Pressemitteilung von Markus Walter

IT-Vertriebsteams: Jetzt gratis für Teilnahme an "Studie IT-Lösungsverkäufer 2011/2012" bewerben


IT, NewMedia & Software

München, 20. Dezember 2011. IT-Unternehmen, die an der DACH-weiten Studie "IT-Lösungsverkäufer 2011/2012" teilnehmen, verschaffen sich klare Wettbewerbsvorteile. Noch bis 9. Januar 2012 können sich IT-Unternehmen für die Teilnahme kostenlos bewerben: http://www.evolutionplan.de/studie/. Im Rahmen der Studie lässt sich überprüfen, ob das Persönlichkeitsprofil der gemeldeten Vertriebsmitarbeiter mit dem modellierten Soll-Zustand übereinstimmt, den ein Expertenteam entwickelt hat. Somit dient die Studie dazu, herauszufinden, wie "zukunftssicher" die heutigen IT-Lösungsverkäufer sind. Werden und können sie die kommenden Anforderungen erfüllen oder besteht dringender Handlungsbedarf an Aus- und Weiterbildungen? Muss womöglich bereits der Rekrutierungsprozess für neue IT-Vertriebler verändert werden? Die Ergebnisse können unter anderem als Benchmark zur Überprüfung der Entwicklungsräume für bestehende IT-Vertriebsmitarbeiter genutzt werden. Die Studie, die die evolutionplan GmbH gemeinsam mit Frank M. Scheelen und dem SCHEELEN Institut durchführt, richtet sich an Softwarehäuser, Systemhäuser und IT-Beratungshäuser. Je Unternehmen können bis zu fünf IT-Lösungsverkäufer teilnehmen. Die Teilnehmer durchlaufen eine Online-Befragung basierend auf INSIGHTS MDI®. Hiervon profitieren sie auch persönlich, denn sie erhalten als Gegenwert eine individuelle Auswertung im Wert von 270 Euro. Die Daten fließen im Anschluss anonymisiert und nach wissenschaftlichen Grundsätzen in die Studienauswertung ein.

Inhaltlich bildet die Studie zahlreiche zukunftsgerichtete Fragestellungen und Themenbereiche ab, wie etwa wohin sich der IT-Markt in den kommenden zwei bis drei Jahren entwickeln wird und welche Änderungen dadurch in Bezug auf die IT-Lösungsverkäufer entstehen. Daneben wird herausgearbeitet, was ein IT-Lösungsverkäufer künftig an Kompetenzen, Persönlichkeits- und Verhaltensmerkmale mitbringen muss. Weiterhin steht im Fokus, welche Motive und Werte den Mitarbeiter antreiben sollten. Das von einem hochkarätig besetzten Expertenteam mit Vertretern der IT-Branche (mehr dazu unter http://www.evolutionplan.de/studie/expertenteam.html ) modellierte Soll-Kompetenzprofil wird mit einer repräsentativen Marktgröße abgeglichen. Weiterhin liefert die Studie bei Erscheinen pünktlich zur CeBIT 2012 Schlussfolgerungen und praxisorientierte Handlungsempfehlungen für die zukünftige Auswahl und Entwicklung von IT-Lösungsverkäufern.

Bei der Betrachtung von IT-Lösungsverkäufern sind drei Leitfragen maßgeblich. Zunächst zeichnen sich die Vertriebsfachleute durch das "Was" aus, das heißt durch ihre Fertigkeiten und Kompetenzen, die sich aus Vorbildung und Erfahrung zusammensetzen. Beim "Wie" wird das Verhalten betrachtet. Hier ist relevant, wie der Vertriebler auf Kunden zugeht und den Verkaufsprozess meistert. Schließlich geht es noch um das "Warum". Maßgeblich für den Erfolg im Vertrieb sind die persönlichen Antreiber und Motive des Vertrieblers. Hieraus lassen sich schnell Schlussfolgerungen ziehen, wenn IT-Lösungsverkäufer beispielsweise trotz hoher Provisionen keine neuen Lösungen verkaufen. Zu den Werten erfolgreicher Vertriebsmitarbeiter gehören typischerweise unter anderem Aspekte der Ökonomie und des Individualismus.

"Es gibt heute kein klares Berufsbild für den IT-Lösungsverkäufer. Was es allerdings gibt, ist eine vergleichsweise starke Fluktuation in diesem Berufsbild. Häufig wechselndes Personal im IT-Vertrieb kostet jedoch Umsatz, Ertrag sowie Reputation als verlässlicher Anbieter und Arbeitgeber in einem. Während in der IT-Branche Mitarbeiter in allen Bereichen auf höchstem Niveau ausgebildet sind, gibt es keinerlei Standards für den Bereich IT-Vertrieb. Dabei repräsentieren die IT-Lösungsverkäufer neben der Geschäftsleitung das Unternehmen im Markt. Werden die Fehler bereits bei der Rekrutierung gemacht? Oder sind die IT-Lösungsverkäufer besser als es vielfach wahrgenommen wird? Diese Fragestellungen sind für uns die wesentlichen Beweggründe, die Studie durchzuführen. Wir freuen uns, dass das SCHEELEN Institut die Studie mit dem wissenschaftlichen Hintergrund und der langjährigen Erfahrung in der Erstellung von Kompetenzprofilen sowie der Auswertung von Persönlichkeitsprofilen unterstützt", kommentiert Oliver Wegner, Geschäftsführer von der evolutionplan GmbH.
Kooperation Unternehmen IT-Vertrieb Vertriebsberatung Entwicklungsprogramm Weiterbildung Mitarbeiter-Qualifikation

http://www.evolutionplan.de
evolutionplan GmbH
Terminalstraße Mitte 18 85356 München-Airport

Pressekontakt
http://www.pressearbeit.de
Walter Visuelle PR GmbH
Rheinstraße 99 65185 Wiesbaden


Diese Pressemitteilung wurde über PR-Gateway veröffentlicht.

Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich. Newsfenster.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Artikel von Markus Walter
09.06.2016 | Markus Walter
Online-Workshop Pressearbeit
Weitere Artikel in dieser Kategorie
23.05.2024 | SCHÄFER IT-Systems
Data Center Group und SCHÄFER IT-Systems
S-IMG
Über Newsfenster.de
seit: Januar 2011
PM (Pressemitteilung) heute: 0
PM gesamt: 410.312
PM aufgerufen: 69.714.615