wurde über PR-Gateway veröffentlicht.

Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich. Newsfenster.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Artikel von Klaus Papp
24.07.2017 | Klaus Papp
Deuerer: Mann der ersten Stunde
27.05.2014 | Klaus Papp
Junkers: Elf Prozent mehr Effizienz
Weitere Artikel in dieser Kategorie
30.01.2023 | Initiative Cloud Services Made in Germany
Initiative Cloud Services Made in Germany: Schriftenreihe Januar 2023 liegt vor
30.01.2023 | Revenera / Flexera
IoT Breakthrough Award 2023 geht an Revenera
S-IMG
Über Newsfenster.de
seit: Januar 2011
PM (Pressemitteilung) heute: 95
PM gesamt: 383.855
PM aufgerufen: 68.012.550