Pressemitteilung von CHEP Europe

CHEP Europe stellt den ZirConic-Behälter vor und setzt einen neuen Standard für nachhaltige Logistik


Logistik & Transport

CHEP Europe stellt den ZirConic-Behälter vor und setzt einen neuen Standard für nachhaltige LogistikKöln, 16. April 2024 - Der Pallecon Geschäftsbereich von CHEP Europe hat die Einführung des faltbaren ZirConic®-Behälters angekündigt. Dieser Behälter ist eine mit Spannung erwartete Innovation im Bereich der "Share and Reuse"-Ladungsträger. Der große Behälter wird zu 97 % (seines Gesamtgewichts) aus Post-Consumer-Kunststoffen hergestellt und setzt einen neuen Standard für Nachhaltigkeit. Er ist auf die Bedürfnisse der Verpackungs-, Klebstoff-, E-Commerce und Co-Packing-Branchen zugeschnitten und sorgt durch ein größeres Fassungsvermögen und maximale Faltbarkeit für mehr Effizienz. CHEP bietet den ZirConic®-Behälter über seinen Pooling-Kreislauf-Service an.

Das Design des ZirConic®-Behälters sieht vor allem ergonomische und sicherheitstechnische Verbesserungen für Kunden vor, enthält gleichzeitig aber auch viele innovative Designmerkmale, die manuelle und automatisierte Vorgänge und Prozesse erleichtern. Durch die optimale Faltbarkeit des Behälters wird die Transportkapazität für leere Behälter erhöht und die Effizienz im Pooling gesteigert. Darüber hinaus sorgt dieser Ladungsträger von CHEP mit einer optimierten Ladekapazität von 708 Litern und 750 kg für eine größere Transportauslastung.

Die Digitalisierung des ZirConic®-Behälters macht Sendungen in ihrer jeweiligen Lieferkette sichtbar. Die erfassten Daten geben Aufschluss über den Standort von Behältern, über Gebrauchsmuster und Umlaufzeiten, sodass Kunden Möglichkeiten für eine effizientere Nutzung identifizieren und ihre Geschäftsabläufe besser verwalten können. CHEP kann mithilfe spezifischer Daten, die der Kunde zur Verfügung stellt, auch eine Lebenszyklusanalyse der CO2-Emissionen liefern, die ein Unternehmen einsparen kann, wenn es auf diesen Behälter umstellt.

"Der ZirConic®-Behälter verkörpert unser Engagement für Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft", erklärt Nicholas Gibbons, General Manager von CHEP Pallecon Europe. "Die Umwandlung von gebrauchten Kunststoffabfällen in einen haltbaren, wiederverwendbaren Ladungsträger ist ein Beispiel für die Wiederaufbereitung, die unser Unternehmen seinem Ziel einer nachhaltigeren Supply Chain näherbringt. Wir sind stolz darauf, ein vielseitiges Produkt vorzustellen, das einfach zu handhaben ist, vom Design des Behälters bis hin zu seiner Ergonomie und zu seinen praktischen Merkmalen für verschiedene Arbeitsprozesse. Unser Augenmerk auf hohe Effizienz zeigt sich in der optimierten Speicher- und Ladekapazität, die zu einer Reduzierung der Kosten und der CO2-Emissionen führt."

(Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.)

Firmenkontakt:

CHEP Europe
Parque Empresarial Cristalia, Edificio 2
28033 Madrid
Deutschland
+34 690 270 487

http://www.chep.com

Pressekontakt:

HBI Communication Helga Bailey GmbH
Hermann-Weinhauser-Str. 73
816739 München
+49 (0)89 99 38 87-35
http://www.hbi.de


Diese Pressemitteilung wurde über PR-Gateway veröffentlicht.

Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich. Newsfenster.de distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten Dritter und macht sich diese nicht zu eigen.

Weitere Artikel in dieser Kategorie
24.05.2024 | BB-Verpackungen
Optimierung durch Automatisierung
23.05.2024 | Exotec Deutschland GmbH
Exotec zeichnet A1 Sorter als Globalen Integrator aus
23.05.2024 | KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG
CORDA Gerüste - Vielfalt und Sicherheit für Einsteiger
S-IMG
Über Newsfenster.de
seit: Januar 2011
PM (Pressemitteilung) heute: 4
PM gesamt: 410.313
PM aufgerufen: 69.721.669