Pressemitteilung von Wolfgang Neumann

SPIEGEL-Bestsellerautor Andreas Altmanns wildeste Stories erschienen


Kunst & Kultur

Andreas Altmann ist getrieben von Reiselust. In diesem Buch mit seinen heftigsten Abenteuer- und Liebesgeschichten unternimmt der Autor mit seinen Reisen in die Ferne immer auch eine Reise zu sich selbst, auf der Suche nach dem wilden Leben. Denn allen Stories gemein ist Altmanns unbezwingbares Verlangen nach jener Unmittelbarkeit der Erfahrungen, um derer willen er auch Schmerz und Leid nicht scheut, wenn sie ihm nur Augenblicke größtmöglicher Intensität versprechen.

Schön für den Leser, kann er doch teils voyeuristisch, teils schaudernd, teils gerührt an Erfahrungen von Diebstahl bis Drogenexzess, romantischer Verführung bis hin zu besonderer sexueller Erfahrung teilnehmen. Reflexionen über den Sprachverfall, über seine literarische Initiation oder seine prämierte Reportage über ein Aidskloster komplettieren das Buch des Kisch-Preisträgers.

Gemeinsam ist allen Geschichten, dass Altmann nicht in Ordnung und Bestätigung, sondern im Widerständigen und überraschenden Moment, im Fremden das Lebendige als das ausschließlich Lebenswerte sucht. Seine nicht selten aufblitzende antibürgerliche Amoralität relativiert sich dadurch als ein besonderer Weg der Sinnsuche.

Der Autor: Der Reporter und Buchautor Andreas Altmann trampte schon nach dem Abitur ein Jahr durch Europa. Neben abgebrochenem Psychologie- und Jurastudium sammelte er höchst unterschiedliche Erfahrungen u. a. als Spüler, Privatchauffeur, Anlageberater, Straßenbauarbeiter, Buchclubvertreter, Nachtportier, Dressman oder Ghostwriter. Nach einem Schauspielstudium am Mozarteum in Salzburg und div. Engagements folgten Reisen durch Asien, Afrika und Südamerika. Seine Reportagen erschienen in zahlreichen Medien wie Geo, Zeit-Magazin, Tempo, Faz-Magazin, Stern, Playboy, Merian, SZ-Magazin, Focus, Mare. 1991 erhielt er den renommierten Egon Erwin Kisch-Preis. Mit "Das Scheißleben ..." (Piper) hält er sich bis zum Jahresende 2011 bereits mehr als 4 Monate auf der SPIEGEL-Bestsellerliste.

Bibliographische Daten
Andreas Altmann: Getrieben. Stories aus der weiten wilden Welt.
Münster: Solibro Verlag 1. Aufl. 2012/ISBN 978-3-932927-49-2
208 Seiten/12,80 (D)/13,20 (A)/22,90 (SFR)
Informationen & Leseproben unter:
Getrieben (http://www.solibro.de/getrieben)

Erhältlich (oder über Nacht bestellbar) in allen Buchhandlungen in Deutschland, Österreich, Schweiz sowie bei Internetbuchhändlern
Abenteuer Reiseliteratur Reportage Erlebnisbericht Autobiographie

http://www.solibro.de
Solibro Verlag
Jüdefelderstr. 31 48143 Münster

Pressekontakt
http://www.solibro.de
Solibro Verlag
Jüdefelderstr. 31 48143 Münster


Diese Pressemitteilung wurde über PR-Gateway veröffentlicht.

Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich. Newsfenster.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Artikel von Wolfgang Neumann
02.04.2020 | Wolfgang Neumann
Zwei neue E-Books von Usch Hollmann erschienen
Weitere Artikel in dieser Kategorie
04.03.2024 | Kunsthalle Rostock gGmbH
Gregor Hildebrandt in Kunsthalle Rostock
27.02.2024 | Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur
Blick in die Zeit. Alter und Altern im photographischen Porträt
S-IMG
Über Newsfenster.de
seit: Januar 2011
PM (Pressemitteilung) heute: 3
PM gesamt: 406.462
PM aufgerufen: 69.142.177